Forum: Auto
Auflagenstärkste Zeitschrift: ADAC will "Motorwelt" nicht mehr an Mitglieder verschic
DPA

Der ADAC plant laut einem Medienbericht ein drastisches Sparprogramm für seine Zeitschrift "Motorwelt". Sie soll seltener erscheinen, und Mitglieder müssen sich das Magazin künftig selbst besorgen.

Seite 1 von 9
medienfuzzi 11.09.2018, 16:46
1.

Wundert mich nicht. Print ist (leider) weiter auf dem Rückzug und epaper sind ein Medienbruch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuschl 11.09.2018, 16:48
2. Ohne Informationswert

Wenn ich eine Mitgliederzeitung für überflüssig gehalten habe, dann die ADAC Zeitung, als Relikt der frühen Bundesrepublik. An den Anzeigen über Rollatoren und Treppenlifte sah man schon die Zielgruppe: Alte Mitbürger, die nicht wussten, wie man kündigen konnte. Jede Mobilitätsgarantie beim Auto bietet mehr Service und nach dem ADAC Skandal habe ich auch endlich gekündigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syracusa 11.09.2018, 16:49
3. Schundblatt

Ich bin zwar immer noch ADAC Mitglied, habe dieses Schundblatt aber schon vor Jahren abbestellt. Es ist eine sinnlose Verschwendung von Papier, und hatte wohl seit jeher nur den einzigen Zweck, dem ADAC Werbeeinnahmen für meist ziemlich obskure Produkte zu verschaffen. Diese Werbeeinnahmen brechen nun wohl beim ADAC Blatt genau so wie bei seriösen Magazinen ein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jim_beam 11.09.2018, 16:51
4.

Schade. War die beste Fachzeitschrift für Treppenlift.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jockyx 11.09.2018, 16:52
5. Freude

Das wird den Postzusteller freuen. Der muss schon genug Mist verteilen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Drschlaumeierxy 11.09.2018, 16:53
6. Irgendwie schade, aber ....

... es war/ist eh nur noch ein Werbeblatt für Senioren. Gefühlte 50% der Seiten sind Werbung (fremd oder eigene) und die wenigen interessanten Themen hatte man "in einer Sitzung" schnell durch. Der Relaunch damals war der erste Todesstoß! Allerdings muss man als "Verein" auch überlegen, was man möchte. Will ich wirklich das Geld einsparen? Ein Kanal zu seinen Kunden/Mitgliedern ist und bleibt ein guter Weg um Informationen zu verteilen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
In Kognito 11.09.2018, 16:58
7. Nichts dagegen - Papierloser Arbeitsplatz!

Als langjähriges ADAC-Mitglied nichts dagegen. Zeitung lese ich auch online.
Mir würde es reichen, jeden Monat einen Link oder eine pdf zu bekommen.
Und da mich mehr technische Aspekte interessieren, hält sich das Interesse an dieser Zeitschrift "für alle" in Grenzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lathea 11.09.2018, 17:07
8. Um diese Zeitschrift ist es nicht....

.....schade. Sie besteht ohnehin fast nur noch aus Werbung und landet bei uns eh schnell im Papierkorb. Eine eAusgabe wäre ohnehin besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mattoregiert 11.09.2018, 17:08
9. Kein Verlust

nur Werbemüll , fragwürdige Tests , der ewige Gewinner VW Golf , sind eigentlich schon ein Brüller für die Enkel !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9