Forum: Auto
Autogramm Ford F-150 Raptor: Ein Ungetüm wird ungestühm
Ford

Das meistverkaufte Fahrzeugmodell der USA, kombiniert mit dem Motor eines Supersportwagens: fertig ist der Ford F-150 Raptor. Wie fährt sich so ein Ding? Wie ein Porsche mit Pritsche.

Seite 1 von 13
anon_moppi 18.04.2017, 05:57
0. und hinten am heck steht Pro umwelt schutz

ein echtes schätzchen
13 lieter auf 100. man merkt auch so schon das das Pick-up total angesagt sind. SUV war gestern nun ist es Pickup. ich hoffe bald auch als diesel

ich sehe nächste woche greenpeace, eine ölflotte aufmachen und reederei gründen. weil öl super wichtig für die umwelt ist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mazzmazz 18.04.2017, 06:01
1. Oh Gott...

Man hört sie schon antraben, die Ökojünger und Spielverderber. Wer braucht so was? Sondersteuer! Fahrverbote!...
Der Gag an einem solchen Auto ist, dass man damit arbeiten und Spass haben kann. Der F150 ist der Transit des US-Handwerkers.
Dass der deutsche Kunde gar nicht oder nur von abzockenden Importeuren mit solchen Autos versorgt wird, kennen wir ja bereits von Mustang, Challenger & Co. seit Jahrzehnten.
Macht nichts, hier lohnt sich der Eigenimport eines jungen Gebrauchten definitiv, wenn man denn solch ein Auto und die zugehörigen Anfeindungen wirklich haben möchte.
Ich für meinen Teil finde einen Raptor, 1 Jahr alt für 45.000 Eur importiert, umgebaut und angemeldet, deutlich cooler als einen VW Sharan.
Aber für mich ist das optimale Familienauto nach wie vor der Mercedes E 500 T.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinzi55555 18.04.2017, 06:30
2.

Ein wahrer Männertraum. Wenn man(n) mit diesem Wagen unterwegs ist, gehn bestimmt alle zur Seite. Nach dem Motto King of the Road. Jedoch, wer braucht schon so ein Gerät? Aber träumen darf ja man(n) mal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johndo89 18.04.2017, 07:03
3. Höchstgeschwindigkeit

mit 450PS eine Höchstgeschwindigkeit von 170km/h, mein Golf mit 85PS schafft 167 km/h, Bergab dürfte er dann genau so schnell sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 18.04.2017, 07:03
4. der

Raptor ist ein ultrageiles Fahrgerät. Aber schon lange bekannt aus dem tollen Ken Block Video, dort sogar Tiefschnee fähig mit Trax dran. Mir würde der normale F150 schon reichen. Aber während man in den USA den F150 schon dazu bekommt wenn man eine Jumbopackung Cornflakes kauft, verlangen US Car Händler in Deutschland ein unverschämtes Geld dafür. Der letzte Händler hätte mich beinahe verprügelt als ich meinte ich wolle seinen neuen Charger nicht mitbezahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bumpes 18.04.2017, 07:15
5. Hat jemand Vorurteile

über die Besitzer dieser Autos? Er bekäme sie bestimmt bestätigt, könnte er ihnen nur Fragen über Klimalüge, Notwendigkeit von Waffenbesitz, Endlichkeit von Ressourcen oder warum der aktuelle Potus so toll ist stellen. Das meistverkaufte Modell in den USA? Da schweigt des Sängers Höflichkeit.

Warum Herr Grünweg schreibt, ein kraftvoller Motor mache aus einem Kleinlast- einen Sportwagen, erschließt sich mir nicht. Allein der Gedanke, auf einer kurvenreichen Landstraße kilometerlang hinter dieser XXXXXX-Karre gefangen zu sein weil die Beschleunigungswerte ein Überholen auf kurzen Geraden unmöglich machen, dafür aber aufgrund schierer Masse und physikalischer Gesetze um die Ecken geschlichen werden muss, hebt mir den Magen. Aber wenn man damit vorm Pitbull aufkreuzt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rocketsquirrel 18.04.2017, 07:37
6. Nörgelei in 3...2...1...

...aber wahrscheinlich war die Jammerfraktion schon vor mir hier.

Schade dass der V8 ausgemustert wurde, gerade für den Klang.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 18.04.2017, 07:49
7. ....

Zitat von bumpes
Allein der Gedanke, auf einer kurvenreichen Landstraße kilometerlang hinter dieser XXXXXX-Karre gefangen zu sein weil die Beschleunigungswerte ein Überholen auf kurzen Geraden unmöglich machen, dafür aber aufgrund schierer Masse und physikalischer Gesetze um die Ecken geschlichen werden muss, hebt mir den Magen. Aber wenn man damit vorm Pitbull aufkreuzt...
Aufgrund Ihrer Einlassung verschließt sich mir auch der Vergleich mit einem Porsche. Dieser hinkt in beider Hinsicht. Der Strassenvergleich ist absurd und für das Gelände gilt das gleiche.
Wem der Wagen in der EU zu teuer ist kann ihn doch in den USA kaufen, der Transport im Container über See und hiesige Zulassung ist im Vergleich zum Preisunterschied günstig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tailspin 18.04.2017, 08:12
8. Den Raptor gibts hier an jeder Ecke

Aber der Ampelstart ist schon verblueffend fuer so eine Karre. Wie der Goldstandard aus den 70'ern. Die Honda CB750, die Maschine, die jeden und alles unvermeidlich versaegte. In 5 sec auf hundert kmh.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13