Forum: Auto
Autogramm Mazda CX-5 Skyactiv G-194: Gegen den Strom
Mazda

Die ganze Autowelt setzt für die Zukunft notgedrungen auf Elektroantrieb. Die ganze Autowelt? Nein. Mazda arbeitet an der Rettung des Verbrenners - der neue CX-5 ist nur der Anfang.

Seite 1 von 12
bloedel123 05.10.2017, 05:53
1. Auch der VW-Konzern arbeitet an der Rettung des Verbrenners

Die haben doch einen Bugatti mit 1500 PS gebaut. Wenn das nicht der Durchbruch ist...

Beitrag melden
g-tech 05.10.2017, 06:01
2. Gutes Marketing

Mazda ist immer schon sehr gut darin gewesen, veraltete Technik als "innovativen Sonderweg" anzupreisen. Das Marketing funktioniert sehr gut. Wer aber den CX-5 mit Skyactive Benziner schon mal gefahren ist, der weiß, dass der Saug-Motor aus der vorletzten Generation ist: durchzugsschwach und durstig – wie eben auch in diesem Test richtig erkannt. Das ohnehin magere Drehmoment liegt erst jenseits der 4000 Umdrehungen an, darunter quält sich das Motörchen mit dem Gewicht des Fahrzeugs, und die in vielen Fahrsituationen nicht kraftschlüssige Wandlerauromatik raubt dem Motor den letzten Rest an Leistungsreserven.
Man kann sowas sicherlich gut in einem Hybridauto machen, denn da kann ein Elektromotor das fehlende Drehmoment ausgleichen. Aber in einem schweren SUV ist so ein Benzinmotor eine Qual für jeden Fahrer.

Beitrag melden
vhn 05.10.2017, 06:11
3. Verbrauch

Da beschwert sich Herr Grünweg regelmäßig über den Verbrauch der getesteten Fahrzeuge (wobei meist nicht mal ein realer Verbrauch angegeben wird). Frage: sind 7l für ein mittelgroßes SUV mit 200 PS, Automatik und Benziner okay? Ich denke schon. Der Diesel verbraucht in dem Modell nämlich auch ca. 6l.

Beitrag melden
rosatornado 05.10.2017, 06:38
4. Im Artikel

Steht folgender Satz

"Hirose nennt ein Verhältnis von 16:1 - üblich sind normalerweise 10:1 und bei Mazda bislang bis zu 13:1. ''

Das ist nicht ganz richtig. Die aktuellen Benziner der Palette von Mazda fahren mit einem Verhältnis von 14:1.

Beitrag melden
akkzent 05.10.2017, 07:01
5. Toller Wagen

Aber auch nur, wenn man diese dummdödligen SUVs mag. Optik und Technik scheint mit den deutschen Premiumherstellern auf Augenhöhe zu sein. Dass das Auto mit 194 PS nur 195 km/h Höchstgeschwindigkeit rennt, mag ich kaum glauben. Ach ja, ist ja so ein SUV. Mehr Speed braucht allerdings auch kein (vernünftiger) Mensch.

Beitrag melden
demosthenes61 05.10.2017, 07:07
6. Das E Auto

als Allheilmittel ist nur für ökologische Blindgänger wie die Grünen eine Lösung.
Die Lösung liegt im Erdgas, das sich mit Ökostrom, CO2 und Wasser herstellen lässt.
Man kann die alten Technologien benutzen und fährt klimaneutral.
Aber Nachdenken war noch nie die Sache der Grünen, nur Hysterie und Verbote.

Beitrag melden
wopress1104 05.10.2017, 08:10
7. Das E-Mobil

ist vielleicht im Kurzstreckenverkehr eine Alternative. Mehr aber auch nicht.
Die "Belastungen" die vom E-Mobil für die Umwelt ausgehen sind nicht geringer als die welches ein herkömmliches Fahrzeug ausgehen. Daran ändert auch nichts die sich bei den Politikern breit machende Euphorie. Ganz im Gegenteil. Fangen die so an zu spinnen, dann bedeutet das nix gutes. Ich erinnere an das Aufkommen der Kernkraftwerke. In ihrem "Godesberg Programm" forderte die SPD sogar den schnellen Auf- und Ausbau. Was daraus geworden ist wissen wir doch alle. Und bei dem E-Mobil gibt es jede Menge Probleme die man er lösen sollte bevor man damit anfängt wie die Grünen zu fordern ab 2025 nur noch solche zuzulassen.

Beitrag melden
lafari 05.10.2017, 08:27
8. G-tech

Sie wissen nicht wirklich viel über gute verbrennungsmotoren. Wem 192PS zu mager sind, der dürfte generell nicht zu den ökos gehören. Was liefert denn tesla außer ankündigungen? Nix.

Beitrag melden
novasun 05.10.2017, 08:45
9. Wo bitte schön

sind denn 7 Liter viel? Bei dem Gewicht des Autos und dem Hubraum des Motors, das ist ein 2,5 Liter. Soll er mal einen Benziner zeigen der da mithält?! Ja und leider sind diese Artikel nichts als Werbung... wie schon andere meinten es gibt nicht mal echte Verbrauchsangaben... Ich frage mich ob die die Fahrzeuge überhaupt fahren... Wobei die Kritik das wenn alle 4 Zylinder laufen Kraft fehlt kann man nur im Betrieb feststellen...

Beitrag melden
Seite 1 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!