Forum: Auto
Autogramm Seat Ibiza: Vorsprung durch Frechheit
Seat

Seat war lange das Sorgenkind des VW-Konzerns. Inzwischen hat sich die spanische Marke berappelt. Der neue Ibiza darf deshalb mit Features auftrumpfen, die noch nicht mal der VW Polo hat.

Seite 1 von 7
der13 08.06.2017, 11:28
1. der lack ist ab

Und wann blättert der nicht so haltbare softlack und chromlack wieder ab. War doch selbst bei VW Modell nicht so haltbar

Beitrag melden
Trevor Philips 08.06.2017, 11:31
2.

Der neue Ibiza darf deshalb mit Features auftrumpfen, die noch nicht mal der VW Polo hat.

Wie hat man bei KdF nun eine funktionierende Abgasreinigung?

Beitrag melden
2cv 08.06.2017, 11:54
3. GSM Verstärker?

Was bitte ist ein GSM Verstärker? Hat der nun eine Femtozelle oder Repeater an Bord, dann dürfte er in D nicht betrieben werden. Oder sind nur Antennenkabel bis zur Ladeschale geführt?

Beitrag melden
monolithos 08.06.2017, 12:18
4. Nichtkantig

Kantige Karosserie? Nein, das ist nicht kantig, das hier ist ein zerknautschtes Buckelwalbaby. Ein Volvo 850 war kantig!

Beitrag melden
the.anthony 08.06.2017, 12:23
5. Langweilig

„Formschön und im Rahmen der gängigen Proportionen?“
Naja, wer sich die Mühe macht, einen solchen Satz ein wenig zu hinterfragen, erkennt nicht viel mehr als die heiße Luft von Marketingleuten. Die Kiste unterscheidet sich äußerlich kaum von all dem, was schon längst auf den Straßen unterwegs ist. Ich könnte nicht auf Anhieb sagen, ob das Auto nicht schon einige Jahre auf dem Buckel hat oder gerade erst neu auf den Markt gekommen ist.

Beitrag melden
ljoel 08.06.2017, 12:28
6. Abgaswerte?

Wie sieht es bei den Abgaswerten aus? Sie die realen Werte wieder bei 600% der Grenzwerte? Vor einziger Zeit war hier doch bspw. zu lesen, dass VW bei der neuen Polo-Generation gar keine Diesel mehr ausliefern wollte, weil eine zufriedenstellende Abgasreinigung bei Kleinwagen nicht in einem angemessenen Kostenrahmen zu realisieren wäre. Jetzt geht es anscheinend doch? Oder kaufe ich den jetzt und darf in 1-2 Jahren nicht mehr in die Innenstadt fahren? Danke für eine Recherche!

Beitrag melden
Premiumbernd 08.06.2017, 12:29
7. Hä?!

"Assistenzsysteme wie der Tempomat mit Abstandsregelung oder eine Umfelderkennung findet man bei den Kleinen eher selten." Ist ja wohl ein Scherz. Ich frage mich in welchen Kleinwagen es das nicht gibt. Selbst in der Klasse darunter wird das angeboten. Meine Frau fährt einen Picanto mit allem Piff und Paff, inklusive Tempomat, Abstandsregelung, autonomer Notbremsasssistent und vieles mehr. Aber gut, hier handelt es sich ja lediglich um einen Artikel eines interessierten Laien.

Beitrag melden
monolithos 08.06.2017, 12:33
8.

Zitat von der13
Und wann blättert der nicht so haltbare softlack und chromlack wieder ab. War doch selbst bei VW Modell nicht so haltbar
Ich habe auch nie begriffen, was an Hartplastik schlimm sein soll, solange man es nicht essen muss. Da hat wenigstens das Herz nicht geblutet, wenn die Kinder es zerschrammelt haben. Ich fand auch schwarze Plastikstoßfänger schöner als diese lackierten Stoß-mich-bloß-nicht-an-Teile, sogar optisch. Diese neumodischen Designerorgasmen sehen aus wie eine Frau, die sich ihr Make-up auch über Augenbrauen, Lippen, Ohren und in die Haare schmiert. Attraktiv ist das nicht, weder optisch noch praktisch.

Beitrag melden
Hänschen Klein 08.06.2017, 12:43
9.

Sieht aus wie der Leon. Und wieso haben so viele Autos heute diese hässlichen Keil- oder Schlitzscheinwerfer vorne? Das Heck gefällt mir auch nicht, diese ausladenden Scheinwerfer vor allem.
Im Grunde sind fast alle Autos heute Geiseln des cw-Werts.
Ich würde mir gar kein Auto irgendeiner dieser spießigen VW-Marken kaufen, lieber einen Franzosen oder Asiaten, die sind ansprechender.

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!