Forum: Auto
Bonanzarad: Rückkehr der Tret-Harley
imago/ Gerhard Leber

Mit Geweihlenker, Fuchsschwanz und Sturmklingel versprach ein Bonanzarad die große Freiheit. Zum 50. Geburtstag feiert die rollende Legende ein Comeback - nicht als billige Kopie, sondern mit Originalteilen im Neu-Zustand.

Seite 1 von 8
pontiaxxx 14.03.2018, 06:56
1. Sowas " Abgefahrenes "..

..wie ein Bonanzarad hat es seither nicht mehr gegeben. Kult braucht keinen Akku und muss nicht zwingend zweckmäßig sein, oder überteuer. Allein der Name ist Oberklasse. Ich hab noch so einen Typen in einer Doku vor Jahren im Kopf...Reporter: Warum fahren sie ein Bonanzarad ? Er antwortete, im Trainingsanzug, mit fettem Schnauzbart, ohne die Mine zu verziehen...Damit kriegst du jede Frau..! Ich musste schreien, aber so wie er das abgezogen hat könnte er sogar recht behalten...bleibt zu hoffen das man wieder mal so ein paar heisse Teile zu Gesicht bekommt..!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herrbausb 14.03.2018, 07:26
2. Wie Ford Capri fahren, nur auf zwei Rädern ...

Bonanzaradfahren ist einfach toll. Wie Ford Capri fahren, nur auf zwei Rädern :)
Auch ich habe bei ihm ein Bonanzarad und viel Zubehör erworben. Das Fahren macht einfach Spaß!
https://www.facebook.com/Bochumschau.de/videos/2082534375107827/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krustentier120 14.03.2018, 07:27
3. Fischmob nicht vergessen

Ich zum Beispiel Ich spare grad‘
für nen dritten Rückspiegel am Bonanzarad
dazu ne Rolle gelb-schwarzes Lenkerband
seit Wochen sammle ich dafür schon den Flaschenpfand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skylarkin 14.03.2018, 07:29
4.

Ja sie fahren eher schlecht aber ich war mit meinem Bonanzarad Mitte der 70er der King. Es hatte ab Werk hinten einen fetten Stollenreifen, Weißwandreifen (eigentlich ein Muss), gepolsterte Sissybar und war giftgrün. Der Hammer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jmaltzan 14.03.2018, 07:45
5. Pure Bike-Romantik

Wie cool. Das bringt jede Menge Erinnerungen zurück. Ich hatte auch so ein Ding. Mit Sachs-Dreigang im typischen Orange. Wurde leider geklaut. Vor ein paar Jahren habe ich mir einen blauen Bonanzarad-Oldtimer gekauft, siehe: http://st-pedali.blogspot.de/2015/03/mein-bonanzarad-gestern-und-heute-deja.html?m=1

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ekel-alfred 14.03.2018, 07:57
6. Geil...Geil...Geil....

Wie geil! Ich hatte in den Siebzigern auch ein Kynast Bonanza Rad. Schön mit Spiegeln und sonstigen Anbauteilen verschlimmbessert. Dazu ein Fuchsschwanz an der Sissybar.

Schöne Zeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ekel-alfred 14.03.2018, 08:01
7. Exakte Kopie

Zitat von herrbausb
Bonanzaradfahren ist einfach toll. Wie Ford Capri fahren, nur auf zwei Rädern :) Auch ich habe bei ihm ein Bonanzarad und viel Zubehör erworben. Das Fahren macht einfach Spaß! https://www.facebook.com/Bochumschau.de/videos/2082534375107827/
Genauso, wie in Ihrem Video sah mein Rad damals auch aus. Dieselben Spiegel (in blau) und der eckige Tacho, dazu die verkleideten Bowdenzüge.

Gratuliere zu dem schönen Rad!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 14.03.2018, 08:05
8. Adenauer fuhr auch Bonanza?

Im ersten Moment haben ich ungläubig den Artikel wahrgenommen: SPON auf den Spuren seiner Vergangenheit. Wann gibt es was über Hulla Hupp-Reifen oder Yo Yo's?

Aber eigentlich ein guter Grund, über unsere glorreiche und auch bekloppte Vergangenheit zu schmunzeln. "As time goes by" und wir waren - und sind jetzt wieder - dabei. Die ultimative Version bitte mit Fuchsschwanz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kopi4 14.03.2018, 08:20
9.

Zur Nostalgie gehören dann aber auch Hemden in Signalfarben und Hosen die einem bis zum Knie alles abschnürten um dann in einen 25 cm breiten Schlag überzugehen. Ein Kettenschutz war damals auch überbewertet.Das,wenn so eine Hose sich ins Ritzel verirrte, ein kapitaler Salto vorwärts die Konsequenz war kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8