Forum: Auto
Feinstaub: Benziner sind die neuen Diesel
DPA

Vom Umweltsünder Diesel flüchten Autokäufer zu Benzinmotoren. Die aber verpesten die Luft mit gefährlichem Feinstaub. Nun drohen auch hier Fahrverbote.

Seite 1 von 41
g5z2z542gv 31.01.2018, 13:53
1. Ddr 4.0

Was war das doch früher so toll, wo eine Autobestellung noch mindestens 14 Jahre gedauert hat !

Nehmt dem Michel bitte sein Auto weg, er braucht es sowieso nicht. Fahrten werden sowieso nur zum Spass gemacht, den Einkauf beim Aldi kann man auch mit dem Fahrrad machen.
Der Deutsche soll gefälligst zuhause auf dem Sofa bleiben und den ganzen Tag RTL 2 schauen und die Klappe halten !

Beitrag melden
Jasko 31.01.2018, 13:55
2. Können wir uns nicht darauf einigen...

...dass Verbrennungsmotoren nun mal nicht die Luft verbessert? Ist das so eine neue Erkenntnis? Diesel spucken das Eine aus, Benziner das Andere. Und Fahrverbote in Innenstädten wird daran auch nicht viel ändern. Luft schert sich nicht um Stadtgrenzen.

Beitrag melden
giespel 31.01.2018, 13:56
3. Ein Witz

Ein Witz, die pösen, pösen Dieselstinker haben i.d.R. einen Partikelfilter, hinter dem Feinstaub praktisch nicht mehr messbar ist. NOx ist eine andere Sache zugegeben, aber es ist schon witzig zu sehen wie schreibende Zunft und Ökokraten sich selber im Kreise drehen. Halbwissen und Aktionismus(hoch Socialmedia) waren schon immer eine brisante Mischung.

Beitrag melden
wetzer123 31.01.2018, 13:56
4. Wie der Papst schon sagte

'Diese Wirtschaft tötet' In diesem Falle durch Abgase. Wir müssen uns davon verabschieden, dass es ohne Umdenken und Mühen, und auch Einschränkungen gehen wird.

Beitrag melden
mapcollect 31.01.2018, 13:56
5. Da hilft wohl nur ein Elektroauto

um auf der sicheren Seite zu sein. Das hat seinen Auspuff nämlich woanders. Dumm nur, dass es keine alltagstauglichen E-Autos gibt mit akzeptabler Reichweite und Umweltbilanz.

Beitrag melden
franko_potente 31.01.2018, 13:56
6.

Wahnsinn, wer hätte das gedacht.
Ruinieren wir den Zweitwichtigsten Wirtschaftszweig endlich endgültig. Nein, verbieten wie der Volksgesundheit zuliebe Verbrenner in D.

Beitrag melden
till.mervin 31.01.2018, 13:57
7. Ist ja logisch

Bundestagswahl vorbei, Sondierungen so gut wie abgeschlossen. Jetzt kommen die andere Nachrichten...
Denn davor wusste natürlich niemand von Feinstaub, es gab keine Tests. Kommt so plötzlich und unerwartet.

Beitrag melden
Grübler 31.01.2018, 13:58
8. Das ist doch alles

nichts Neues und die neuen Benzin-Direkteinspritzer kommen dann sowieso fast nur noch mit GPF (Gasoline Particle Filter) auf den Markt.

Beitrag melden
thomasb1312 31.01.2018, 13:58
9.

Der Artikel kommt zu früh. Erst muss die Umwelt-Lobby den Diesel totmachen, danach darf erst der Benziner dran sein. In paar Jahren fahren wir dann alle wieder Postkutsche wie im Mittelalter. Dass die Luftqualität in unseren Städten heute weitaus besser ist als vor 15 oder 20 Jahren interessiert da niemanden. Man muss die Grenzwerte nur absurd niedrig ansetzen, dann werden sie garantiert immer überschritten.

Beitrag melden
Seite 1 von 41
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!