Forum: Auto
Günstige Oldtimer - Saab 900: Thors Turbo
Michael Poltz

Wenig Geld, aber trotzdem Lust auf einen Oldtimer? Kein Problem - es gibt sie nämlich, die Schnäppchenschlitten. Diesmal: der Saab 900, ein Turbotraum.

Seite 1 von 5
james_bond 23.12.2017, 08:37
1. Mehr Kraft bei niedrigen Drehzahlen.

Das was heute in aller Munde ist gab es auch schon in den 80ern. Saab löste es durch einen Turbo und erfand den Komfortturbo. BMW baute den E28 525 eta. Ziel war es Benzin zu sparen durch Absenkung der Drehzahl. Diese Autos empfindet man auch bei niedrigen Drehzahlen als nicht untermotorisiert und sind sehr angenehm zu fahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chattagam 23.12.2017, 08:41
2. schöner Wagen

Das einzigartige Heck ist auf jeden Fall ein Hingucker positiver Art!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michaelXXLF 23.12.2017, 08:58
3. Der Schlüssel auf der Mittelkonosle

verriegelt vor allem den Rückwärtsgang. Der Saab hatte kein Lenkradschloß, man kann den Schlüssel nur bei eingelegtem Rückwärtsgang abziehen. Der Effekt war, daß der Saab 900 und seine Nachfolger zu den an wenigsten gestohlenen Autos überhaupt gehören. Um die Sperre zu knacken muß nämlich das Getriebe komplett ausgebaut werden. Wegrollen, indem man ihn aufschaukelte, damit der Gang raussprang, konnte man ihn so auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
larsinos 23.12.2017, 09:04
4. Saab... eine Kultmarke

...die leider von GM technisch ausgeschlachtet und dann fallen gelassen wurde. Der hochgelobte Opel Insignia, hier wurde Saab Technologie für ein neues Modell abgezogen und in Opel gesteckt, für jeden Saab Fan ein Skandal! Übrigens fehlt in der Liste der guten Anlaufstellen noch www.schwedenteile.de , meiner Meinung nach der beste Saab und Volvo- Ersatzteillieferant und deutlich persönlicher als Skandix und Co, mit einem Inhaber der wirklich (im positiven Sinne) Saab-verrückt ist :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GPTip.com 23.12.2017, 10:37
5. konkave Scheibe

Warum wird die Scheibe als konkav bezeichnet? Das lese ich häufiger, aber dann müßte sie doch in Richtung Innenraum gewölbt sein; das kann ich aber nicht erkennen. Weiß da jemand genaueres?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nos999 23.12.2017, 10:40
6. schade

der saab ist sicher ein gutes auto. leider bleiben die preise im keller...der saab hat halt ein designproblem. interessanter ist da der porsche 944, da steigen die preise stetig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mertrager 23.12.2017, 10:44
7. Schwachstellen

.. gibt es einige mehr. Nur kurz zur Karosserie; Türunterkanten sind nicht völlig problemlos. Man sollte nachgucken. Im Zweifelfall Innenverkleidung raus und prüfen. Auch die Haube kann punktuell mit Rost überraschen. Sieht am leicht, wenn nan sich die Mühe macht. bei geöffneter Haube den Falz zu prüfen. ! In Finnland gefertige Modelle, so es sie überhaupt noch gibt, sind extreme Rostlauben.- Finger weg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlauchschelle 23.12.2017, 11:01
8. Ach ja, SAAB.

War SAAB im Bereich Fahrzeugbau einst Pionier und Avantgarde zugleich, wurde das ehemalige Kreativzentrum in Trollhättan ab 1990 gnadenlos mit GM (Opel) Teilen und Ideenlosigkeit zugeschüttet. SAAB sollte mit billigen GM (Opel)Teilen in der Oberklasse mitspielen und in der Fertigung auf Vectra-Niveau liegen. Kann nicht gut gehen. Wie kreativ SAAB war erkennt man an folgender Geschichte: Anfang der 1970-er bekam SAAB die Lizenz, BLMC (Triumph Dolomite) Motoren zu fertigen bzw. diese z.T. aus UK geliefert. Schon bald erkannten die kleveren Schweden, dass dieser Motor zwar talentiert war, jedoch ihren Ansprüchen nicht genügte. Sie zerpflückten das Aggregat und machten sehr viele Detailverbesserungen. Heraus kam o.g. Legende. Auch nicht zu vergessen: in der kurzen Zeit unter FIAT Ende der 1980-er wurde im damaligen SAAB 9000, baugleich mit dem FIAT und LANCIA, der erste Diesel-Direkteinspritzer gebaut. AUDI kam erst 2 Jahre später ;) . Maßgeblich an der Entwicklung dieses Motorprinzips sollen SAAB-Ingenieure gewesen sein. Aber so, wie GM OPEL ausgepresst, kaputtgespart und geknebelt hat, hat man es auch mit SAAB gemacht. Eine Schande. Heute freue ich mich über jeden SAAB alter Bauart, wenn man mal einen sieht. BTW: Ein sehr guter Freund von mir fuhr Ende der 1980-er einen 900 Turbo. Er sagt: Das war das problemloseste, zuverlässigste und begeisternste Auto, was er je fuhr. Es machte dank Turbo immer Spaß auf der AB, konnte aber auch sparsam gefahren werden. Unplanmäßige Reparaturen? In 5 Jahren keine einzige =) .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jan P. 23.12.2017, 11:04
9. Schöne klassische Form...

Wo sind eigentlich all die schönen 3-Türer gebliegen ?
Fast alle sind nur noch 4/5-Türig auslieferbar !
Ein VW-Polo z.B., würde 3-Türig richtig flott aussehen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5