Forum: Auto
Hamburger Polizei zeigt geklaute Bikes: Ist ihr Rad dabei?
Polizei Hamburg

In Hamburg entdeckte die Polizei kürzlich ein Lager mit rund 1750 mutmaßlich gestohlenen Fahrrädern. Jetzt dürfen die rechtmäßigen Besitzer auf ein Wiedersehen hoffen - die Behörde zeigt jedes einzelne Bike online.

Seite 1 von 2
jerkrussel 11.05.2017, 18:36
1. Es ist eine Seuche!!!

Das Ausmaß des täglichen Fahrraddiebstahls in dieser Stadt ist einfach nur irre!!
Und wenn nicht das ganze Rad, dann den Lenker oder den Sattel.
Mittlerweile habe ich 2 Räder. Ein hässliches altes Damenrad, dass ich auch mal nachts draußen angeschlossen stehen lasse. Und das gute für die Ausfahrten. Es müsste doch möglich sein, die Räder mit einem GPS-Sender zu versehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oberleerer 11.05.2017, 19:16
2.

Zitat von jerkrussel
Es müsste doch möglich sein, die Räder mit einem GPS-Sender zu versehen.
Das hat in Hamburg Spiegel.TV doch schonmal versucht. Auf dem Gelände der Hehlerfirma gab es dann aber kein Zutritt, das Rad lag unter einem riesigen Berg anderer Räder oder bereits im Container verstaut.

Um Diebe von einer Wiederholungstat abzuhalten müssen diese in U-Haft verbracht werden. Leider ist in D die Haft unglaublich teuer. Verbannung wird auch nicht praktiziert. Vlt. könnte man mit Russland etwas aushandeln, eine sibirische Einöde anzumieten, um Kleinkriminelle Gefährder dort von der Bevölkerung fernzuhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oberleerer 11.05.2017, 19:18
3. Smartphon-Klau

ist das gleiche Thema. Es ist technisch kein Problem, geklaute Telefone vom Netzzugang auszuschließen. Offenbar wird das nicht praktiziert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rodriguez b. bender 11.05.2017, 19:28
4. Sieht nach vergebener Mühe aus

Hab mich mal durch die Bildergallerie durchgeklickt.
Kaum ein Rad in funktionalem Zustand und zumeist auch nicht höherpreisig. Die reinste Resterampe, wahlweise auch Schrott.

Naja, trotzdem Danke an die Hamburger Polizei, aller Anfang ist schwer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
surgeon 11.05.2017, 19:35
5. Teilweise auch

Schrotträder !
Die haben wohl alles geklaut !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcus_tullius 11.05.2017, 19:41
6. Schwierig

Zitat von jerkrussel
Es müsste doch möglich sein, die Räder mit einem GPS-Sender zu versehen.
GPS-Sender - der dann übrigens auch noch weg wäre - sind recht groß und kreisen am Himmel in einem geostationären Satelliten um die Erde. Wiegen etwa zwei Tonnen und kosten mehr als 100 Millionen Euro. Da kriegen Sie schon ein verdammt gutes Zweitrad für.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 11.05.2017, 19:46
7.

»Die Fotobibliothek soll nach Angaben des Polizeisprechers in den kommenden Tagen noch ausgebaut werden: "Wir wollen eine Suchfunktion bieten, die zum Beispiel nach Hersteller und Bauart der Räder unterteilt ist."«

Das wäre sehr nützlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
harry_buttle 11.05.2017, 19:51
8. Schade.

Hab mich auch durchgeklickt.
War schon klar, dass meine beiden Räder die mir gestohlen wurden nicht dabei sind.
Immerhin liegt der jüngere Diebstahl etwas mehr als 1, 5 Jahre zurück.
Da war wohl der Wunsch der Vater meiner Hoffnung.
Und der Wille, der Justiz zu helfen.
Die Justiz braucht die rechtmäßigen Besitzer, um den Diebstahl hieb- und stichfest nachzuweisen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
harry_buttle 11.05.2017, 19:56
9. Schrott

Ja, einige Bilder zeigen offenbar Räderleichen, wie sie überall in der Stadt rumstehen.
Bei einigen ist gar eindeutig der rote Aufkleber des Ordnungsdienstes zu erkennen: "Dieses Rad wird demnächst amtlicherseits aus dem Stadtbild entfernt", ... oder so.
Na ja, und ein paar dieser "Werberäder" sind ja auch dabei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2