Forum: Auto
Kompakt-SUV Peugeot 2008: Der weiche Kern
Jürgen Pander

Selten begegnet man Autos, die innen größer wirken als außen. Der Peugeot 2008 ist so ein Fall: Das schlanke Mini-SUV macht auf dickes Raubein, doch wer es näher kennenlernt, trifft ein geräumiges, kuscheliges Auto.

Seite 1 von 4
willhelm.schmitz 20.04.2017, 06:49
0. Auch wenn ich jetzt pauschalisiere....

aber ich halte so ziemlich alle französischen Fahrzeuge für ausgemachte Ramschkarren.
Ich habe in meinem Leben bisher 2 französische PKW besessen, einmal einen Peugeot 205 GTI und einmal einen Renault Scenic. Beide PKW waren sehr angenehm zu fahren, zumindest die ersten drei Jahre, aber nach Ablauf der Garantiezeiten sind sie buchstäblich auseinander gefallen.... und das Thema Service und Kundendienst wird auch bei den Franzosen nicht besonders gross geschrieben. (genau wie VW sich einen Dreck um die Kunden kümmert)
Wer heutzutage Fahrzeuge mit armseligen Gewährleistungsfristen oder Garantiezeiten kauft (siehe deutsche oder französische Fahrzeuge), dem ist eh nicht mehr zu helfen, oder er hat zu viel Geld. Da nützt auch keine "kuschelige" Atmosphäre, oder ein lederner Schaltknauf, um überteuerte oder aufgehübschte Karren unters Volk zu bringen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mielforte 20.04.2017, 07:40
1. Mit der Zahl 2008 assoziiert man ein großes Krisenjahr,

überhaupt finde ich diese tausender Bezeichnungen bei Peugeot unglücklich gewählt. Ansonsten der übliche Run auf die eierlegende Wollmilchsau Crossover SUV und weiß der Geier, umrühren nicht vergessen. Wünsche den Franzosen ToiToiToi beim Verkauf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
l/d 20.04.2017, 07:59
2. Ein Kleinwagen

mit über 4 m Länge ist für mich kein Kleinwagen, denn vernünftige Viersitzer mit 4 Türen gibt es schon unter 3,7 m. Man fahre zum Beispiel mal den Panda von Fiat Probe, am besten mit dem 0,8 l Aggregat, dann weiß man, wie wenig Auto man tatsächlich braucht. Kostet rund 8.200 Euro im Reimport inkl. Klima und hat 4 Jahre Garantie. Hätte ich mir tatsächlich gekauft, hätte ich den vor 2 Jahren in Betracht gezogen. Tolles Auto für das Geld und auf der Auitobahn läuft er gut mit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tingletangle 20.04.2017, 08:00
3.

Zum Fahrzeug: Ich saß auf Genfer Autosalon drin und war angenehm überrascht, insbesondere von der Innenraumqualität. Fahren konnte ich ihn noch nicht aber es scheint ein gelungener Kompromiss aus dem aktuellen Offroad-Trend bei bescheidenen Abmessungen gelungen zu sein. Fahren konnte ich ihn zwar noch nicht aber als Zweitwagen könnte ich ihn mir durchaus vorstellen. Bin mal auf Vegleichstests mit z.B. Mazda CX-3 gespannt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RobMcKenna 20.04.2017, 08:10
4. Gemütlichkeit?

Kann mir mal bitte jemand erklären, was an dieser Plastikwüste im Cockpit "heimelig" oder "behaglich" ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
design666 20.04.2017, 08:17
5. Lieber Herr Schmitz

So, so Peugeot 205 GTI.
Wann war das?
Zu Zeiten von Opel Kadett E und solchen Pappschachteln.
Aus ihrem Statement spricht ein echter Kenner.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
design666 20.04.2017, 08:23
6. Fiat Panda

Dies kann doch wohl hoffentlich nur als Scherz gemeint sein. Sämtliche Fiat Modelle sind immer für einen Spitzenplatz im TÜV Report gut. Von der Crashsicherheit eines Fiat Panda wollen wir hier erst garnicht reden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubie 20.04.2017, 08:26
7. Wir hatten das Ding als Leasingwagen für die Firma

Fürchterliches Auto, Finger weg...
Rückwärtsgang hackt, in unserer Version hoffnungslos untermotorisiert (Benziner) und dabei ein Verbrauch von 12-13L/100km wenn man mal 160-170 fährt (nach 2-3 Minuten Anfahrtszeit, Bremsen sollte man vermeiden), innen der vertraute Plastikanblick und billig. Unnötig bullig, schlechte Übersicht... Durch und durch ein Auto, welches man nicht vermissen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willhelm.schmitz 20.04.2017, 08:47
8. Was ist ihr Problem?

Zitat von design666
So, so Peugeot 205 GTI. Wann war das? Zu Zeiten von Opel Kadett E und solchen Pappschachteln. Aus ihrem Statement spricht ein echter Kenner.
Etwa meine Feststellung, dass sich an der Qualität französischer Autos in knapp 30 Jahren nichts geändert hat?
Der 205 GTI wurde zu der Zeit als französische Antwort auf den Golf GTI beworben, oder war der auch eine Pappschachtel?
Aber wahrscheinlich wollten Sie einfach nur etwas Einfältiges von sich geben, um mitreden zu können.... halt ein echter Kenner....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4