Forum: Auto
Michelin Designwettbewerb: Erleichtert in die Zukunft
Michelin

Zukunftsfahrzeuge von Autoherstellern wirken oft mutlos, die Angst vor dem konservativen Mainstream ist groß. Der Reifenhersteller Michelin geht freier an die Sache heran. Er sucht das kreativste Nachwuchsdesign für ein leichtes Auto - und präsentiert jetzt eine Vorauswahl der mutigsten Entwürfe.

Seite 1 von 2
helmutderschmidt 05.08.2012, 09:32
1. Leicht und teuer!!!

Zitat von sysop
Zukunftsfahrzeuge von Autoherstellern wirken oft mutlos, die Angst vor dem konservativen Mainstream ist groß. Der Reifenhersteller Michelin geht freier an die Sache heran. Er sucht das kreativste Nachwuchsdesign für ein leichtes Auto - und präsentiert jetzt eine Vorauswahl der mutigsten Entwürfe.
Leicht und teuer... muss ich da leider sagen!!!
Leicht und preiswert... wäre der bessere Weg ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
varesino 05.08.2012, 11:01
2. Baut diese Studien ...

und zwingt die Designer sie zu benutzen.

Das wird erleuchtend und erheiternd.

Gruss
Varesino

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dwg 05.08.2012, 12:57
3.

Zitat von sysop
Zukunftsfahrzeuge von Autoherstellern wirken oft mutlos, die Angst vor dem konservativen Mainstream ist groß. Der Reifenhersteller Michelin geht freier an die Sache heran. Er sucht das kreativste Nachwuchsdesign für ein leichtes Auto - und präsentiert jetzt eine Vorauswahl der mutigsten Entwürfe.
Zwischen den "mutigen Designstudien" und der Wirklichkeit stehen zum Glück a. die Physik, b. die technische Realisierbarkeit und schließlich (konservativer Mainstream, ha, ha, ha) c. der Geldbeutel der Kunden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ogopogo 05.08.2012, 14:26
4.

Ich frage mich immer warum immer irgendwelche Designer für inovativen Konzepte bemüht werden. Was bringt das tollste Design wenn die Technik nicht funktioniert. Die Designer sollten sich nach den Ingenieuren richten. Nicht umgekehrt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritzstark 05.08.2012, 16:13
5. Leichtbau beginnt innen

Warum muß eine Auspuffanlage 50 kg wiegen? beim Motorrad gehts dich auch leichter. Wrum muß eien Halterung für den Klimakompressor aus Grauguß sein und 8 kg wiegen? Warum keine Kunststoff (Fenster)scheiben?
Weils wohl billiger ist. Übnrigens: meine Honda Bj 1980 hat noch die komplette Oroginal-Auspuffanlage. Da ist keine Durchrostung und keine Flickstelle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guenter_w 05.08.2012, 16:50
6. War da was?

Das aktuelle Autodesign mit Hochbord, Sehschlitzen, verquollenen und überladenen Beleuchtungsecken ist schon grausam genug...

Wenn dies aber die Spitze der zukünftigen Designerzunft sein soll - da kann ich gar nicht genug essen wie ich k*** möchte. Übergangener Hefeteig zeigt gegen die Strömungen noch Kontur und Individualität gepaart mit Funktionalität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
think_tank 05.08.2012, 18:04
7. Function follows Form

Was bringt mir ein leichtes Auto mit einem miserablen CW-Wert? Beschleunigt vielleicht gut in der City - aber ab Tempo 70 bis 80 geht die meiste Energie über den Luftwiederstand verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peddersen 05.08.2012, 21:28
8.

Zitat von think_tank
Was bringt mir ein leichtes Auto mit einem miserablen CW-Wert? Beschleunigt vielleicht gut in der City - aber ab Tempo 70 bis 80 geht die meiste Energie über den Luftwiederstand verloren.
...das heißt Luftwiderstand :)

Ich fahr mit meinem T3 mit 8 Litern - den Berlingo mit 5 - strömungstechnisch bessere Karosserieform wird es wohl sicher geben. Aber in DEM Moment, wo der menschlichen Masstab und die Benutzerfreundlichkeit reduziert wird, hört das streben nach CW-Wert auf. Wie sagte Herr Felber von Audi: "Das Vorhalten von Greifraum für Lampenwechsel führt zu unzumutbaren Einschränkungen von Design und "(whatever) - weiter krieg ich das Zitat nicht zusammen.

Sorry, das ist gequirlter Bullshit.

Wahrscheinlich liegt aber die Wahrheit in der Mitte - ein BISSCHEN Windschnittigkeit ist ja wohl nicht schlecht - aber daß man 1,5 tonnen durch die Welt gurken muß, um eine Person zu transportieren, dürfte auch etwas verquer sein.

Nöh, ein großes Auto mit viel Platz, wenig PS und wenig Gewicht und wenig Verbrauch - DAS ist die Aufgabe.

Wobei wenig Gewicht auch bedeutet, daß weniger überflüssige Verkleidung, Elektromotorgedöns und anderes drin ist - per se schon ein Zugewinn für die Umwelt.

Und wie Sie richtig sagen - ab 70 bis 80 wirds relevant. Die meiste Zeit fahr ich im täglichen Leben auch nicht schneller. Für schneller fahren könnte man sich ja dann ein Spezialauto zulegen - das kann dann auch für die 2000 km im Jahr gerne mal 12 Liter brauchen - im täglichen Leben hab ich aber andere Anforderungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_pirat 05.08.2012, 22:00
9. Meine Forderungen

- keine geplante Obsolezenz
- Einsitzer
- modularer Aufbau

Was? Sowas kauft keiner. Einfach mal bac-mono.com aufrufen. Und dann mal auf den Preis achtgeben.

Und nun nehmen wir diesen Wagen mal ein wenig runter. Keine Hochleistungsmaschine, sondern ein nutzbarer Wagen.

Also den nehme ich sofort.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2