Forum: Auto
Mindestgeschwindkeit beim Überholen: Schweiz macht Schluss mit Schneckentempo
DPA

Wer in der Schweiz künftig auf Autobahnen überholen will, sollte den Gasfuß drücken. Die Schweizer haben beschlossen, das Mindesttempo auf der linken Überholspur zu erhöhen.

Seite 1 von 22
aviation1988 24.06.2015, 18:56
1. Voting

Was soll denn bitte dieses Voting? Wenn man also für eine Einführung der Mindestgeschwindigkeit ist, dann ist man also ein Drängler?!
Sehr interessant....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michelangelo1810 24.06.2015, 19:01
2. Wenn das...

...auf der rechten Fahrspur rollender Lkw-Verkehr ist fresse ich einen Besen samt der dazu gehörenden Putzfrau. Die trucks warten wohl eher auf die Bahnverladung, um dann per Eisenbahn einen der Gebirgtunnels zu durchqueren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AHF84 24.06.2015, 19:03
3.

Vielleicht wäre in Deutschland beides gut: Mindestgeschwindigkeit von 80 km/ rechts, 100 km/h links und dabei ein Tempolimit von maximal 130 km/h. Viel schneller komme ich auf Autobahnen sowieso eher selten voran...

Eine Mindestgeschwindigkeit links würde zudem auch LKW-Überholmanöver einschränken - nicht jeder Brummi schafft die 100.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ivo815 24.06.2015, 19:05
4. überflüssig

An jenen wenigen Stellen, an denen die Schweizer Autobahnen dreispurig sind, besteht zumeist ein Tempolimit von 100 km/h oder weniger. Das Gesetz ist also vollkommen sinnlos. Aber was soll's? Verkehrstechnisch hat die Schweiz so oder so vollkommen versagt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_unwissender 24.06.2015, 19:09
5. Erfreulich

Die Schweizer machen nicht nur ein vernünftiges Tempolimit, sie kümmern sich auch um einen soliden Verkehrsfluss. Irgendwie interessant, dass deren Intelligenz nicht auch die Berliner Politik befruchtet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.ollig 24.06.2015, 19:10
6. Man

sollte keine starren Mindestgeschwindigkeiten festlegen, sondern Mindestunterschiedsgeschwindigkeiten beim Überholen. Dann könnte man auch die unsäglichen Jumborennen unterbinden - sofern sich die Trachtegruppe denn zu mehr Kontrollen herablässt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwarzeliste 24.06.2015, 19:11
7. Kann man machen

Betrifft aber nur Lkw. In meinen 45 Jahren habe ich noch nie einen Pkw gesehen, der bei fließendem Verkehr auf der linken Spur langsamer als 100 war. Die Frage ist nur: was passiert, wenn die Autobahn zugestaut ist? Müssen dann alle runter von der linken Spur, weil sie gerade nicht 100 fahren können? Ziemlich unrealistisch, das ganze

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rks 24.06.2015, 19:12
8.

STVO § 3
(2) Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, dass sie den Verkehrsfluss behindern.

Autobahn-Richtgeschwindigkeits-Verordnung § 3
...Richtgeschwindigkeit 130 km/h...


Damit wäre wohl eine quasi Mindestgeschwindigkeit für die linke Spur definiert. Wer links langsamer ist behindert automatisch Denjenigen der mit RIchtgeschwindigkeit unterwegs ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
air plane 24.06.2015, 19:16
9.

Mindestgeschwindigkeiten sind Schwachsinn. Was ist bei Stau, Dunkelheit, Glatteis , Nebel, oder wenn der vor mir langsamer ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 22