Forum: Auto
Peugeot 3008: Der Überblicker
Jürgen Pander

Bisweilen wirkt es, als kämen Neuheiten in der Autowelt nur noch aus der digitalen Ecke. Dann setzt man sich in den Peugeot 3008 und erkennt: Hier wurde eine simple, komplett analoge Idee gekonnt umgesetzt.

Seite 1 von 8
akkzent 26.01.2018, 06:23
1. Peugeot kickt sich selbst aus dem Spiel

Für mich schließt sich Peugeot mit diesem "i-Cockpit" selbst aus dem Kreis der valablen Fahrzeuge aus. Eigentlich schade um die sonst wirklich hübschen und wertigen Modelle, aber der Rest des unansehnlichen Cockpits tut sein Übriges. Ich bin da, vermutlich wie viele andere, raus.

Beitrag melden
Pusemuckel41 26.01.2018, 06:57
2. Schleierhaft

Es ist mir immer noch schleierhaft,wie im Jahr 2017 Autos fast 7Liter benötigen.

Beitrag melden
10kwh 26.01.2018, 06:59
3. schönes Design, komisches Lenkrad

Aber warum kommt Peugeot nicht von dem Lenkrad los, das die Sicht auf die Instrumente erschwert?
Ich hatte selbst vor vielen Jahren einen Peugeot 406 Coupe V6 und war sehr zufrieden damit. Würde mir sofort wieder einen kaufen - ich liebe das französische Design. Wenn nur das komische Lenkrad nicht wäre ...

Beitrag melden
werner-xyz 26.01.2018, 07:22
4. Wie im Bericht

ja schon steht, leider nur für kleine Leute geeignet die neue Lenkrad Position.
Komme in keinen Peugeot mehr rein (1,93m) und wenn ich mir da so die heutige Jugend ansehe, frage ich mich wie bescheuert man sein muss, nur wegen dem Cockpit, eine ganze Masse an potentiellen Autokäufern einfach mal so just for fun aus zu schließen.
Irgendwie ist die Kiste sowieso krank, ein auf aggressiv und SUV gestylter Trumm, mit einem Minimotörchen, Schießscharten und einem Lenkrad hinter das nur kleine Leute passen???
Wie leider fast immer bei Designern: Gut gemeint ist halt nicht gut gemacht.

Beitrag melden
equigen 26.01.2018, 07:23
5. Eine Augenweide im Vergleich zu ...

... einem Tesla. Deren Designer scheinen das Wort Design noch nie gehört zu haben. Die fixe Idee einen übergroßen, plumpen Touchscreen auf Teufel komm raus als „hypermodernes“ Dings verkaufen zu wollen ist an Hässlichkeit nicht zu überbieten. Besonders auch dann, wenn es im Rest des Autos auch keinerlei Andeutung von Design, Geschmack oder sonst etwas ähnlichem gibt. Da lob ich mir die Franzosen. Zwar auch nicht immer etwas für jeden, manchmal etwas spinnerde Details, aber oft eine nette, kleine Abwechslung.

Beitrag melden
taste-of-ink 26.01.2018, 07:41
6.

Zitat von Pusemuckel41
Es ist mir immer noch schleierhaft,wie im Jahr 2017 Autos fast 7Liter benötigen.
Das ist ganz einfach: Größere Stirnfläche infolge der SUV-Karosserie, höheres Gewicht (einerseits wegen Sicherheits- und Komforttechnik, andererseits auch bauartbedingt), höhere Motorisierung (auch infolge des höheren Gewichts notwendig). Von der LKW-Bereifung auf SUVs, die teils ebenfalls bauartbedingt, teils dem Ego der Fahrer geschuldet sind, mal ganz abgesehen.
Stellen Sie mal ein Fahrzeug von vor 15 Jahren neben ein heutiges. Dann wissen Sie warum der Realverbrauch der Fahrzeuge in den vergangenen Jahren nicht ernsthaft gesunken ist.

Beitrag melden
gesundermenschenverstandh 26.01.2018, 07:48
7. Twingo Generation 1

Da werde ich etwas nostalgisch. Die digitale Anzeige erinnert mich an meinen Twingo Bj. 1993. Mich wundert schon, dass sich das nicht durchsetzen konnte und erst jetzt von Peugot wieder aufgegriffen wird...

Beitrag melden
alexandermoritz 26.01.2018, 07:55
8. Erst fahren, dann kritisieren

ich hatte ein Jahr lang einen 308SW mit dem recht ähnlichem i-Cockpit (selbes Layout, nur nicht alles digital) und es war das beste Instrumentendesign, welches ich erlebt habe - endlich musste man nicht zwischen dem Lenkrad und damit zu weit unten etwas ablesen, zumal in einer Kurve das Lenkrad so nicht die Sicht auf die Instrumente durch die Speichen blockiert.

Ich bin 1,92m und hatte keine Probleme mit dem tiefen Lenkrad. Klar muss man sich daran gewöhnen aber anschließend ist es eine tolle Idee und beim 3008 wurde das Lenkrad auch oben abgeflacht, sodass es nun sogar wieder höher stehen kann, das war beim 308SW noch nicht der Fall und selbst da hat es gut geklappt.

Ich jedenfalls denke über den Kauf des großen Bruders 5008 gerade wegen des i-Cockpits nach und die Verkaufszahlen weisen auch nicht gerade auf schlechte Akzeptanz hin.

Beitrag melden
monolithos 26.01.2018, 08:03
9.

Zitat von akkzent
Für mich schließt sich Peugeot mit diesem "i-Cockpit" selbst aus dem Kreis der valablen Fahrzeuge aus. Eigentlich schade um die sonst .....
Aha, und warum genau? Haben Sie es mal ausprobiert?

Beitrag melden
Seite 1 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!