Forum: Auto
Protokoll des VW-Rückrufs, Teil 11: "Das Auto funktioniert nicht mehr wie vorher"
dpa/ Volkswagen

VW hat im großen Stil bei den Abgaswerten betrogen. Einen der betroffenen Wagen fährt Michael Müller. Kaum ist sein Touran umgerüstet, fängt der Ärger für ihn richtig an.

Seite 1 von 23
coldwarrior 15.03.2017, 14:15
1. In einer freien Werkstatt

den alten Zustand wiederherstellen lassen oder ein anderes Auto kaufen. Aber man wird die Gurken wahrscheinlich nicht einmal los?

Beitrag melden
sozialismusfürreiche 15.03.2017, 14:18
2. und wann kommt die Kontrollmessung

Und wann kommt die Kontrollmessung auf dem Leistungsprüfstand?
Leider ist ihre alte Messung ja schon recht lange her. ... wenn es da Diskrepanzen gibt wird VW alles von sich weisen.

Beitrag melden
a.meyer79 15.03.2017, 14:21
3. Glück gehabt

Bei meinem Touran springt auch oft der Lüfter nach dem Ausschalten an. Auch bei den kalten Temperaturen im Januar. Ich sehe das aber nicht so eng. Ich habe ein Leasing-Fahrzeug, was ich in einem Jahr zurück geben werde. Zusätzlich habe ich die verlängerte Garantie. Das Fahrzeug hat in einem Jahr einen Restwert von ca 14000 Euro. Ein neuer VW wird es leider nicht mehr werden. Allerdings kann ich mir vorstellen, das Auto für 8000 Euro zu kaufen. Mir tun die Leute, die sich einen VW gekauft haben, nur Leid. Ich hoffe, der Autor hat eine gute Rechtschutzversicherung.

Beitrag melden
thomasgermany2001 15.03.2017, 14:21
4. Jammern auf hohen Niveau

Tut mir leid, aber diese beiden Punkte sidn jammern auf hohem Niveau. Ich hab fast den Eindruck hier wird nach Skandalen gefischt. Ok die etwas höhere Motordrehzahl im Leerlauf ist ein Punkt, falls das Geräuschniveau tatsächlich spürbar störend wird.
Viel interessanter wären für mich,

- hat sich das Ansprechverhalten verändert?
- Durchzug/Beschleunigung schlechter?
- Spritverbrauch negativ verändert?
etc.

Beitrag melden
Wicked 15.03.2017, 14:22
5. Scheint mir doch etwas voreilig der Artikel.

Warum wird die Nachbesserung nicht erstmal abgewartet? Sollte sich dann herausstellen, dass die Probleme nicht behoben werden können, DANN ist es eine Meldung wert.

Beitrag melden
BorisBombastic 15.03.2017, 14:23
6. Seriöse Berichterstattung...?

ich frage mich ob das eine tatsächlich seriöse und objektive Berichterstattung, wenn ein Spiegel Mitarbeiter über persönliche Erfahrungen berichtet? Wie sind seine Erfahrungen abgesichert? Wie äussert sich die Werkstatt zu dem Fall? Haben andere Betroffene ähnliche Erfahrungen, wenn ja, dann auch Belegen usw. Wir hier nicht die Macht der Presse für die eigenen Zwecke misbraucht. Mir jedenfalls gefällt diese Art der Berichterstattung nicht. Es gibt genug Internetforen, in dem man sich austauschen kann.

Beitrag melden
jujo 15.03.2017, 14:23
7. ...

Wenn ich alles um den Abgasskandal richtig verstanden habe ist es doch so. Um die Betriebserlaubnis für die Typen zu bekommen müssen bestimmte Normen erfüllt sein. Um die Norm zu erreichen wurde eine betrügerische software eingebaut. Diese software wurd jetzt modifiziert, wenn die Typen jetzt die Norm erfüllen ist alles gut. Tut sie das nicht müßte doch eigentlich die Betriebserlaubnis ab sofort erlöschen, oder nicht?

Beitrag melden
wo_st 15.03.2017, 14:24
8. Selbst Schuld

Michael Müller hat wie tausende Dieselfahrer auf den billigen Diesel gesetzt, obwohl das immer ein Märchen war. Ernsthaft gerechnet hatte ich nie einen Grund Stinkediesel zu fahren. Mit Blick auf die Umwelt schon gar nicht.

Beitrag melden
Kamillo 15.03.2017, 14:24
9.

Mein Touran ist Baujahr Ende 2008, also nix da EA 189 sondern Pumpedüse. Das mit dem Nachkühlen nach Motor abschalten macht der auch öfters, auch im Winter, wenn man durch Stup&Go nicht sonderlich in Fahrt kommt und dann auch gleich parkt.

Das mit den 1000U/min im Leerlauf ist allerdings wirklich etwas hoch. Aber meistens soll man ja fahren, und nicht im Leerlauf rumstehen. Meiner tuckert mit rund 750 vor sich hin. Hat der neuere Commonrail-Touran des Redakteurs nicht sogar schon Start-Stop-Automatik? Die muss man nur richtig bedienen können, dann klappt das auch mit den 0 U/min an der Ampel. In sofern eigentlich auch nichts kritisches.

Gestern hatten sie jemanden mit nem Passat im Fernsehen, der hatte echte Probleme.

Beitrag melden
Seite 1 von 23
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!