Forum: Auto
Rennfahrerin und "Top Gear"-Moderatorin Sabine Schmitz: Chefin im Ring
NILS VOM LANDE

Schon ihr Schulweg führte durch die Grüne Hölle: Sabine Schmitz ist am Nürburgring aufgewachsen und hat die Nordschleife Tausende Male umkurvt. Jetzt moderiert sie die berühmteste Autosendung der Welt.

Seite 1 von 6
gerd.leineune 09.05.2016, 11:25
1.

Wenn sie entsprechend kompetent ist, hat auch niemand ein Problem damit.
Tausendmal besser als wenn irgendein moderator, der selber schon nicht kompetent ist, seine Frau/ Schwester/ Schwiegermama oder Freundin vor die Kamera nepotisiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
indepen 09.05.2016, 11:33
2. Ziemlich seltenes Fahrzeug...

...so ein BMW 2002i. Wenn ich mich nicht irre gibt es davon genau null Exemplare. Was fuhr sie also? Den 2002, den 2002ti oder den Einspritzer mit der Bezeichnung 2002tii?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bronck 09.05.2016, 11:34
3. Ob das gut geht?

Nach dem Dreamteam kann die neue Top-Gear-Mannschaft eigentlich nur versagen. Die Fans stinkig, die Presse schon jetzt miserabel und Clarkson und Co feilen schon am Konkurrenzprodukt.

Ich fürchte hier kann die sehr sympathische Frau Schmitz nur verlieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
luehrs 09.05.2016, 11:41
4.

Zitat von bronck
Nach dem Dreamteam kann die neue Top-Gear-Mannschaft eigentlich nur versagen. Die Fans stinkig, die Presse schon jetzt miserabel und Clarkson und Co feilen schon am Konkurrenzprodukt. Ich fürchte hier kann die sehr sympathische Frau Schmitz nur verlieren.
Das sehe ich auch so, die BBC sollte Clakson und Co. den Rachen mit Geld vollstecken und hofen das sie zurück kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PropellerHead 09.05.2016, 11:43
5. 2002i?

Herr Stockburger, als Redakteur des Auto-Ressorts muss man sicher nicht jedes Auto, welches diesen Planeten befuhr, kennen... aber ein "2002i" sollte doch im Auge brennen, wie ein "Porsche 910".
Frau Schmitz fuhr demnach damals entweder in einem 2002TI oder 2002Tii mit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
torn.scell 09.05.2016, 11:50
6. Superweib

Diese Frau ist das bodenständigste, was ich je getroffen habe. Offen, ehrlich und immer einen guten Spruch, das zeichnet diese fröhliche Frau aus. Wer einmal im M5 mit ihr um den Ring gebrettert ist, weiß, dass diese Frau Benzin im Blut hat. Vollen Respekt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
notlegal 09.05.2016, 12:13
7. Frau Schmitz als Moderatorin...

Die werte Frau Schmitz ist mit Sicherheit eine gute Rennfahrerin und kennt sich mit dem Hotel/Gastro Gewerbe aus. Allerdings hat Sie keinerlei Talent für die Kamera, bewiesen im Top Gear Beitrag, welcher auch im Artikel erwähnt wurde, sowie sonstigen TV Auftritten. Die Show wird gnadenlos vor die Wand fahren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
appel&ei 09.05.2016, 12:14
8.

Zitat von torn.scell
Diese Frau ist das bodenständigste, was ich je getroffen habe. Offen, ehrlich und immer einen guten Spruch, das zeichnet diese fröhliche Frau aus. Wer einmal im M5 mit ihr um den Ring gebrettert ist, weiß, dass diese Frau Benzin im Blut hat. Vollen Respekt!
Und das qualifiziert sie für einen Moderatoren-Job? In einer englischen Sendung?

'Tschuldigung, aber die deutschen Gäste (!) waren in der Vergangenheit allesamt Anlass für Spott, bzw. wurden in der brit. Presse verspottet. (Man erinnere sich nur an den Auftritt von M.Schumacher .....)
Die Gründe eine deutsche Moderatorin einzustellen sind vor dem Hintergrund eher ... kritisch zu betrachten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CaptainSubtext 09.05.2016, 12:22
9.

Zitat von bronck
Ich fürchte hier kann die sehr sympathische Frau Schmitz nur verlieren.
Die kann eigentlich nichts verlieren. Sollte es schief gehen war Chris Evans der Kapitän, der das Schiff hat untergehen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6