Forum: Auto
Verrottende Autokinos: The End
Lindsey Rickert

Drive-In-Kinos waren lange ein Sehnsuchtsort, aber mit der abklingenden Liebe zum Automobil starben sie aus. Die Fotografin Lindsey Rickert hat ihnen in einer aufwendigen Bilder-Reportage ein Denkmal gesetzt.

Seite 1 von 2
cindy2009 08.05.2017, 06:56
1. 1989

Ich kann mich noch gut an meinen letzten Besuch im Autokino 1989 erinnern. Da waren aber nur Jungs zu fünft im Opel Kadett. Eine Mühle mit über 300.000 km auf der Uhr. Das war schlicht eine Möglichkeit ohne Diskotheken einen Abend zu verbringen. Als Kind mochte ich die Besuche, weil es da was zum Essen gab und es etwas besonderes war, weil man noch sehr mit den Eltern etwas gemeinsames hatte. Heute fehlt mir das...

Beitrag melden
trou1982 08.05.2017, 07:17
2. In Deutschland traf man sich in der Waschanlage

In unserer Stadt hat der letzte Zooladen zu gemacht, nach über 30 Jahren.
Das Musikgeschäft macht gerade Räumungsverkauf.
Die Sparkasse gibt es auch schon lang nicht mehr, ebenso den Schreibwarenladen.
Beim Metzger ist ein Döner drin, das Schuhgeschäft an der Ecke hat dicht gemacht.
Es gibt aber noch einen kleinen erlesenen Weinhändler und einen freien Bäcker.
Ja, so stirbt halt überall was aus, nech.

Beitrag melden
jot-we 08.05.2017, 08:06
3. Lost in the crowd?

Man ist versucht auszurufen: "Und wieder ein LostPlaces-Special im Spon!" aber diesmal stimmt eigentlich alles - schön morbide Fotos von unschön profanen Orten. Und erfreulich wenig HDR.

Es gibt allerdings durchaus eine Steigerung des 'lost places'- Gedankens, nämlich innerlich schon längst aufgegebene Gebäude, die dennoch stark frequentiert werden. Bahnhöfe zum Beispiel. Man möchte sie ja am liebsten dem Erdboden gleich machen, braucht sie aber ganz einfach noch, denn wo sonst sollte man seine Fahrkartenautomaten regengeschützt unterbringen? ( Hier z.B.> http://netskater.net/bahn )
Auch Fussballstadien könnte man in diese Idee mit einbeziehen, oder gar diese Riesensprungschanzen, die an 362 Tagen im Jahr völlig ungenutzt in der Gegend herumstehen ... es gibt viel zu entdecken: let's knips!

Beitrag melden
mhwse 08.05.2017, 08:56
4. wer es live möchte und ohne 8 Stundenflug bitte schön:

http://drive-in-autokino-aschheim.kino-zeit.de/programm

Beitrag melden
pm40 08.05.2017, 09:08
5. Es wird mittlerweile jedes noch so ungeeignete Thema.....

......dazu verwendet das Auto tot zu schreiben. Mit der ".....aber mit der abklingenden Liebe zum Automobil starben sie aus" hat das Autokinosterben überhaupt nichts zu tun. Das Autokinosterben begann schon lange bevor grüne Schreiber, die uns alle am liebsten auf Fahrrädern in einer heilen Pipi-Langstrumpf-Welt rumgondeln sehen würden, angefangen haben unsere wichtigste Industrie kaputt zu reden. Man kann seit Jahrzehnten überall anders besser, bequemer und preiswerter Filme gucken, dadurch begann das Autokinosterben. Ausserdem wurden dort in den wenigsten Fällen von den Besuchern Filme geguckt. Auch dafür braucht man heute keinen Alibiort mehr.

Beitrag melden
nadennmallos 08.05.2017, 09:21
6. We don't need those photos anymore ...

... bitte, bitte lieber SPON, sucht neue Themen. Und sucht bei euren Bildautoren nach wirklich neuen Ideen. Und wenn nix kommt, " ... na dann bringt halt nix!". Die Fotos sind hübsch, hier hat sich jemand redlich Mühe gegeben. Mir gefällt's. Aber für SPON dürfte es etwas mehr sein.

Beitrag melden
noodles64 08.05.2017, 09:24
7.

Meiner Erinnerung nach begann das Autokinosterben mit dem Videorecorder und den Kinopalästen. Das hat nichts mit der abkühlen der Liebe zum Auto sondern mit geänderten Konsumverhalten zu tun. Ist ähnlich dem Kneipensterben. Das Rauchverbot ist nicht ursächlich sondern nur ein Beschleuniger.

Beitrag melden
2cv 08.05.2017, 09:46
8. Mittlere bis unterdurchschnittliche Knipsqualität...

Aus photographischer Sicht betrachtet sind die Bilder allenfalls durchschnittlich wenn nicht sogar darunter - allein das Bild Nummer eins hätte belichtungstechnisch um Längen - und auch ohne HDR! - umgesetzt werden können. Viele der Bilder sind einfach nur "geknipst", teils schlecht belichtet, mal eben irgendwo reingeblitzt, aber weiss Gott nicht in Szene gesetzt. Insofern - nett für ein Blog aber als "Bildband" erwartet man schon etwas anderes. .....

Das letzte Autokino in unserer Region - am Breitscheider Kreuz - hat leider lange schon geschlossen. Was geblieben ist: "Knutschen vorm Kino" - der Rest ist Geschichte(n) ;-)

Beitrag melden
upalatus 08.05.2017, 10:58
9.

Zitat von pm40
......dazu verwendet das Auto tot zu schreiben. Mit der ".....aber mit der abklingenden Liebe zum Automobil starben sie aus" hat das Autokinosterben überhaupt nichts zu tun. Das Autokinosterben begann schon lange bevor grüne Schreiber, die uns alle am liebsten auf Fahrrädern in .....
In den sportlich engen Premiuminterieurs, mit hyperempfindlichen Oberflächen und schweineteuren Ausstattungsdetails machts ja auch keinen großen Spass mehr. Der Satz 'Liebling, passt aber schon auf!!?' bekam hier zunehmend abnervende Doppelbedeutung fürs Männchen. Dies denkt aber ohnehin gleiches, also wirds nix und Autokino und D sterben aus.....

Beitrag melden
Seite 1 von 2
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!