Forum: Auto
Vorstellung Audi Q8: Der soll es richten
Audi

Im Kampf um Kunden mit BMW und Mercedes ist Audi zuletzt ins Hintertreffen geraten. Der nun in China präsentierte Q8 soll die Wende schaffen - doch der Hoffnungsträger kommt ganz schön schräg.

Seite 1 von 7
hasselblad 06.06.2018, 16:06
1.

Abgesehen von der optischen Beliebigkeit aller modernen Audis: Welchen Beitrag ein 4,99 m langes SUV mit in der kleinsten Ausprägung über 200 PS zur Urbanisation leisten soll, bleibt bis auf Weiteres wohl das Geheimnis der Audi-Marketingstrategen. Der Autoverkehr einer jeden nennenswerten Stadt platzt aus allen Nähten. Der Verbrauch dieser Autos im permanenten Stop&Go-Betrieb ist nur aus der Perspektive der Tankstellen-Umsätze zu rechtfertigen. Ausreichend dimensionierter Parkraum ist insb. in Deutschland Mangelware, sofern er nicht auf dem privaten Grundstück eigens geschaffen wird. Jeder soll kaufen und fahren was er will, bei mir ist es u.a. ein X6M, ich erlebe die Problematik also regelmäßig am eigenen Leib. Aber dazu darf man als Hersteller ruhig stehen und sagen, "wir bauen riesige Klopper für Leute mit dem nötigen Kleingeld komplett am Bedarf einer sinnvollen Nutzung im Stadtverkehr vorbei und wollen unseren Teil vom SUV-Coupé-Kuchen", die feigenblattartige Marketing-Positionierung ist in diesem Fall einfach nur lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
siegwart-kk 06.06.2018, 16:13
2. Sollen erst mal die Hausaufgaben machen

Jeztzt stellen diese Leute abermals ein Auto auf die Räder was kein Mensch braucht. Q7 ist schon so peinlich da setzen die noch einen Q8 oben drauf. Typische Geschäfts und Leasingautos. Nach spätestens 3 - 4 Jahren werden die verschrottet. Weil zu peinlich damit weiterhin zu fahren. Wer das Geld für so einen Prollkarren hat fährt ihn während der Leasingzeit. Danach ist das Risiko für eine weitere Nutzung zu groß. Wenn der Turbo hoch geht ist die Karre wirtschaftlicher Totalschaden. Aber das sind diese Fahrzeuge bereits wenn sie neu beim Händler stehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maxmehr2008 06.06.2018, 16:17
3. Hmm...

...bin ja eigentlich großer Audifan, aber schon wieder ist das Ding eine größere Ausgabe des A3 ... also rein optisch. Frage mich, warum die nicht mal was richtig Abgefahrenes wagen?! Spacig und so... siehe Porsche Mission E, DAS ist mal Zukunft. Man sieht, dass die deutsche Autoindustrie von lahmen alten Männern gesteuert wird. Niemand braucht mehr so einen Klotz, schon gar nicht, wenn er so unspektakulär ausschaut und im Inneren nicht von A7, A8, neuem A6 etc. zu unterscheiden ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
J.Corey 06.06.2018, 16:18
4.

Keine Abgastests hinbekommen, Abgasreinigungsanlagen nur als Betrugsspielwiese sehen, aber Ersatzschwengel auf die Strasse bringen - Vorsprung durch Technik wie Audi es nennt. Keine Ahnung wer so was noch kauft oder braucht, aber die sterben scheinbar nicht aus. Der Laden gehört dicht gemacht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marty_gi 06.06.2018, 16:18
5. Langeweile

DAS Audi-Design bleibt Langeweile pur, auch das bei Porsche (und anderswo) schon genutzte Lichtband am Heck bringt da wenig.
Und ich analoger Ignorant bin auf den Technik-Kram im inneren eh nicht scharf. Und auch auf die Schummel-Diesel nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlauchschelle 06.06.2018, 16:29
6. Den etablierten Herstellern

fällt nichts mehr ein, außer: Noch fetter, breiter, schwerer und mehr Rumms unter der Haube. Kaschiert mit "eleganten D-Säulen". Wortgewaltig schwurbelnd, wie die bräsigen Fischkutterdeutschen nun einmal sind, wird von "Urbanisierung" geschwafelt und zig Assistenzsysteme sollen die Panzer auf Rädern erst fahrbar machen. Dabei dienen gearde die SUV nur einem Ziel: Die Gier des Menschen zu befriedigen. Die Gier, schneller, höher, besser, reicher als Andere zu sein und sich über alle Anderen zu erheben, verbrämt unter dem Deckmäntelchen "Sicherheit". Es würde mich nicht wundern, und ein (R)SQ 8 macht bald die Gegend unsicher, 2,30m breit, 1000PS, 1500Nm, ausgestattet mit Reifen in 335 auf 22" und Klappenauspuff, welcher 130dB rauspustet, um den Reichtum des Besitzers auch standesgemäß demonstrieren zu können. Kiste zum gähnen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Palmdale 06.06.2018, 16:33
7. Zulassungsstop?

Da hier ebenfalls 3l Diesel Motoren verbaut sind wäre meine erste Frage gewesen, ob diese Autos überhaupt bestellt bzw ausgeliefert werden können oder ebenfalls wie die A6 Reihe am Tropf hängt.

Vorsprung durch Technik? Audi demonstriert gerade eindrucksvoll, wie man den eigenen Markenkern demontiert! Der selbsternannte technologisch führende Autohersteller darf seine Autos nicht zulassen und verkaufen, da der Motor nicht den gesetzlichen Vorgaben entspricht, was wiederum günstigere Konkurrenz Modelle schaffen. Vielleicht sollte man kollektiv den nächsten Audi Glaspalast aufsuchen und allesamt auslachen. Das man sich in Ingolstadt nicht schämt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bayerns_bester 06.06.2018, 16:35
8.

Das erklärt, warum Audi nicht in der Lage ist, saubere Dieselmotoren ohne Betrugssoftware anzubieten. Wer damit beschäftigt ist, derartig hässliche, spießige Hausfrauenpanzer zu entwickeln und zu produzieren hat schlichtweg keine Zeit, um sich um Lappalien wie Einhaltung von Vorschriften zu kümmern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ptb29 06.06.2018, 16:39
9. Oh, 3-Liter Diesel

Der wird wohl nicht nach Deutschland kommen. Daran sieht man die Sinnlosigkeit der Diskussion in Deutschland bzgl. Fahrverbot und Nachrüstungen. Das interessiert in anderen Ländern niemanden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7