Forum: Auto
VW Up GTI: Der Kleine mit dem großen Vorbild
Jürgen Pander

Mit dem ersten Golf begann der Mythos GTI. Gut 40 Jahre später bringt VW den Up als Sportvariante - und feiert ihn als Reinkarnation des Urmodells von 1976. Doch der Kleinwagen ist völlig anders.

Seite 1 von 8
dirk1962 17.04.2018, 06:33
1. Ein schlechter Witz

Gehen wir Mal von einem Realverbrauch von 7 bis 8 Litern als. Etwas viel für einen Rasenmäher Motor. Mit diesem Autochen dokumentiert der VW Konzern, dass er ohne seine illegalen Treckerchen nur noch eine Peinlichkeit darstellt.

Beitrag melden
stiller_denker 17.04.2018, 07:12
2. Hat der keinen Feinstaubfilter?

Als Turbo (Direkt-Einspritzung) wird er ja ohne Feinstaubfilter sonst demnächst Schwierigkeiten bei der Einfahrt in Innenstädte haben. - 129g CO2 ??? Ab 2020 soll der Flottenverbrauch doch bei 95g CO2 liegen? Im März 2018 lag der Durchschnitt aller Neufahrzeuge (incl. Porsche Cayenne u.ä.) bei 128,7g CO2. Und dieser VW Up! liegt als kleinstes Fahrzeug von VW noch darüber? - Bei stolzen 1.070kg ist es ja kein Wunder, daß er mit 5,7 Liter soviel verbraucht. In der Kompaktklasse wiegt der Suzuki Baleno als Grundgewicht ja nur 920kg und ist nen halben Meter länger. Der schafft es auch als Benziner bis auf 93g CO2 bzw. 4,0 Liter runter und braucht als Saugrohr-Einspritzer auch keinen Feinstaubfilter. - Naja, bei nun "ehrlichen" Zahlen wird man sich bei VW nun wohl auch an den höheren Verbrauch aus den 70ern gewöhnen müssen.

Beitrag melden
f36md2 17.04.2018, 07:19
3. VW Golf GTI gegen BMW

Kann mich noch gut erinnern, ein Freund, der sich immer nur den lahmen und beengten Käfer seiner Eltern ausleihen durfte, erwarb dann endlich nach zwei Jahren Berufsleben einen nagelneuen Golf GTI. Lackierung so leicht grünlich, ein Golfball auf dem Schalthebel?! Damit bretterte er über die Autobahn und legte sich besonders gerne mit BMW-Fahrern an, das ging unterschiedlich aus, aber bei nasser Autobahn konnten die BMW`s mit dem GTI nicht mithalten, denn dank Frontantrieb lag der Golf wirklich sicher auf der Straße. Bis heute frage ich mich: Warum bin ich da immer gerne mitgefahren? Mein nicht besonders zuverlässiger Renault R5 (mit Klappfaltdach) reichte mir völlig, aber damals gehörte "Raserei" zum Freizeitvergnügen - und Benzin kostete nicht so viel. Mit 110 km/h auf der Autobahn komme ich auch an!

Beitrag melden
swf3 17.04.2018, 07:22
4. Eure

Fotoreihe vom UP GTI ist ja nindestens so aufwendig wie der Hochglanzfleyer aus Wolfsburg. Was zahlen die dem SPON eigentlich?

Beitrag melden
stiller_denker 17.04.2018, 07:25
5. Hat der keinen Feinstaubfilter?

Als Turbo (Direkt-Einspritzung) wird er ja ohne Feinstaubfilter sonst demnächst Schwierigkeiten bei der Einfahrt in Innenstädte haben. - 129g CO2 ??? Ab 2020 soll der Flottenverbrauch doch bei 95g CO2 liegen? Im März 2018 lag der Durchschnitt aller Neufahrzeuge (incl. Porsche Cayenne u.ä.) bei 128,7g CO2. Und dieser VW Up! liegt als kleinstes Fahrzeug von VW noch darüber? - Bei stolzen 1.070kg ist es ja kein Wunder, daß er mit 5,7 Liter soviel verbraucht. In der Kompaktklasse wiegt der Suzuki Baleno als Grundgewicht ja nur 920kg und ist nen halben Meter länger. Der schafft es auch als Benziner bis auf 93g CO2 bzw. 4,0 Liter runter und braucht als Saugrohr-Einspritzer auch keinen Feinstaubfilter. - Naja, bei nun "ehrlichen" Zahlen wird man sich bei VW nun wohl auch an den höheren Verbrauch aus den 70ern gewöhnen müssen.

Beitrag melden
dolfi 17.04.2018, 07:27
6. Dreizylinder für 16‘000 EUR?

Da kaufe ich mir lieber die aktuelle Triumph Street Triple. Da habe ich wenigstens was, mit dem ich die Benzen, Beemer und GTIs verheizen kann.

Beitrag melden
neutron76 17.04.2018, 07:31
7. Ein GTI mit drei Zykindern?

Das geht garnicht. Scheinbar zieht VW an jedem Strohhalm um mit dem GTI-Emblem noch einmal Geld zu machen.

Beitrag melden
stiller_denker 17.04.2018, 07:32
8. Werbung unter diesem VW Up!

Bei mir erscheint unter diesem Artikel gerade eine Werbung mit dem Titel: "Austausch Motor nötig?" - Bei dem hohen Verbrauch von 5,7 Liter hat Google ja direkt die richtige Werbung gefunden.

Beitrag melden
steingärtner 17.04.2018, 07:34
9. Für junge Leute ?

Junge Leute dürften sich Freitags an der Tanke dem Hohn und Sport ihrer Kumpels aussetzen mit diesem Wägelchen. Von den Dorftussis ganz zu schweigen. Aber ich lasse mich gerne belehren, ob ein Lehrling von Lande groteske rd. 20k Euro für einen Dreizylinder mit Soundgenerator bezahlt ?

Beitrag melden
Seite 1 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!