Forum: Blogs
Mode-Klassiker: "Die 501 ist die Mutter aller Jeans"
Levi's

Rockstars, Malocher und Präsidenten tragen die Five-Oh-One. Nun hat Levi's-Chefdesigner Jonathan Cheung den Jeans-Klassiker leicht verändert. Wie mutig muss man sein, an einem 142 Jahre alten Erfolgsmodell herumzuschnippeln?

Seite 1 von 7
jamguy 16.03.2015, 14:11
1. gutes Material

Ich find toll das Die so lange halten!

Beitrag melden
derhatschongelb 16.03.2015, 14:12
2. Der Niedergang

der Jeans lässt sich an kaum einer Hose so deutlich nachvollziehen, wie an der 501. Ursprünglich in der Valencia Street auf Shuttle Looms gewebt, mit Webkante und ungeaschenem Denim von Cone Mills. Heute: Endloswebstühle in Massenproduktion und Tragespuren aus Chlorbleiche. Ein Mythos vielleicht, aber vom Original zu heute so weit entfernt, wie ein handgemachter Rohmilchkäse von einer Scheiblette!

Beitrag melden
carranza 16.03.2015, 14:18
3. Besser wäre es

wieder auf stabilere, nicht so leicht dehnbare und haltbarere Stoffe in der Verarbeitung zu setzen.
Mir sind etliche Nachbauten begegnet, die man im Vergleich eher fürs Orginal gehalten hätte.

Beitrag melden
CrocodileDandy 16.03.2015, 14:23
4.

Zitat von derhatschongelb
der Jeans lässt sich an kaum einer Hose so deutlich nachvollziehen, wie an der 501. Ursprünglich in der Valencia Street auf Shuttle Looms gewebt, mit Webkante und ungeaschenem Denim von Cone Mills. Heute: Endloswebstühle in Massenproduktion und Tragespuren aus Chlorbleiche. Ein Mythos vielleicht, aber vom Original zu heute so weit entfernt, wie ein handgemachter Rohmilchkäse von einer Scheiblette!
Volle Zustimmung, wenn man robuste ungewaschene Qualität möchte, muss man auf japanische Marken ausweichen, die 501 ist schon lange keine bauchbare Jeans mehr

Beitrag melden
ding.dong 16.03.2015, 14:27
5. Kupfernieten?

Wo sind di Kupfernieten geblieben?

Beitrag melden
debattierer 16.03.2015, 14:28
6. Warum nicht mal über den Preis gesprochen?

Ich mag Levi's sehr weil sie meistens eine gute Qualität haben (verglichen mit anderen billigen oder überteuerten Marken).
Jedoch zock Levi's schamlos Europäer ab. In den USA kriegt man ne 501 locker für 50$. Das sind selbst bei heutigen Wechselkursen noch lächerlich niedrige Preise. Da hätte SPIEGEL gerne ein Paar Fragen in diese Richtung stellen können.

Beitrag melden
zafoilyx 16.03.2015, 14:32
7. Eigentlich ist die Jeans doch eine

bayerische Erfindung oder? Levi Strauss war doch Bajuware, oder nicht? Also das die CSU das nicht zu den Kulturschätzen Bayerns zählt und ein Copyrightverfahren eröffnet hat... ts tz
Aber im Ernst: Mode geht mir am Allerwertesten vorbei. Ich musste sehr lachen als der Designer (oder sollten wir ihn Chefschneider nennen?) sagte das man mit der Hose irgendwelche Erinnerungen verbinden würde. Das geht mir nicht so. Am Ehesten habe ich so eine Verbindung noch zu Kleidung die mir von lieben Mitmenschen geschenkt wird. Aber wie gesagt Mode...

Beitrag melden
Aha!11!eins 16.03.2015, 14:32
8.

Qualitativ hat die 501 in den letzten Jahren (90er) stark nachgelassen. Kommt mir zu dem Preis nicht mehr ins Haus, dann lieber G-Star.

Beitrag melden
pass.opp.do 16.03.2015, 14:35
9. Five-Oh-One

Die Null im Modellnamen wird im Englischen sicherlich nicht, wie vom Autor erdacht, mit "Oh" abgekürzt (viel mehr wird hier die Zahl Null mit dem englischen Buchstaben O gleichgesetzt). Aber schöner Versuch. ;)

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!