Forum: Blogs
Nudeln mit toskanischer Wildschweinsauce: Das Schwein bestimmt das Bewusstsein
Peter Wagner

Gibt es so viele Wildschweine bei uns, weil oder obwohl sie massenhaft abgeschossen werden? Das ist ein Streitthema zwischen Jägern und Tierschützern. Objektiv lässt sich sagen: Schwarzwild schmeckt saugut.

Seite 1 von 3
yuppieo 07.02.2015, 07:48
1. Glückwunsch...

... das Rezept ist ja ganz ordentlich gelungen. Allerdings würde Ihnen in Italien NIE, aber auch NIE jemand eine Schale blanker Nudel mit einer Kelle ragù obenauf servieren! Die Pasta wird mit dem sugo vermischt und dann serviert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
piromog 07.02.2015, 08:26
2. Beim Spaß am Töten

hört der Spaß auf. Jäger in Deutschland und anderen Ländern sorgen für die explosionsartige Vermehrung der Schwarzkittel, da das bleiverseuchte Fleisch billig ist und sie einfach Spaß am Spiel über Leben und Tot haben. Also gehört auch in Deutschland die Hobbyjagd abgeschafft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleserin57 07.02.2015, 08:45
3. na dann also ein Wildsaubraten!

Und diese Schweine haben ein Leben ohne Leid und ohne die Qual des Schlachthofs☺!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tyrannosaurus 07.02.2015, 08:58
4. Sauce?

Das ist doch wohl eher ein Wildschweinragout; Italienisch "Ragù": http://de.wikipedia.org/wiki/Ragù_alla_bolognese

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loeweneule 07.02.2015, 09:15
5.

Zitat von tyrannosaurus
Das ist doch wohl eher ein Wildschweinragout; Italienisch "Ragù": http://de.wikipedia.org/wiki/Ragù_alla_bolognese
Steht ja auch so im Rezept: "Rezept für Wildes Schweineragù".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blurps11 07.02.2015, 09:48
6.

Die massenhafte Vermehrung von Schwarz- und auch Rotwild dürfte wohl eher am Zusammenspiel des inzwischen recht guten Schutzes der verbliebenen Wälder und Mangels an natürlichen Feinden liegen, als irgendwelchen finsteren Plänen der Jäger zur Erlangung der Weltherrschaft mittels billigen Wildschweinfleisches.

Mit einer großflächigen und entsprechend zahlreichen Wiederansiedlung von Wölfen und evtl. Bären würde sich das Problem ganz schnell von selbst erledigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kulinux 07.02.2015, 10:09
7.

Das ist wohl "originell" gemeint, um ein paar Nudeln mal anders aussehen zu lassen? Wer denkt sich denn sowas aus? Zumal diese im Emaille beschädigte Schüssel auch noch sehr nach hygienischem Gerät aus einem Krankenhaus aussieht … gruselig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adrian.herzog 07.02.2015, 10:15
8.

Zitat von piromog
..... da das bleiverseuchte Fleisch billig ist und sie einfach Spaß am Spiel über Leben und Tot haben. Also gehört auch in Deutschland die Hobbyjagd abgeschafft.
Sehr geehrter piromog,
sie werfen hier ziemlich undifferentiert alle Jäger in einen Kochtopf. Es gibt solche und solche, wie überall.
Und klassischerweise gehört dann die Jagd "gleich abgeschafft, bzw. verboten, nicht wahr. ( Grünwähler?)
Und das Wissen über Flora und Fauna wird dann am besten via Bildschirm vermittelt oder?

Gleichzeitig aber "süchtig nach Apple"?
Wenn also Menschen unter unwürdigsten Bedingungen Produkte herstellen, die sie bevorzugen, dann ist das also in Ordnung?
Die Bigotterie darin erkennen Sie selber?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
retterdernation 07.02.2015, 10:15
9. Was ein feiner Artikel...

so etwas würde ich zum Wochenende gerne öfter lesen. Die Küche gibt da ja viel Stoff zum erzählen her! Ob nun mit Fleisch oder ohne, die Geschmäcker sind ja Gott sei Dank verschieden. Da sollte man schon mal bei der Wahrheit bleiben. Warme Witterung führt dazu, dass Wildschweine nicht mehr einmal tragend sind, sondern mehrfach! Ähnlich verhält es sich beim Rotwild. Dazu gibt es in der Kulturlandschaft ausreichend Nahrung! = Wildplage, trotz immenser Abschusszahlen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3