Forum: Blogs
Olympischen Fackellauf: Russischer Demonstrant mit Regenbogenflagge festgenommen
AP

Ein Zuschauer des olympischen Fackellaufs hat aus Protest die gegen Homophobie in Russland eine Regenbogenflagge geschwenkt. Kurz darauf haben Sicherheitskräfte ihn zu Boden gerungen und festgenommen. Olympischer Fackellauf: Russischer Demonstrant festgenommen - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 15
BlogBlab 18.01.2014, 20:14
1. Irrwitzige Ängste

Zitat von sysop
Ein Zuschauer des olympischen Fackellaufs hat aus Protest die gegen Homophobie in Russland eine Regenbogenflagge geschwenkt. Kurz darauf haben Sicherheitskräfte ihn zu Boden gerungen und festgenommen.
Dieser Vorfall dürfte all die Foristen, die stets behaupteten, dieses Anti-Propagandgesetz richtete sich lediglich gegen die öffentliche Zurschaustellung homosexueller Praktiken vor Kindern ad absurdum führen. Die Staatsmacht scheint offensichtlich die irre Vorstellung zu haben, dass Minderjährige beim Anblick der Regenbogenflagge umgehend homosexuell würden.

Beitrag melden
michibln 18.01.2014, 20:16
2. Boykott!

Ich habe mir ja früher ganz gerne mal die Olympia-Übertragungen reingetan, aber für die Spiele in Sotschi bleibt der Fernseher aus.

Beitrag melden
taglöhner 18.01.2014, 20:20
3. Obszön, aber schön

Eine Regenbogenflagge! Igitt!

Greenpeace hat doch auch sowas. Die sind in Russland ja auch untendurch.

Und die Volunteers sind ebenfalls ganz bunt gekleidet. Oder nur die schwulen oder lesbischen unter Ihnen? Wer weiß!

Und die Olympische Fahne... Überall zweideutige Signale, zum Wiehern.

Und das Geilste ist: Genau das Thema, dass eigentlich unter den Ladentisch soll, wird eine Zeitlang zur No1 in Putins Agenda. Der hat bestimmt schon ganz rote Öhrchen.

Ich glaube Sochi wird echt lustig. Hoffentlich wird nicht nur in Schwarzweiß übertragen.

Beitrag melden
güti 18.01.2014, 20:26
4. Ein Demonstrant ist festgenommen worden?

Zitat von sysop
Ein Zuschauer des olympischen Fackellaufs hat aus Protest die gegen Homophobie in Russland eine Regenbogenflagge geschwenkt. Kurz darauf haben Sicherheitskräfte ihn zu Boden gerungen und festgenommen.
zufällig waren auch noch Kameras dabei?

Und wie war das mit dem Sack Reis?

Beitrag melden
HeinerBecker 18.01.2014, 20:28
5. Diese Spiele

werden boykottiert.
Muss man sich nicht ansehen.

Beitrag melden
stockfisch1946 18.01.2014, 20:56
6. Es ist schon wirklich selten,

dass noch vor Beginn einer Veranstaltung sich der Veranstalter selbst disqualifiziert.

Beitrag melden
michibln 18.01.2014, 21:03
7. Diese Vorstellung hat der Stratege...

Zitat von BlogBlab
Die Staatsmacht scheint offensichtlich die irre Vorstellung zu haben, dass Minderjährige beim Anblick der Regenbogenflagge umgehend homosexuell würden.
...Putin nicht wirklich. Die Wahrheit ist: hier soll gezielt eine gesellschaftliche Minderheit an den Rand getrennt, stigmatisiert, kriminalisiert werden weil es dem Machterhalt des Präsidenten dient. Das Spiel ist leicht zu durchschauen, gerade die Deutschen sollte doch einen siebten Sinn dafür haben.

Beitrag melden
kaksonen 18.01.2014, 21:06
8. Das wäre schön, ...

Zitat von sysop
Ein Zuschauer des olympischen Fackellaufs hat aus Protest die gegen Homophobie in Russland eine Regenbogenflagge geschwenkt. Kurz darauf haben Sicherheitskräfte ihn zu Boden gerungen und festgenommen.
... wenn die Einschaltquoten bei den Übertragungen Kellerniveau erreichen würden! Aber wie ich meine Mitbürger nach der letzten Bundestagswahl und nach der Petition gegen "Akzeptanz sexueller Vielfalt" im Unterricht einschätze, ist ihnen das sch...egal!

Beitrag melden
berendik 18.01.2014, 21:24
9. Flagge zeigen ...

... heisst, möglichst viele Sportler sollten als Unterstützung Aller einen entsprechenden Sticker, eine verkleinerte Flagge oder sogar mit einem entsprechenden Banner an ihrer Kleidung bzw. beim Einmasch der Mannschaften zeigen und tragen! Ich hoffe, die deutsche Mannschaft hat den Mut nd zeigt deutlich, dass wir gegen die Unterdrückung von jedweden Minderheiten sind.
Wir, Deutschland zeigt Flagge gegen die Unterdrückung von Minderheiten!!!
Gruss, Bernd

Beitrag melden
Seite 1 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!