Forum: Blogs
Top-Model Toni Garrn auf Reisen: "Ich bin sehr rastlos"
Getty Images

Gestern Schweden, heute New York, bald Los Angeles: Toni Garrn ist nicht nur Top-Model, sondern auch Reiseprofi. Im Interview verrät sie, warum sie immer Misosuppe dabei hat und was ihr beim Hotel-Check-in am wichtigsten ist.

Herr Hold 23.12.2014, 08:01
1. Schlafanzug?

"Wenn ich vom Flughafen direkt ins Studio muss, bin ich im Flugzeug oft im Schlafanzug oder in Sporthose und Kapuzenpulli". Sporthose und Pulli - ok. Aber im Schlafanzug? Finde ich etwas übertrieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c_c 23.12.2014, 08:01
2. ...

für wen war dieses interview jetzt!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Affenhirn 23.12.2014, 08:04
3. Was waren jetzt die Reisetipps?

Sich gleich was bestellen, wenn die Minibar nicht vorhanden ist?
Kinder und Schlangen meiden?
Erste Klasse Upgrades kann auch ein Vielflieger nur alle paar Flüge mal wahrnehmen, was für ein dümmlicher Artikel.

Bissl abgehoben, das Mädel, oder?

Wenn ich die Möglichkeit habe, mache ich alles andere, als aus der Minibar zu leben. An anderer Stelle behauptet sie, sie esse Misosuppe, weil das so gesund sei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleserin57 23.12.2014, 09:24
4. Fühlen Sie sich eigentlich immer noch deutsch

was soll die Frage? Sehr merkwürdig. Ein Mensch soll authentisch bleiben egal welchen Pass er hat.
Das Wichtigste ist doch die Persönlichkeit.
Ob Jetset dem schadet bleibt die Frage!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Herzbubi 23.12.2014, 10:09
5. was soll der Artikel?

er soll bestimmt die Internationalität und Schönheit der Hansestadt unterstreichen und gipfelt in: "Das deutsche Model ist in Hamburg geboren und wuchs unter anderem in London und Athen auf" Wäre die Schöne in Worpswerde geboren hätten wir das wohl nicht erfahren

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PolitBarometer 23.12.2014, 10:11
6.

Huch, die feine, aber extrem unwichtige Dame reist also regelmässig übermässig, mit Taft, Tüll und Kashmir umgarnt, liebt reichlich weiche Kissen und leert auch gerne mal sofort nach dem CheckIn im Hotel die Minibar. Wau, sehr erstrebenswert und ereignisreich.
Und sie braucht WiFi, klar, aber für was? Zum Arbeiten? So ein Blödsinn, das nenne ich nicht arbeiten. Aber sich schön am Flugschalter zu den "Businessmännern", den sogenannten, gesellen, weil die ja so schön kleine Köfferchen haben und turboschnell und natürlich kinderlos (pfui, Kinderalarm!) mit der Senator-Card im Security Check dramnkommen. Oh weia, das ist ja auch sooo wichtig; die Frau hätte mal besser was Anständiges gelernt, als nur billig ihren Körper herzuzeigen. Aber spätestens, wenn nach so viel Stress die Falten kommen, ist Schluss mit lustig. Da hilft dann auch kein Pilates oder Yoga mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GaliX622 23.12.2014, 15:46
7.

Zitat von PolitBarometer
Huch, die feine, aber extrem unwichtige Dame reist also regelmässig übermässig, mit Taft, Tüll und Kashmir umgarnt, liebt reichlich weiche Kissen und leert auch gerne mal sofort nach dem CheckIn im Hotel die Minibar. Wau, sehr erstrebenswert und ereignisreich. Und sie braucht......
Ich bin mir ziemlich sicher, sie verkauft ihr Aussehen nicht billig.
Und selbst wenn die Falten kommen und die Model Karriere zuende ist... Sie hat sehr wahrscheinlich schon mehr Geld mit ihren 22 Jahren verdient als die meisten Menschen mit einem "anständigen" Beruf im ganzen (selbst wenn es sehr gut läuft) Leben insagesammt verdienen kann. Warum sollte man dann sich dagegen Entscheiden und ein (im Vergleich zu ihrem Leben) langweiles normales leben führen? Wer kann schon von sich behaupten Leonardo DiCaprio zu kennen und sogar eine Beziehung zu ihm gehabt haben?

Ihr Leben klingt nach dem Interview sehr hochnäsig und verschwänderisch... Aber genau so funktioniert unsere Welt. Die oberen 1% bestimmen nun mal das Leben der unteren 99% (die mit anständigen Jobs). Leider ist unsere Welt so und wenige Hinterfragen dies Leider.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gattaca8 04.01.2015, 11:37
8. unerträglich

was für eine unsympathische, überhebliche hamburger Pute. Miso Suppe aus der Tüte soll gesund sein? Kashmir schal, erste klasse Schalter, arbeitet am computer? Arbeit? sie checkt wohl emails von ihrer Agentur, das wars. was für eine selbstverherrlichende uninspirierende person. ein unfassbar langweiliges model. und ich kenne mich aus. führen sie dieses interview mal mit maria carla boscono oder Karen Elson. das sind Mädels, mit charisma und persönlichkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren