Forum: Blogs
U-Boot-Propaganda des Kremlchefs: Putin geht zu Grunde
AFP/ RIA Novosti

Wladimir Putin präsentiert sich wieder als Action-Präsident. Im Finnischen Meerbusen taucht er in einem Mini-U-Boot 60 Meter tief. Er besichtigt dort das Wrack der "Oleg" am Meeresboden. Nach 30 Minuten war die Show vorbei. Russland: Putin unternimmt Tauchgang in Mini-U-Boot - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 9
Mertrager 15.07.2013, 20:28
1. Fortsetzung

Na, da kann er ja noch 'ne Weile tauchen. Wenn er alle Wracks der russischen Flatte besichtigen will, wird er bis zur Rente wohl kaum fertig werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Namal 15.07.2013, 20:35
3.

Oh Göttchen, was hätte den Putin lieber machen sollen, lieber Spon? Sich hinter Panzerglas so wie mancher Fridensnobelspreisträger stellen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antonwitt 15.07.2013, 20:35
4. Größe?

Zitat von sysop
Wladimir Putin präsentiert sich wieder als Action-Präsident. Im Finnischen Meerbusen taucht er in einem Mini-U-Boot 60 Meter tief. Er besichtigt dort das Wrack der "Oleg" am Meeresboden. Nach 30 Minuten war die Show vorbei.
Tja, mal wieder will ein kurzer Mann/Macho/Machtpolitiker groß raus kommen.
Doch wie sagte schon meine Großmutter: hüte dich vor kleinen (kurzen) Männern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
si tacuisses 15.07.2013, 20:37
5. Na ja, russische Flatte,,,

Zitat von Mertrager
Na, da kann er ja noch 'ne Weile tauchen. Wenn er alle Wracks der russischen Flatte besichtigen will, wird er bis zur Rente wohl kaum fertig werden.
Es liegen wohl weite mehr US. GB und Deutsche Kähne auf dem Zugrunde ( SPON-Deutsch ) des Meeres.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000069547 15.07.2013, 20:38
6. immerwieder...

Propaganda nennen Sie das? Wenn es Bush oder Obama macht, berichten Sie nicht davon oder wenn, dann nur positiv. Kommt Obama nach Deutschland wird sogar per live ticker berichtet. Vorurteile des kalten Krieges ist immernoch vorhanden. Osten = boese, Westen = gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tartarin 15.07.2013, 20:40
7. Fluchtvehikel für Snowden

Ich würde sagen dass Herr Putin gerade persönlich eine Möglichkeit testet, Edward Snowden unbemerkt von den USA nach Venezuela zu bringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
clausbremen 15.07.2013, 20:44
8. So etwas scheinen ...

... lupenreine Demokratoren wohl zu brauchen. Den schönen, falschen Schein.
Gab es da nicht schon etwas in der russischen Geschichte, damals nicht für das Volk, sondern für den Zaren inszeniert? Potemkin lässt grüssen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rg.argentum 15.07.2013, 20:57
9. Na ja

Pathologie pur!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9