Forum: Gesundheit
Bewegungstraining: Richtig gehen
Getty Images

Bewusstes und vitales Gehen kann sogar eine Sporteinheit ersetzen. Die Coaching-Einheit dieser Woche zeigt, wie es geht.

vox veritas 11.05.2018, 11:09
1. Echt jetzt?

Wo sind wir nur hingekommen, wenn man den Leuten erklären muß, wie sie richtig gehen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 11.05.2018, 11:58
2. Atmen ist auch wichtig

Ein...Pause (max.3 min)...Aus. Immer abwechselnd, aber nie umgekehrt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
khelesic 12.05.2018, 08:06
3. Mit der Ferse?

Ich (m, 68) hatte das Problem, dass ich nach ein paar Minuten gehen Schmerzen im linken Hüftgelenk bekam. Wenn ich einfach weiterging verschwanden später die Beschwerden.
Der empfahl mir wieder zum natürlichen Gang zurückzufinden. Flacher auftreten, mit den Zehenballen zuerst. Siehe da: Keine Beschwerden mehr!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fm42 12.05.2018, 18:21
4. Fersengang vs. Ballengang

Richtiges gehen ist natürliches gehen. Und der natürliche Gang des Menschen ist der Ballengang. Die ersten Schritte eines Kindes sind auf dem Ballen. Später immitiert es des den Fersengang seiner Mitmenschen. Es ist schwer sich wieder umzuprogrammieren, aber es lohnt sich. Dr. Hans-Peter Greb klärt darüber in seinen GoDo Vorträgen auf. Seit 8 Jahren rolle ich vom Vorderfuß nach hinten zum Ballen ab beim gehen und es ist eine Wohltat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
le.toubib 12.05.2018, 20:42
5. Fersengang vs. Ballengang

Zitat von fm42
Richtiges gehen ist natürliches gehen. Und der natürliche Gang des Menschen ist der Ballengang. Die ersten Schritte eines Kindes sind auf dem Ballen. Später immitiert es des den Fersengang seiner Mitmenschen. Es ist schwer sich wieder umzuprogrammieren, aber es lohnt sich. Dr. Hans-Peter Greb klärt darüber in seinen GoDo Vorträgen auf. Seit 8 Jahren rolle ich vom Vorderfuß nach hinten zum Ballen ab beim gehen und es ist eine Wohltat.
Es tut mir ja sehr leid, aber normales Gehen ist der Fersengang. Den Ballengang benutzen Sie beim Laufen oder Rennen.

Und nein, ich hospitierte nie vier Monate im Presbytherian St. John's Hospital in Chicago bei Dr. Man Le, darob fehlt mir wahrscheinlich auch Grebs chicer Vollbart.

Ach, ja, rein zufällig bin ich Orthopäde ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
honkytonk_bannister 13.05.2018, 02:26
6. VorderfussLAUF ist kein BallenGANG..

Soll sich jeder seinen Auftritt aussuchen:
- Fersengang (Belastungen über die Knochenkette) sieht schlimmstenfalls aus wie das Watscheln einer Ente und macht entsprechende Plattfüsse.
- Ballengang (Muskelkette) dagegen sieht bestenfalls athletisch aus /"Heldengang", und macht ein gesundes Fussgewölbe.
(Nach dem Schwimmen ist man normalerweise im Ballengang unterwegs.)
Und stark Übergewichtige haben meist keine Wahl, das ist Fersengang angesagt.

Umlernen auf Ballengang ist ansonsten wenig verbreitet, die Menschleit 'latscht' lieber und kommt irgendwann ausgelatscht zum Orthopäden..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adlerblick 13.05.2018, 10:48
7. Im Ungleichschritt, marsch

Das Einführungsbild zeigt eine falsche Schrittstellung. Wenn ich händchenhaltend mit einem Partner gehe, dann im Ungleichschritt, denn wir schwenken natürlicherweise Beine und Arme gegenläufig: Linkes Bein vor - linker Arm hinter, rechter vor. Also muss die rechts gehende Partnerin den linken Arm vor- und demzufolge das rechte Bein vorbewegen. Im Ungleichschritt zum Partner. Das wirkt dann sehr harmonisch. Probierts aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
le.toubib 13.05.2018, 15:44
8.

Zitat von honkytonk_bannister
[...] Fersengang (Belastungen über die Knochenkette) sieht schlimmstenfalls aus wie das Watscheln einer Ente und macht entsprechende Plattfüsse. - Ballengang (Muskelkette) dagegen sieht bestenfalls athletisch aus /"Heldengang", und macht ein gesundes Fussgewölbe [...]
Wofür, glauben Sie, hat der menschliche Fuss seine Plantaraponeurose? Seit bald 58 Jahren benutze ich fast nur den Fersengang und habe noch immer Hohl- und keine Plattfüsse ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
honkytonk_bannister 14.05.2018, 04:44
9. undogmatisch

Aus meiner Erfahrung ist es sinnvoll,
verschiedene Lauf- und Gehstile zu beherrschen und abzuwechseln, vgl. Lauftraining. Und ja, man kann gehend sehr sportlich (trainierend) unterwegs sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren