Forum: Gesundheit
China: Baby vier Jahre nach Tod seiner Eltern geboren
AFP

Ein junges Ehepaar stirbt, zurück bleiben die Embryonen einer Kinderwunschbehandlung - und entschlossene Großeltern. So ist in China nun ein Junge auf ungewöhnliche Weise zur Welt gekommen.

mokbn7k 19.04.2018, 18:34
1. Entschlossene Großeltern

Man kann diese entschlossenen Großeltern verstehen. Dank der Leihmutterschaft konnten sie ihr Enkel bekommen. Jeder hat das Recht auf Wahl. Niemand weiß, was man an der Stelle dieser Menschen machen würde. Überall in der Welt nutzen viele Menschen die Hilfe einer Leihmutter. Warum nicht? Vor kurzem hatte ich eine Beratung in einer ukrainischen Kinderwunschklinik Biotexcom. Dort sah ich viele Menschen aus China. So viel ich verstanden habe, sind dort Eizellspende und Leihmutterschaft auch für chinesische Einwohner möglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren