Forum: Gesundheit
Demenzrisiko: Sport und gesunde Ernährung können Gedächtnisverlust bremsen
DPA

Senioren können geistig fit bleiben - selbst wenn sie schon erste Gedächtnislücken haben. Das zeigt jetzt eine skandinavische Studie. Entscheidend zum Vorbeugen einer Demenz ist ein gesunder Lebensstil.

Seite 1 von 4
wermoe 12.03.2015, 14:40
1. Organe verkümmern,

wenn man sie nicht nutzt ! Der Rest ist genetisch determiniert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
professorA 12.03.2015, 14:52
2. Wer glaubt,

dass Übergewichtige im höheren Alter durch sogenannte gesunde Ernährung dauerhaft dünner werden, kann auch an den Weihnachtsmann glauben. Schon seit Jahrzehnten wird versucht, positive Gesundheitseffekte durch den Verzehr von mehr Obst und Gemüse wissenschaftlich nachzuweisen, in allen Fällen vergeblich.Nur eine Wirkung ist lt. Statistiken der Krankenkassen nachweisbar: seit Start der Aktion "5 am Tag" der DGE hat sich die Zahl der bei niedergelassenen Ärzten registrierten Verdauungsstörungen verdoppelt. Tatsächlich gibt es nun mal viele Leute, die das Zeug nicht vertragen.
Zum Studiendesign:
-Offenbar keine Randomisierung: negativ
-Zu geringe Teilnehmerzahl: negativ
-keine Kontrolle der tatsächlichen Lebensführung der Studienteilnehmer: negativ
-zu viele veränderte Variablen, um Kausalitäten auch nur nahe zu kommen.
Fazit: "Bestätigung" der immer wieder gerne genommenen Standard-Ratschläge ohne wissenschaftliche Aussagekraft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ich2010 12.03.2015, 15:01
3.

Zitat von professorA
dass Übergewichtige im höheren Alter durch sogenannte gesunde Ernährung dauerhaft dünner werden, kann auch an den Weihnachtsmann glauben. Schon seit Jahrzehnten wird versucht, positive Gesundheitseffekte durch den Verzehr von mehr ......
wie jetzt - leute fresst hamburger, trinkt literweise zuckerbrühe und schlag euch kiloweise eiscreme mit sahne in den bauch... euch ist eh nicht mehr zu helfen.

geht's noch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mike1967 12.03.2015, 15:09
4.

Alzheimer/Demenz ist wohl bei nicht exzessiver Lebensweise vor allem genetisch bedingt
Zumindest stimmt, dass Sport und Gemüse ähnliche Effekte wie Medikamente oder Buttermilch haben … marginale!!!
Wer die Krankheit kennt, weiß dass es kein Ziel sein kann, aufgrund von gesunder Lebensweise unbedingt das Endstadium erreichen zu wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kunibertus 12.03.2015, 15:14
5. Das ist aber eine neue Erkenntnis.

Für die dafür zugrunde liegenden Studien ist sicherlich viel Steuergeld verschwendet worden. Es hätte auch ein Blick in die Werke Juvenals - für Nichtlateiner auch ins Sprichwörterbuch - gereicht: "mens sana in corpore sana". Auch wenn das ganze Zitat nur den Wunsch ausdrückt, trifft der Sachverhalt doch ziemlich genau zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
clifford_stoll 12.03.2015, 15:20
6. Wer lesen kann .....

Zitat von professorA
dass Übergewichtige im höheren Alter durch sogenannte gesunde Ernährung dauerhaft dünner werden, kann auch an den Weihnachtsmann glauben. Schon seit Jahrzehnten wird versucht, positive Gesundheitseffekte durch den Verzehr von mehr Obst und Gemüse wissenschaftlich nachzuweisen, in allen Fällen vergeblich.Nur eine Wirkung ist lt. Statistiken der Krankenkassen nachweisbar: seit Start der Aktion "5 am Tag" der DGE hat sich......
schon klar, da hat Ihrer Meinung nach so ein Käseblatt namens The Lancet mal wieder unwissenschaftlichen Quatsch veröffentlicht. Eine " großangelegte randomisierte Kontrollstudie " ist auch Ihrer Meinung nach eben nicht randomisiert. Und es ging bei der Studie übrigens auch nicht um den Zusammenhang von Ernährung und Übergewicht, sondern um den möglichen Einfluss auf Demenz.
Vielleicht versuchen Sie einfach mal den Artikel richtig zu lesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vincent1958 12.03.2015, 15:51
7. Holt..

..euch einen Hund aus dem Tierheim,geht jeden Tag 5 Km mit ihm spazieren und ihr werdet steinalt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_unwissender 12.03.2015, 16:17
8. Ist das denn nicht wissenschaftlich genug?

Zitat von professorA
dass Übergewichtige im höheren Alter durch sogenannte gesunde Ernährung dauerhaft dünner werden, kann auch an den Weihnachtsmann glauben. Schon seit Jahrzehnten wird versucht, positive Gesundheitseffekte durch den Verzehr von mehr Obst und Gemüse wissenschaftlich nachzuweisen, in allen .....
Wenn ich lese "gesunde Ernährung", dann muss ich nur noch wissen: wurde diese Studie von Edeka oder von Rewe bezahlt. Dann weiß ich, wo ich einkaufen muss ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GrinderFX 12.03.2015, 16:54
9.

In dem Artikel steht NICHTS von nur Obst und Gemüse sondern von ausgewogener Ernährung, sprich von allem etwas + Sport.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4