Forum: Gesundheit
Ein rätselhafter Patient: Zu viel des Guten
AP

Die werdende Mutter ist jung und gesund, doch im Ultraschall zeigt sich ein gravierendes Problem am Herzen des ungeborenen Kindes. Mit der richtigen Frage findet ihre Ärztin die Ursache.

xxzxcuzx me 01.10.2017, 04:20
1. Rätselhaft

Ich komme also nach Hause und schau auf unsere Obstschale... gestern drei Netze Orangen gekauft - die sind bereits weg? Sei es drum; meiner Frau geht es nicht gut, wieder diese Bauchschmerzen. Dass eine Orange aus 10% Zucker besteht weiß ich natürlich nicht. Meine Frau jagt sich jeden Tag ja nur ein viertel Kilo Zucker rein, hier muss sicherlich ein Spezialist ran. Glücklicherweise wurde dann sofort die richtige Frage gestellt - ein hoch auf uns Ärzte.

Ein rätselhafter Patient ist die 200kg Frau von letzter Woche, welche auf Vaginalgeburt besteht, trotz eindringlicher Warnung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
swenschuhmacher 01.10.2017, 11:56
2.

Das ist wieder ein gutes Beispiel dafür, dass es gesunde Lebensmittel gar nicht gibt. Im Übermaß ist alles ungesund. In Maßen schaden dagegen selbst die meisten angeblich ungesunden Lebensmittel überhaupt nicht. Schwangere sollten natürlich besonders vorsichtig sein. Es ist ein Problem unserer Zeit, dass es zwar alles im Überfluss gibt, aber die Menschen verlernt haben, auf ihren Körper zu hören. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Frau aus reinem Appetit kiloweise Orangen vertilgt hat. Es wirkt eher wie eine Diätmaßnahme, da Orangen kalorienarm sind und man bei Gelüsten viel davon essen kann, ohne zuzunehmen. Schokolade in Maßen wäre offenbar gesünder gewesen. Immerhin hatten die Ärzte gleich die richtige Diagnose parat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claro_maa 02.10.2017, 13:27
3. schon ein Kind mit Herzfehler

ob sie damals auch so viele Orangen gegessen und es einfach niemand bemerkt hat? Traurige Geschichte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren