Forum: Gesundheit
Eine rätselhafte Patientin: Schau ihr in die Augen
Getty Images

Eine 42-Jährige führt Selbstgespräche, irrt herum - und wird mit Psychopharmaka behandelt. Als sie ein starkes Zittern entwickelt, untersuchen Ärzte sie erneut.

Seite 1 von 2
sok1950 07.10.2018, 19:35
1. vielleicht, aber nur vielleicht

sollten Mediziner ihre Patienten mal ansehen.
Aber Irisdiagnostik oder seinen Patienten mal in die Augen zu schauen ist ja reiner Humbug und Unwissenschaftlich.

Beitrag melden
Rassek 07.10.2018, 20:14
2. Wie immer

intessant zu lesen. Allerdings auch hier: Man hätte längst darauf kommen müssen. Die Elektrolyte und Eisen, Kupfer oder B12 sind kein Laborgeheimnis

Beitrag melden
schnittlauch_y 07.10.2018, 20:30
3. @1 sok1950

Da haben Sie recht - die Irisdiagnostik ist unwissenschaftlicher Blödsinn. Was genau sie mit den Kayser-Fleischer-Kornealring zu tun hat, bleibt aber wohl Ihr Geheimnis.

Beitrag melden
CancunMM 07.10.2018, 21:56
4.

darauf hätte man deutlich früher kommen müssen bei normaler Anamnese und körperlicher Untersuchung.
Aber mit dem Humbug der Irisdiagnostik hat es nun mal nichts zu tun.

Beitrag melden
permissiveactionlink 07.10.2018, 22:25
5. Wilson-Gen

Ein unabhängig vom Schicksal der Betroffenen molekulargenetisch hochinteressantes Gen (ATP7B, Chromosom 13) mit insgesamt 21 Exons, das eine Kupfer bindende, Kationen transportierende ATPase codiert, und autosomal rezessiv vererbt wird. "Nur" 25% des Nachwuchses von jeweils heterozygoten Eltern sind phänotypisch auffällig. Ist nur ein Elternteil heterozygot, dann sind 50% der Kinder heterozygot, aber alle phänotypisch gesund. Den Betroffenen mit homozygotem Wilson-Gen kann nur mit Komplex- bzw. Chelatbildnern geholfen werden, die das Cu-Kation löslich halten, so dass es über die Nieren ausgeschieden werden kann. Diese Substanzen sind zur Schwermetallausscheidung aus dem Körper seit dem 1.Weltkrieg (BAL: British Antilewesit, Lewesit ist ein Arsenhaltiger Kampfstoff) bekannt.

Beitrag melden
wolfgangselig 07.10.2018, 22:54
6. Kalauer

Ein berühmter amerikanischer Kardiologe kalauerte mal: wenn gar nichts mehr hilft, höre einfach dem Patienten zu. Darin liegt bzgl. der westlichen Medizin unendlich viel Wahrheit...

Beitrag melden
c.kloss1 08.10.2018, 14:17
7. Dr. House

Staffel 1 Folge 6.

Beitrag melden
flohzirkusdirektor 08.10.2018, 14:19
8.

Zitat von wolfgangselig
Ein berühmter amerikanischer Kardiologe kalauerte mal: wenn gar nichts mehr hilft, höre einfach dem Patienten zu. Darin liegt bzgl. der westlichen Medizin unendlich viel Wahrheit...
Ein berühmter amerikanischer Onkologe meinte mal beim Rapport:
"Greifen wir zum Äussersten und fragen den Patienten!"

Beitrag melden
nobody_incognito 08.10.2018, 15:02
9.

Zitat von flohzirkusdirektor
Ein berühmter amerikanischer Onkologe meinte mal beim Rapport: "Greifen wir zum Äussersten und fragen den Patienten!"
"Wer nicht fragt bleibt dumm", aber Ignoranz ist ja bekanntlich Stärke. Und es ist wie es ist und et kütt wie et kütt.

Beitrag melden
Seite 1 von 2
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!