Forum: Gesundheit
Kinderwunsch: Hängen Spermienqualität und Fehlgeburten zusammen?
Getty Images/iStockphoto

Wenn Paare mehrfach ein Kind während der Schwangerschaft verlieren, untersuchen Ärzte meist die Frauen auf mögliche Ursachen. Offenbar spielt aber auch die Qualität der Spermien eine Rolle.

Seite 1 von 5
Olaf Köhler 08.01.2019, 15:38
1. Bahnbrechende Entdeckung!

"Offenbar spielt aber auch die Qualität der Spermien eine Rolle."
Ach! Wer hätte denn das vermuten können? Was ich erschreckend finde, dass wohl bisher immer davon ausgegangen wurde, dass es an der Frau liegt - immer. Vermutlich konnte es doch nicht sein, dass die Spermien Schrott sind - was könnte diese Information denn mit dem Ego eine Mannes anstellen? Oh weh!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alex300 08.01.2019, 15:58
2. Oh-oh. Das wird den Feministinnen nicht gefallen.

Ein Kind braucht Spermien um erzeugt zu werden!
Und zwar die Guten!
Das kommt einer Revolution in Naturwissenschaften nah.
8-/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 08.01.2019, 16:02
3.

Zitat von Olaf Köhler
"Offenbar spielt aber auch die Qualität der Spermien eine Rolle." Ach! Wer hätte denn das vermuten können? Was ich erschreckend finde, dass wohl bisher immer davon ausgegangen wurde, dass es an der Frau liegt - immer. Vermutlich konnte es doch nicht sein, dass die Spermien Schrott sind - was könnte diese Information denn mit dem Ego eine Mannes anstellen? Oh weh!
Klar und Frauen haben kein Ego oder wie? Heutzutage ist der Mann ganz schnell aussortiert, wenn's nicht zu 100% passt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cvdheyden 08.01.2019, 16:11
4. Männer

Zitat von Crom
Klar und Frauen haben kein Ego oder wie? Heutzutage ist der Mann ganz schnell aussortiert, wenn's nicht zu 100% passt.
Richtig sollte es heißen: Klar, und Männer haben kein Ego oder wie? Heutzutage ist die Frau immer noch ganz schnell aussortiert, wenn's nicht zu 100% passt.
Dennoch sollten die Männer etwas auf Ihre Gesundheit achten und besseres Sperma produzieren, wenn Sie Kinder haben wollen, statt sich immer noch als Opfer der Frauen zu fühlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bissig 08.01.2019, 16:16
5. Späte Erkenntnis

Bei kinderlosen Paaren werden beide untersucht, aber wenn's schiefgeht, hat man immer die Frau verdächtigt. Dabei lernt man doch schon in der Schule, dass das Kind die Erbinformation und damit den eigenen Bauplan von beiden Eltern bekommt. Ich musste mich zum Glück nicht mit der Thematik auseinandersetzen, habe aber im Bekanntenkreis auch schon mitbekommen, dass der Mann bei der Ursachenforschung nie eine Rolle spielte

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Olaf Köhler 08.01.2019, 16:35
6. Ego

Jede Frau und jeder Mann wird schon ein Ego haben. Seltsam finde ich ja nur dass jahrzehntelang die "Schuld" allein bei der Frau gesucht wurde. Wenn zwei an einer Sache beteiligt sind, muss es von beiden Seiten auch klappen, oder?
Passt jetzt nicht so ganz, aber in anderen Bereichen ist es ja so: Shit in, shit out.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weltraumschrott 08.01.2019, 16:43
7. Mehr Aufklärung zum Thema Fehlgeburten tut ohnehin not!

Dann wären vielleicht Frauen nicht immer so unendlich traurig, wenn eine Fehlgeburt stattfindet. Zeugung und Schwangerschaft sind fehleranfällige Prozesse. Wenn durch Fehlgeburten ganz natürlich die nicht (über)lebensfähigen Embryonen aussortiert werden, ist das nur zu begrüßen. Und allemal angenehmer als eine voll ausgetragene Totgeburt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
three-horses 08.01.2019, 16:46
8. Man muss damit leben.

Zitat von Crom
Klar und Frauen haben kein Ego oder wie? Heutzutage ist der Mann ganz schnell aussortiert, wenn's nicht zu 100% passt.
So ist es. Die Natur wollte es so. Die Eierstöcke bilden sich nach der Geschlechtsreife in jungen Jahren und bleiben so immer Top und in der gleiche Qualität. Der Manne je nach Tagesordnung und schon ab etwa 25 Jahren mit verminderte Qualität. Auch Natur. Leider aber wahr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arr68 08.01.2019, 16:47
9. das passiert

Wenn die Partner nach Lebensplanung und Kontostand ausgesucht werden und nicht nach Spermiogram und DNS Kompatibilität. Dies sollten in Zukunft die Kriterien sein, auch wenn es nicht wie in "Gattaca" sein muss

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5