Forum: Gesundheit
Mythos oder Medizin: Schadet krummes Sitzen dem Rücken?
Corbis

"Sitz gerade, sonst bekommst du einen schiefen Rücken", mahnte schon Mama. Im Büro reicht man den Rat mit Überzeugung an die Kollegen weiter. Aber ist die Lümmelei wirklich so schädlich?

Seite 1 von 3
herkurius 17.11.2014, 11:26
1. Darmkrebs

Vor fünf Tagen wer der zweite, schwere Todesfall unter meinen Freunden, die bei ihrer schweren körperlichen Arbeit die Rückenschmerzen heldenhaft ignorierten. Merke: es kann auch ein Krebstumor sein, der bereits die Knochen angegriffen hat, wenn man den Schmerz merkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hugipops 17.11.2014, 12:18
2. Vorher reagieren

Wer zu viel am Schreibtisch, im Auto + auf dem Sofa sitzt wird öfters "Rücken" haben + eine Lösung suchen. Rechtzeitig als Gesunder anfangen mit einigen Wochen-Stunden lockerem Ausdauer-Sport ist die sinnvollste Vermeidung des Problems + ganz schlecht für die Gesundheits-Industrie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 17.11.2014, 12:37
3. Alternativ...

Zitat von hugipops
Wer zu viel am Schreibtisch, im Auto + auf dem Sofa sitzt wird öfters "Rücken" haben + eine Lösung suchen. Rechtzeitig als Gesunder anfangen mit einigen Wochen-Stunden lockerem Ausdauer-Sport ist die sinnvollste Vermeidung des Problems + ganz schlecht für die Gesundheits-Industrie.
....besser ein paar Stunden Kraftsport um die Muskulatur zu stärken und aufzubauen...Cardio kann man nebenher noch mitmachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reifenexperte 17.11.2014, 12:39
4. Unnützer Sport

wird neben der Bürositzerei eher selten gemacht. Besser ists, den Arbeitsweg zu Fuß oder auf dem Rad zurückzulegen. Auch wenns ein bisschen länger dauert. Das ist gut angelegte Zeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der.unhold 17.11.2014, 13:15
5. Gerade Sitzen im Büro...

kann man hervorragend mit dem Backwell der Firma Asento machen. Einmal auf seine gesunde Körperhaltung eingestellt, erinnert das Gerät den Tragenden daran, wieder die gesunde Körperhaltung einzunehmen sobald er davon abweicht. Das Einschalten der Erinnerungsfunktion kann man variieren, so das das Gerät nicht bei jeder Bewegung sofort auslößt sondern erst nach einer bestimmten Zeit. Also mir hat es geholfen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noalk 17.11.2014, 13:19
6. Hinlümmeln

... ist meine bevorzugte Sitzposition, zumindest in Sesseln oder auf dem Sofa. Mit häufigem Positionswechsel. Ich bin deswegen schon oft gescholten worden (von einer bestimmten Person ;-)). Mein Hinweis auf die Rückenfreundlichkeit dieser Haltung wurde immer als faule Ausrede abgetan, die aus orthopädisch-medizinischer Sicht kompletter Humbug sei.
Mir ist z.B. ein Rätsel, wie es die meisten Kinobesucher hinbekommen, 90 min und länger in ein und derselben Sitzposition zu verharren. Aufrecht, mir den Kopf ins Bild haltend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noalk 17.11.2014, 13:22
7. Pankreaskrebs

Zitat von herkurius
Vor fünf Tagen wer der zweite, schwere Todesfall unter meinen Freunden, die bei ihrer schweren körperlichen Arbeit die Rückenschmerzen heldenhaft ignorierten. Merke: es kann auch ein Krebstumor sein, der bereits die Knochen angegriffen hat, wenn man den Schmerz merkt.
Ein Bekannter wurde monatelang mit allen möglichen Therapieversuchen gegen Rückenschmerzen behandelt, bis sich herausstellte, dass nicht nur seine Bauchspeicheldrüse voller Metastasen war. Zu spät.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mandelkern 17.11.2014, 13:26
8. Psychische Ursachen?

Eher neurologische: es bildet sich ein sog. Schmerzgedächtnis, wenn die verkrampfte Haltung zu lange beibehalten wird. So können Schmerzen weiterbestehen, auch wenn die physiologische Ursache beseitigt ist, das Gehirn muss den Schmerz erst wieder verlernen.
Die Neigung, sich bei Stress zu verkrampfen, also die Muskeln anzuspannen, ist ebenfalls nicht "psychisch", sondern liegt an einem körperlichen Reflex: das Angriffs-/Flucht-System springt an und bereitet den Körper auf kräftige Muskelbewegungen vor. Das scheidet im Büro aus und muß unterdrückt werden, die Folge ist Erstarrung, ein dauergespannter Tonus.
Die Physis des Savannen- oder Steinzeitmenschen ist eben nicht auf dauersitzen und Dauerstress eingerichtet; bei Primaten im Zoo würden Tierschützer eine nicht artgerechte Haltung anprangern - der zivilisierte Mensch tut sich dieses Verhalten freiwillig an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
!!!Fovea!!! 17.11.2014, 13:33
9.

Ich finde es auch immer lustig, draußen kann das schönste Wetter sein und in einer vollklimatisierten Halle schwitzen die Leiber auf Laufbändern und Hometrainern, während der Gehörsturz durch die "Bum-Bum Mucke" noch angeheizt wird.

Während man versucht Kondition aufzubauen, atmet man die verquirlte Luft 2-3x durch...

Dazu noch ein Energiedrink (0,5l) für 3,50.-€, der genauso gut ist wie das Minerlawasser 1,5l für 0,14.-€

Aber Hauptsache man beruhigt das Gewissen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3