Forum: Gesundheit
"Öko-Test": 14 von 16 Gummistiefeln sind "mangelhaft" oder "ungenügend"
DPA

Schlechte Nachrichten für Herbst und Winter: Fast alle Gummistiefel für Kinder sind schadstoffbelastet. Die Zeitschrift "Öko-Test" hat nur einem Paar die Note "befriedigend" gegeben.

Seite 1 von 2
hwdtrier 30.08.2018, 17:07
1. Yep

Wenn Kinder diese Stiefel 100000 Jahre Tag und Nacht tragen kann es gefaehrlich werden.
Ohne diese Stoffe sind die Stiefel herrlich hart und verschaffen den Kindern die heiß ersehnten Blasen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ardbeg17 30.08.2018, 17:13
2.

nicht zu vergessen die beliebten Plastik-Schlappen. Bei uns ist inzwischen aus den oben beschriebenen Gründen die Notwendigkeit von Socken akzeptiert.
Allgemein finde ich immer wieder unbegreiflich, wie üblicherweise im Alltag derartige Chemie-Belastung ignoriert wird, um dann bei Diskussionen um Umweltschadstoffe umso hysterischer zu reagieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ash26e 30.08.2018, 17:31
3. Außer unserer Qualitätsjournaille

Nimmt doch keiner mehr diese Kaper ernst! 600 Liter Jever pro Tag trinken um in die Menge Glyphosfat zu gelangen die möglicherweise karzinogen ist! Der Beispiele noch mehr soll doch jeder selbst nachsuchen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grabenkaempfer 30.08.2018, 20:03
4.

""Öko-Test" erwähnt in seinem Bericht nicht, ob die gemessenen Schadstoffmengen gesetzliche Grenzwerte überschreiten." also: Nein diese Mengen überschreiten keine Grenzwerte, ansonsten hätte man das groß und breit erwähnt..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
.freedom. 31.08.2018, 00:27
5. Richtige Gummistiefel sind schwer zu finden. ...

Zum grössten Teil bestehen die Gummistiefel aus Synthetik.
Bei E-bay wird in der Überschrift mit Gummistiefeln geworben, aber
in der Materialbeschreibung steht dann Synthetik.
Hier gehört kräftig abgemahnt.
Bei Gummi wird gelogen was das Zeug hält.
Schuhsohlen bestehen fasst alle aus Synthetik. Schon nach kurzer Zeit bricht die Sohle und die Füsse werden nass.

Ich habe Probleme mit Mundstücke beim Schnorcheln.
Auch diese Mundstücke sind aus Synthetik, was bei mir immer ein starkes Brennen hinterlässt. Leider sind keine Mundstücke aus echtem Gummi zu bekommen.
Hier haben die Hersteller gelogen, indem sie sagten, dass der Verbraucher das so möchte. Das stimmt nicht. Mit echtem Gummie ist nicht so viel zu verdienen, da es doch teurer als Synthetik ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nietzsche 31.08.2018, 07:13
6. Ja, aber

Zitat von hwdtrier
Wenn Kinder diese Stiefel 100000 Jahre Tag und Nacht tragen kann es gefaehrlich werden. Ohne diese Stoffe sind die Stiefel herrlich hart und verschaffen den Kindern die heiß ersehnten Blasen.
die Jahreszahl stimmt nur, wenn die Kinder in den Gummistiefeln keine Socken tragen. Mit Socken wird es mehr. Ja, ich kann über solche Panikmeldungen auch nur noch lachen. Man hat ja auch mal vor Bargeld gewarnt, da wären Keime drauf. Habe seit dem kein Geld mehr;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nachbar 31.08.2018, 07:48
7. Wie ernst ist Ihnen die Gesundheit ihrer Kinder?

Ich lese mit Erstaunen die bisherigen Kommentare.
Schadstoffe im Shampoo, in der Kleidung, in Trinkflaschen aus Kunststoff, in Buntstiften, im Spielzeug, in Lebensmitteln. Wem das nicht reicht, der nimmt halt noch die Gummistiefel. Wenn Sie alle Grenzwerte zusammenzählen, kommen Sie leicht in den Bereich der konkreten Gefährdung. Was wolle Sie ihren Kindern noch antun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
acitapple 31.08.2018, 10:33
8.

Zitat von nachbar
Ich lese mit Erstaunen die bisherigen Kommentare. Schadstoffe im Shampoo, in der Kleidung, in Trinkflaschen aus Kunststoff, in Buntstiften, im Spielzeug, in Lebensmitteln. Wem das nicht reicht, der nimmt halt noch die Gummistiefel. Wenn Sie alle Grenzwerte zusammenzählen, kommen Sie leicht in den Bereich der konkreten Gefährdung. Was wolle Sie ihren Kindern noch antun?
Gutes Stichwort, "konkrete Gefährdung". Haben Sie die Zahlen zur Hand ? Es müsste sich ja um einen bestimmten Wirkstoff handeln, der in allen Gegenständen vorhanden ist und sich damit aufsummiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
till_wollheim 31.08.2018, 14:05
9. Sicher ein Problem in Norwegen - aber nicht hier!

Ich sah vorletzte Woche in Bergen zu meinem Erstaunen, daß die kleinen Kinder in Bergen mit "Gummi"-Stiefeln zu Schule gehen. Wenn sie keine Hausschuhe in der Schule tragen, was ich mal hoffe!, dann haben die wirklich eine Problem, da man dann darin schwitzt und dann findet der Übergang sehr schnell statt. Bei uns dagegen tragen Kinder Gummistiefel eher selten und wenn, dann nur stundenweise. Und haben dann auch immer Strümpfe und Füßlinge an - also eher keine Thema hierzulande!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2