Forum: Karriere
Lektüre-Tipps: Diese Bücher sollten Sie lesen, sagt Bill Gates
AP

Lesen wie der reichste Mann der Welt: Bill Gates verrät, welche fünf Bücher ihn nachhaltig beeindruckt haben. Hier seine Leseliste für den Sommer.

Seite 1 von 3
practicus 28.05.2017, 00:27
1. Meine Liste ist kürzer

Zwei Bücher genügen, um Menschen immun gegen Ideologien und Religionen zu machen
"A Universe from Nothing" (Lawrence Krauss)
"The Selfish Gene" (Richard Dawkins)
Diese beiden Bücher sollten Pflichtlektüre in allen Schulen sein... was Bill Gates Liste angeht... alles überflüssig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
craylord86 28.05.2017, 01:48
2. C++ Einsteigerkurs

Das, bzw. das mittlerweile antiquierte Äquivalent seiner Zeit, dürfte die wichtigste Lektüre seines Lebens gewesen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bmvjr 28.05.2017, 06:44
3.

Man schaue, wer denn heute noch liest. Ich komme mir manchmal altmodisch vor, wenn ich vor meinen Beucherregalen stehe und ein Buch herausnehme oder gelesen hineistelle. Gleichzeitig stelle ich fest, egal aus welcher Gesellschaftsschicht sie kommen, die meisten Freunde, Bekannten, Kontakte haben zwar einen grossen Fernseher, oft auch mit jeder Menge kleiner schwarzer Boxen, die zusaetzliche Erlebnisse ermoeglichen sollen, aber Buecher hat kaum jemand mehr. Nun glaube man ja nicht voreilig, die neue Generation lese eben Online. Weit gefehlt, Lesen ist offenbar zu langwierig, ueberfordert die Aufmerksamkeitsspanne derer junge Leute noch (!) faehig sind und ein Buch kostet Geld. Da wird halt mal rasch gegoogelt, wenn Triviales oder auch Spezialwissen gefordert ist, aber schon ein zu langer Beitrag auf dem Bildschirm laesst eher abschweifen und ein neues Suchwort eingeben. Schade eigentlich, denn Lesen bildet ungemein, erweitert den Horizont und macht uns alle potenziell klueger - aber eben nur diejenigen, die noch Buecher lesen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benchok 28.05.2017, 09:06
4. @bmvjr

Blödsinn - woher nehmen Sie Ihre Behauptungen?
Vielmehr erwecken Sie bei mir den Eindruck, Ihr eigenes Unvermögen neue Medien zu nutzen und zu verstehen, durch Schutzbehauptungen zu vertuschen.
Informationen online zu beziehen, hält Sie up to date.
Ein Buch lesen entspannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Das Pferd 28.05.2017, 10:11
5.

der erste Beitrag disqualifiziert die Liste als überflüssig, der 2. mein Bill Gates genau zu kennen, weil der "irgendwas mit Computern" gemacht. hat. SPON Forum, wie wir es kennen und lieben.

Mal ne andere Frage: warum ist das Jugendbild von Gates spiegelverkehrt? Hat ne Weile gedauert, bis ich begriffen habe, warum es irgendwie merkwürdig ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rambazambah 28.05.2017, 10:19
6. Belletristik

Ich bin wohl ein Literaturbanause, denn umständliche Sachbücher, Gesellschaftskritiken, Biografien etc. interessieren mich nur bedingt. Ich lese in der Woche etwa ein Buch, aber ich mache es mir einfach, indem ich mir Krimis, Thriller, Romane "reinziehe". Erstaunlich, dass die Großen immer politisch korrekte Hardcorelektüre lesen, die bestimmt informativ, aber dennoch gerne zu sachlich, zu sehr Großsprech sind und ich mehr am Nachschlagen als am Lesen bin. Gibt es außer mir jemanden, der einfach gerne einen Schmöker schmökert, ohne den Anspruch zu haben, ein literarisches Meisterwerk vor sich zu haben? Natürlich sollte man die Klassiker gelesen haben (den Faust habe ich verschlungen), aber für den Sommer mag ich meine Bücher wie mein Essen - leicht und bekömmlich...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ArgloserImInland 28.05.2017, 10:32
7. Die Bücher sind Mainstream

Ein anderer Vorschlag:
- Paul Feyerabend: Wider den Methodenzwang. Erfrischend zu lesen und hilft kritisch auf die Klimadebatte zu sehen
- Immanuel Kant: Von ewigen Frieden
- Richard Dawkins: Das egoistische Gen
- Gunter Dueck: Omnisophie
- Karl Marx: Das Kapital. Manche Erkenntnisse sind leider immer noch aktuell
Und wenn es einem zu viel wird: Johann Most: Revolutionäre Kriegswissenschaft

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 28.05.2017, 10:52
8.

Komisch, und ich dachte immer, der Erfinder von Windows ginge davon aus, dass die Leute vor allem Benutzerhandbücher für seine Betriebssysteme lesen müssen, »for dummies«, »Troubleshooting 1x1« und so weiter ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
multi_io 28.05.2017, 13:37
9.

Zitat von practicus
was Bill Gates Liste angeht... alles überflüssig
Lol. Haben Sie die alle schon gelesen oder wie?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3