Forum: Karriere
Online-Weihnachtspersonal: "Ein Weihnachtsmann darf sich nicht im Vorgarten eine Ziga
Blank&Biehl

Der Dezember ist ihre Zeit: Professionelle Weihnachtsmänner verdienen am besten, wenn sie einen echten, langen weißen Bart haben. Doch wie läuft das Geschäft für Frauen und was ist das teuerste Extra?

dasfred 05.12.2018, 12:15
1. Wenn man nicht artig war

Tja, dann kommt der echte Weihnachtsmann eben nicht und man muss sich einen Fake Weihnachtsmann mieten. So manches einsame Herz legt auch keinen Wert auf aufwendige Kostümierung. Solange Sack und Rute einsatzbereit sind, ist die Weihnachtsfreude auch ohne teure Geschenke gesichert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m82arcel 05.12.2018, 14:20
2.

Das Interview zielt mir ein bisschen sehr auf die Gender-Gleichberechtigungs-Schiene ab. Dabei ist die Antwort "Wir richten uns nach dem Markt: So ist halt die Nachfrage." so naheliegend, dass der/die Fragesteller/in da selbst ohne nachzudenken auch selbst drauf hätte kommen können.
Gleichberechtigung ist ja was gutes, aber ein Unternehmen, dass sein Angebot an einer Ideologie und nicht an der Nachfrage ausrichtet, würde gerade bei diesem speziellen Angebot kaum lange genug profitabel sein, um in den Genuss solcher Werbung zu kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren