Forum: Karriere
Video-Experiment: "Nein, das will ich nicht übersetzen"

Pöbeln ist so viel leichter ohne echtes, lebendiges Gegenüber. Ein Versuch mit versteckter Kamera: Bewerber sollten einem Schwarzen Beleidigungen ins Gesicht sagen. Sie brachten es kaum übers Herz - ein anrührendes Video.

Seite 1 von 8
Phleon 19.03.2015, 14:57
1. Ich weiß nicht wieso,

aber mir kamen fast die Tränen bei dem Video. Obwohl ich genau wusste, dass der Mann eingeweiht war.

Beitrag melden
kimba_2014 19.03.2015, 15:03
2.

Rassismus hat keine Farbe. Warum wird es in solchen Experimenten oft so dargestellt, als ob es Rassismus nur gegenüber Schwarzen gibt? Es geht natürlich auch andersherum.

Wo ist das Video?

Beitrag melden
franz.knasper 19.03.2015, 15:19
3. Das kommt daher,

Zitat von kimba_2014
Rassismus hat keine Farbe. Warum wird es in solchen Experimenten oft so dargestellt, als ob es Rassismus nur gegenüber Schwarzen gibt? Es geht natürlich auch andersherum. Wo ist das Video?
dass wir solche Dinge einfach nicht objektiv sehen können.
Schon bei der Nennung des Begriffs Rassismus fallen einige hier in Demutsstarre,
Was ist aus Deutschland nur geworden.

Beitrag melden
bekassine 19.03.2015, 15:23
4. @kimba

Schwer auszuhalten, nicht wahr.
Da muss man gleich mal reingrätschen.
Es geht um Rassismus letztlich in Europa und der richtet sich nun mal vornehmlich gegen Menschen mit dunkler Hautfarbe.
Oder eben gegen sonstwie Menschen mit etwas dunklerer Haut, dunklen Augen und schwarzen Haaren.
In Indien, Myanmar oder auch Afrika müsste ein solcher Spot eben anders gestaltet werden.
Macht das europäischen Rassismus weniger widerlich?!

Beitrag melden
hup 19.03.2015, 15:24
5. @kimba_2014

Es ist die Aufgabe der Medien in den afrikanischen Ländern in denen es ggf. Rassismus gegenüber Weissen oder Andersfarbigen gibt dies dort aufzudecken und zu kritisieren.

Hier ist auf jeden Fall der Rassismus gegenüber dunkelhäutigen Menschen das eindeutig größere Problem in der Gesellschaft.

Jeder kehre vor seiner Tür und es wird überall sauberer sein.

Beitrag melden
thomas.b 19.03.2015, 15:30
6.

Das Schlimme ist, dass diese Kampagne wahrscheinlich nie genau die ignoranten Idioten erreicht, die solchen und ähnlichen rassistischen Schmutz vom Stapel lassen. Die werden nie kapieren, denn sie wollen nie kapieren. Leider.

Beitrag melden
Donald Knapp 19.03.2015, 15:32
7. Ich konnte sie nicht zurückhalten....

Zitat von Phleon
aber mir kamen fast die Tränen bei dem Video. Obwohl ich genau wusste, dass der Mann eingeweiht war.
...aber ich bin so froh wie schwer es den Personen gefallen ist und wie sehr sie sich quälten dem Mann das zu übersetzen. Auch wenn das natürlich nicht repräsentativ ist haben diese Menschen Litauen in meinen Augen gerade einen großen Dienst erwiesen.

Beitrag melden
Bueckstueck 19.03.2015, 15:35
8.

Zitat von kimba_2014
Rassismus hat keine Farbe. Warum wird es in solchen Experimenten oft so dargestellt, als ob es Rassismus nur gegenüber Schwarzen gibt? Es geht natürlich auch andersherum. Wo ist das Video?
Glaubst du etwa, wenn ein Weisser einem Weissen rassistischen Müll übersetzen soll, hätte das auch nur annährend die gleiche belastende Wirkung auf den uneingeweihten Probanden? Man sitzt in dem Fall schliesslich im selben Boot.

Wenn du sowas in aussagekräftiger Manier für Weisse machen willst, dann solltest du es tun - und zwar dort wo Weisse in der Minderheit sind. Sonst bringt das nichts.

Ich frage mich allerdings wieso solche Reflex-Postings immer wieder auftauchen. Ist es in deinem Fall weil du genug von der Realität hast und auch mal Opfer sein willst obwohl du dafür im falschen Land lebst?

Beitrag melden
postmaterialist2011 19.03.2015, 15:38
9. Wie bitte ?

Zitat von kimba_2014
Rassismus hat keine Farbe. Warum wird es in solchen Experimenten oft so dargestellt, als ob es Rassismus nur gegenüber Schwarzen gibt? Es geht natürlich auch andersherum. Wo ist das Video?
Und wie oft sind Sie aufgrund Ihrer weissen Hautfarbe schon diskriminiert worden ? Ich habe 85 Länder besucht, war häufig in Afrika, aber habe niemals Rassismus der gegen mich gerichtet war erlebt. Ich habe allerdings viele dunkelhäutige Freunde hier wie auch international und was im Video dargestellt wird hat fast ein jeder von diesen schon erlebt. Dass die Oma in der U-Bahn aufsteht wenn sich ein dunkelhäutiger Fahrgast daneben setzt, dass ein älteres Nazipaar vor einem dunkelhäutigen Freund auf den Boden spuckt, dass Beleidigungen ganz beiläufig fallen. Ihr Beitrag ist ignorant und zeigt mir deutlich, dass Sie das Video nicht verstanden haben !!

Beitrag melden
Seite 1 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!