Forum: Kultur
007: Neuer Bond-Film startet im November 2019
DPA

Das neue James-Bond-Abenteuer soll am 8. November 2019 in den US-amerikanischen Kinos starten. Ob Daniel Craig wieder die Hauptrolle übernimmt, ist noch offen.

Seite 1 von 2
chiefseattle 25.07.2017, 11:44
1. Oh jeh

... wenn der so schlecht wird wie der letzte, sollte Craig einen Anderen dranlassen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vish 25.07.2017, 11:59
2. Hoffentlich weniger ernst

Ich würde mir wünschen, dass man sich vom zuletzt düsteren wieder zurück zum selbstironischen und gern auch mal leicht verrückten Stil entwickelt. Die alten Filme, insbesondere aber nicht nur der Moore-Ära, waren einfach immer ein Erlebnis, wohingegen die Craig-Filme doch irgendwie nur einer unter vielen waren - und teilweise echt schlecht. Gilllian Anderson wäre ein Klasse Bond, aber die für mich feststehende Traumbesetzung wäre Robbie Williams... oder Tom Hiddleston.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adissu 25.07.2017, 12:07
3. Ganz im Gegenteil...

Zitat von chiefseattle
... wenn der so schlecht wird wie der letzte, sollte Craig einen Anderen dranlassen!
... der letzte war mal endlich wieder ein echter James Bond und nicht so eine zwar mal interessante aber über mehrere Filme hinweg doch langatmige Psychoanalyse der Figur "James Bond".

Ach und weil es gerade so hip ist: Bitte keine Jasmine Bond. Gerne ein Spin-Off mit weiblicher Hauptrolle aber nicht die über 55 Jahre geprägte Figur gendern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hegoat 25.07.2017, 12:10
4. Das Drehbuch

...schreiben die gleichen, die schon die letzten vier Filme geschrieben haben. Das macht jetzt nicht gerade Mut. Außer "Skyfall" waren die nämlich alle ziemlicher Murks, vor allem der letzte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bueckstueck 25.07.2017, 13:19
5. Wer, wenn nicht Craig?

Die genannten Personen passen einfach nicht in Format James Bond. Bei Idris Elba hat das aber nichts mit der Hautfarbe zu tun sondern seiner Statur. Der Mann ist ein Bulle, das passt einfach nicht zu James Bond. Gleiches gilt für Tom Hardy, wenn er nicht einiges an Muskelmasse abbaut. Radcliffe? Milchbubi. Und eine Frau Bond muss es nun wirklich nicht sein.

Mir fällt derzeit keiner ein der besser als Craig geeignet wäre.

Übrigens waren alle Bonds mit ihm gute Streifen, wesentlich besser als alle mit Pierce Brosnan, der jedoch den Umständen entsprechend das Beste draus gemacht hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tommuc1978 25.07.2017, 13:39
6. So verschieden sind die Geschmäcker!

Für mich waren die Filme mit Pierce Brosnan die besten der ganzen Bond Serie. Er löste die Probleme noch mit Cleverness, Charme und einfach auf smarte und Bond typisch elegante Weise. Bei den Daniel Craig Filmen ist es doch nur noch so, dass er härter zuschlägt als sein jeweiliger Gegner, von Finesse und einem Augen Zwinkern nichts zu sehen. Die Craig Filme sind im Grunde wie die Jason Bourne Reihe, permanente Daueraction und stumpfsinniges Geprügel und Geballer. Ist aber wohl leider unsere Zeit, wenn nicht mindestens 30 Autos in die Luft fliegen, geht die Jugend nicht mehr ins Kino. Mein Wunsch: zurück zur Elleganz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ironbutt 25.07.2017, 13:53
7. Etwas mehr Selbstironie wäre wünschenswert ...

hat aber nichts mit James Bond zu tun, denn Ian Flemming hat die Figur durchaus hart angelegt. Damit waren Connery und jetzt Craig die besten Darsteller, auch wenn ich die spöttisch-verspielt angelegte Interpretation von Roger Moore (dem dritten Bond! zweiter war George Lazenby) immer noch am unterhaltsamsten finde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tommuc1978 25.07.2017, 15:02
8. Es hat sich viel geändert

Naja, die Aussage zu Ian Flemming ist zwar richtig, aber wenn es danach geht hat sich viel in die falsche Richtung verändert. Mein Lieblingsbeispiel ist zB die Omega.... James Bond trägt Rolex und sonst nichts! Bond würde sich nie mit einem Abklatsch und nicht mehr ist eine Omega zufrieden geben. Aber das liebe Produkt Placement schlägt halt zu. Es war aber schon mal schlimmer, ich sage nur Goldeneye und Z3! Hilfe!!! Da quetschen sie James Bond im Ernst in so einen Hausfrauenporsche?
Mein persönliches Bond Ranking wäre:
1. Brosnan 2. Moore 3. Connery und Dalton 4. Lazenby 5. Craig.
Aber wie schon erwähnt, die Geschmäcker sind verschieden. Hauptsache die Reihe geht bald weiter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
avada~kedavra 26.07.2017, 13:31
9. Nun,

was meine persönliche Reihenfolge der Darsteller angeht, die schwankt ein wenig, einerseits ein "abgebrühter" Sean Connery in seinem 2. Bond Abenteuer "From Russia with Love" hin zu Roger Moore in "Live and let die", dann zu Timothy Dalton in "License to kill".
Aber - trotz der zum teil schwachen Stories - bin ich doch sehr von der Art überzeugt wie Daniel Craig die Figur verkörpert.
Wen ich persönlich auch gut als Darsteller in der Rolle sehen könnte wäre Gerad Butler (London has fallen).
Ein ähnliches Kaliber wie Daniel Craig. Kann den Gentleman aber auch den eiskalten Agent mit der Lizenz zum töten abgeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2