Forum: Kultur
Abgehört - neue Musik: Black Power und andere Ermächtigungen

Nicht nur Marvels Kinofilm "Black Panther" ist eine Wucht, auch der von Kendrick Lamar kuratierte Soundtrack. Außerdem: Synthie-Pop von MGMT und funky Feminismus von U.S. Girls und Joan As Policewoman.

EUtopia 14.02.2018, 08:45
1. Alles mal durchgehört

Und keine der Platten würde mehr als 2 von 10 Punkten bekommen.
Harmloses, seichtes und schon tausend Mal gehörtes Gedudel aus der Musikkonserve.
Pure Zeitverschwendung sich diese Platten anzuhören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ancoats 14.02.2018, 11:33
2.

Zitat von EUtopia
Und keine der Platten würde mehr als 2 von 10 Punkten bekommen. Harmloses, seichtes und schon tausend Mal gehörtes Gedudel aus der Musikkonserve. Pure Zeitverschwendung sich diese Platten anzuhören.
Was das hier Vorgestellte für Sie "harmlos, seicht und schon tausendmal gehört" ist, dann hätte ich sehr gerne Einblick in Ihre aktuelle Playlist. Ich bin stets daran interessiert, meinen musikalischen Horizont zu erweitern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddykruger 14.02.2018, 18:21
3. @EUtopia

Hast natürlich recht, daß hier ist fürchterlich harmloses und seichtes Gedudel. Diese Kolumne soll aber auch die Klientel bedienen, die dem Mainstream nicht abgeneigt ist. Was ja auch völlig OK ist. Ich persönlich bevorzuge Death/Thrash, Speed und 80er Altmetal. Muß aber gestehen das mir die Songs vom Black Panrher Soundtrack recht gut gefallen, wie auch einiges andere von Kendrick Lamar. Ich lese die Kolumne regelmäßig und hör in fast alles rein. Wenig was mir gefällt und ich in die Tonne schmeißen würde. Was solls, anderen gefällt halt Popgülle. Mein Wohlbefinden ist davon nicht abhängig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren