Forum: Kultur
Amazon-Prime-Serie "Dietland": Feministinnen, die über Leichen gehen
obs/ Amazon.de/ Erik Madigan Heck/ AMC

Eisige Chefredakteurin trifft graues Mäuschen: "Dietland" klingt wie die launige Serienvariante von der "Teufel trägt Prada" - doch dann taucht eine feministische Terrororganisation auf. Sie haben richtig gelesen.

Seite 1 von 2
KnallerKnalleffekt 06.06.2018, 17:18
1. Was ist bei AmazonPrime los?

Die haben ja schon mit Handmaids Tale eine absolut feministische und -wie ich finde - total lächerliche Serie geschaffen. Und jetzt also das.
Zuerst mächte ich anmerken, dass ich alle Feministen für Terroristen halte, insofern wären die Feministen in dieser Serie nichts Neues für mich.
Hinzu wollte ich anmerken dass "Dietland" nicht den Nerv der Zeit trifft, sondern den Nerv der schreibenden Zunft trifft, die leider von Feministen wie Ihnen dominiert wird. Sie müssen sich ja mal die Reaktionen des Volkes anschauen. Kein anderes Thema wird so negativ aufgenommen wie feministssche Themen, vor allem das erwähnte "metoo".

Übrigens, wenn Feministen ersnt genommen werden wollen, dann sollten sie mal selbst kreativ werden und etwas erschaffen, nicht immer von Männern kopieren. Auch Sie erwähnen dass hier von "Fight Club" abgekupfert wurde. Ghostbusters war ja schon ein riesen Reinfall und Sandra Bullock mit der Ocean-Reihe droht der nächste Totalausfall.

Ich würde mir wünschen, dass wir mal Filme oder Serien von Frauen für Frauen sehen, die auch Männer genießen können. Nicht diese feminitische Politisierung in Filmen und Serien, die kaum jemand sehen will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vulcan 06.06.2018, 17:49
2.

Hört sich ziemlich hirnrissig an - wie etwas, was unweigerlich dabei herauskommen muss, wenn man dem Publikum ein selbstverliebtes Thema mit dem Holzhammer einzuprügeln versucht.
Die bösen Männer mal wieder - gähn.
So langsam kann mir die ganze Feministen/Feministinnenheulerei inklusive metoo mal den Buckel runterrutschen.
Die Stilblüten (um's mal vorsichtig zu formulieren) dieser Bewegungen machen den durchaus korrekten Ansatz wahrscheinlich bald komplett zunichte, indem sich das Ganze selbst ad absurdum führt.
Der Film hört sich für mich wie ein prima Beitrag dazu an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lykanthrop_ 06.06.2018, 19:18
3.

Und täglich grüßt das Murmeltier...
Diese Kriegsrhetorik verstört mich, wie so oft bei Feministinnen.
Wer ernst genommen will sollte bessere Argumente haben, nicht die besseren Waffen.
Terror, in welcher Form auch immer schadet dem eigenen Anliegen immer mehr als er nützt.
Wenn der politisch-aktive Feminismus dem Zeitgeist so entspricht, wo sind die feministischen Massenproteste ? Wo die vielen feministischen Kommentare hier ?
Der Feminismus von heute ist lediglich eine weibliche Rosinenpikerei des Lebens, propagiert von selbstgerechten Frauen der kulturellen Elite. Ich wünschte er wäre mehr, er wäre größer, stärker und differenzierter. Ich wünschte es würde ihm um Gerechtigkeit gehen, für Frauen, Kinder und vielleicht auch etwas für Männer.
Dann wäre ich gern Feminist !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
floque 06.06.2018, 19:21
4. Euer Hass bestatigt nur die Notwendigkeit solcher Serien

finde es klasse, dass solche Serien gemacht werden und sind viel wertvoller als die meisten hirnrißigen heteronormariven Hollywood Kitsch Serien. an die 2 Vorredner: ich freu mich, dass sie bei euch auf solche Ablehnung treffen, damit haben die Autoren ihr Ziel erreicht, unsere vermufte Gesellschaft zu erneuern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fabsel123 06.06.2018, 19:54
5.

Zitat von floque
finde es klasse, dass solche Serien gemacht werden und sind viel wertvoller als die meisten hirnrißigen heteronormariven Hollywood Kitsch Serien. an die 2 Vorredner: ich freu mich, dass sie bei euch auf solche Ablehnung treffen, damit haben die Autoren ihr Ziel erreicht, unsere vermufte Gesellschaft zu erneuern
Da haben Filme mit Cynthia Rothrock wahrscheinlich mehr Einfluss gehabt und das vor mehr als 20 Jahren. Als eine Amazon-Serie die sich niemand außer der Zielgruppe (Links-Liberale Feministen*innen) anschauen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
floque 06.06.2018, 19:59
6. eher rechtskonservative Richtung

@Lykanthrop_ vielleicht ist dir schon aufgefallen, dass in Foren wie hier überdurchschnittlich viele AFD Sympathisanten und rechtskonservativ eingestellte Leute schreiben. wer hier von einer repräsentativen Stichprobe der Bevölkerung in öffentlichen Foren ausgeht, lebt in einer Traumwelt.
die Autoren haben mit einer Serie bei Amazon schon viel erreicht und sollen bitte erfolgreich da weiter machen, denn das erzeugt Reichweite und nicht eure Haaskommentare im Spiegel Forum :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hoppelkaktus 06.06.2018, 20:16
7. Na, dann macht mal...

Na, ja. Wenn du als Frau aufwächst in einer Welt voller Rosinen, dann muss die Suche nach dem Unrecht, das dich niederhält, natürlich unweigerlich in einer feministischen Fernsehserie enden. Ich hätte es als Mann manchmal auch gerne so leicht, die Schuld für alles, was schiefgeht im eigenen Leben, einfach bei anderen abzulegen. Mama! Papa!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lykanthrop_ 06.06.2018, 20:27
8.

Zitat von floque
@Lykanthrop_ vielleicht ist dir schon aufgefallen, dass in Foren wie hier überdurchschnittlich viele AFD Sympathisanten und rechtskonservativ eingestellte Leute schreiben. wer hier von einer repräsentativen Stichprobe der Bevölkerung in öffentlichen Foren ausgeht, lebt in einer Traumwelt. die Autoren haben mit einer Serie bei Amazon schon viel erreicht und sollen bitte erfolgreich da weiter machen, denn das erzeugt Reichweite und nicht eure Haaskommentare im Spiegel Forum :-)
Nein. Ich glaube die Sympathisanten sind hier eher relativ breit verteilt.
Ich traue mir aber auch nicht zu das wirklich zu beurteilen.
Woher Sie diese Gewissheit nehmen ist mir auch ein Zweifel, vielleicht erliegen Sie ihren Vorurteilen.
Mir sind übrigens Kommentare mit inhaltlichem Wert immer sympathischer, als eine reine Abwertung anderer. Man könnte dies auch als Hass auslegen. Wenn Sie die besseren Argumente hätten, wäre es doch leicht die anderen Kommentare zu widerlegen. Bitte machen Sie sich die Mühe, ich wäre Ihnen dankbar und könnte etwas von Wert und Erkenntnis erwidern. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fabian_bago 06.06.2018, 21:48
9.

Zitat von KnallerKnalleffekt
Die haben ja schon mit Handmaids Tale eine absolut feministische und -wie ich finde - total lächerliche Serie geschaffen. Und jetzt also das.
Handmaid's Tale kommt von Hulu und ist in den USA auch nur dort zu sehen. Amazon dafür nur die Rechte in DE gesichert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2