Forum: Kultur
Anti-Popstar DJ Koze: "Vielleicht habe ich Angst vor Hits"
Gepa Hinrichsen

Elegantere und internationalere Elektronik-Musik macht in Deutschland niemand - aber um Popstar zu sein, ist DJ Koze zu verschroben. Ein Gespräch über Katzenschnurren, Phil Collins und die große Klassik-Lüge.

Seite 3 von 3
sekundo 08.05.2018, 13:39
20. Ich

Zitat von hrimfaxi
Gibt es entspanntere und gleichzeitig fordernde Musik als bei -sagen wir mal- Mozart?
empfehle die Goldberg-Variationen von Bach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hans_selig 09.05.2018, 12:53
21. Aha

Zitat von Horch und Guck
Das letzte Mal von dem gehört als er noch erfolgreich war, mit Rap, als DJ von Deichkind. Seitdem war der komplett von der Bildfläche verschwunden, hat man nie wieder was von dem gehört.
Erstens war er nie bei Deichkind, sondern bei Fischmob. Und Musik veröffentlicht er seitdem regelmäßig, nur halt angemessen unter dem POP-Radar...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cremuel 11.05.2018, 13:21
22. Naja

Ich mag eigentlich Einiges von seiner Musik. In diesem Interview meint er offenbar, auf coole Sau machen zu müssen, indem er schwachsinnige Sprüche über Klassik ablässt. Prokofiev wird's nicht schaden - ob cozy Koze sich damit einen Gefallen getan hat, wird sich zeigen.
"Bei Bach das Mathematische"...wenn man keine Ahnung hat, bringt man die abgeschmacktesten Sätze im Gefühl, wahnsinnig originell zu sein. Schon ein bisschen enttäuschend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3