Forum: Kultur
ARD-Festtagskrimi: Der neue Weimar-"Tatort" im Schnellcheck
MDR/ Wiedemann&Berg/ Anke Neugebau

"Pudding im Nischel, Stahl in der Hose": Nora Tschirner und Christian Ulmen jagen einen psychisch gestörten Frauenmörder. Erbärmliche Plausibilitätswerte, erbaulicher Wortwitz!

Seite 1 von 4
wannbrach 26.12.2017, 14:25
1.

Ich habe schon vor längerer Zeit aufgegeben mir deutsche Krimis im fernsehen anzuschauen weil die meisten einfach schlecht sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Little_Nemo 26.12.2017, 15:30
2. Als Erik Öde noch durch den Horst tapperte

Zitat von wannbrach
Ich habe schon vor längerer Zeit aufgegeben mir deutsche Krimis im fernsehen anzuschauen weil die meisten einfach schlecht sind.
Und ich habe vor einigen Jahren erst so richtig damit angefangen, nachdem ich gemerkt hatte, dass die Zeiten der Kommissare und Chefinspektoren, die beim Ermitteln die Hände nicht aus den Taschen kriegen, gottlob vorbei ist. Herr Buß hatte einen nicht unerheblichen Anteil daran mich darauf hinzuweisen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cottoncandy86 26.12.2017, 15:45
3.

Ein tatort ohne öffentlich-rechtlichen Erziehungsauftrag? Wie sollen wir denn so das kommende Jahr überleben? :-) Muss mir gleich nochmal Walulis' "Tatort in 123 Sekunden" anschauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emobil 26.12.2017, 16:06
4.

Zitat von cottoncandy86
Ein tatort ohne öffentlich-rechtlichen Erziehungsauftrag? Wie sollen wir denn so das kommende Jahr überleben? :-) Muss mir gleich nochmal Walulis' "Tatort in 123 Sekunden" anschauen.
Erläutern Sie doch mal, worin denn dieser - inzwischen nun bis zum Erbrechen behauptete - "Erziehungsauftrag" eigentlich genau besteht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
avada~kedavra 26.12.2017, 20:00
5. Egal

was die Kritiker schreiben oder sagen, bis dato habe ich mich von den - doch recht selbstironischen - Tatortfolgen aus Weimar immer recht gut unterhalten gefühlt. Ich hoffe, dass dies auch heute der Fall sein wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
curiosus_ 26.12.2017, 20:31
6. Der wüste Gobi

Ist der Titel die Art von "erbaulichem Wortwitz" und "allerhöchstem Dialogwitz" für die der Tatort stehen soll? Na ja, wer auf pubertären Wortwitz steht mag da auf seine Kosten kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlaueralsschlau 26.12.2017, 20:55
7.

"Du kackst mir nicht mehr ins Cabrio" und "du bist das Licht in der Kanalisation des Lebens" göttlich!!:)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
debahn 26.12.2017, 20:55
8. @ emobil

Warum sollte man ihnen das erklären? Jeder halbwegs begabte Mensch weiß, was gemeint ist.

Zum aktuellen Tatort: ich hatte mich gefreut, muss aber leider feststellen, dass lustig anders ist. Von 10 Gags zündet ein halber. Mir reicht das nicht. Und die Hauptprotagonisten sollten allesamt mal ein Anti- Nuschel -Training absolvieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlaueralsschlau 26.12.2017, 21:12
9. @ debahn

Nuscheln wie im richtigen Leben. Hamster im Käfig und unglaublich viele kleine Witze. Ich mag diesen Tatort

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4