Forum: Kultur
ARD-Sonntagskrimis: Der Stuttgart-"Tatort" im Schnellcheck
SWR/ Andreas Schäfauer

Der Film zum verhunzten Diesel-Gipfel: Der Stuttgart-"Tatort" spielt komplett im Stau - und nimmt dabei gescheiterte Verkehrspolitik und gescheiterte Lebensentwürfe gleichermaßen ins Visier.

Seite 1 von 3
apropos48 10.09.2017, 21:22
2. Was isch des denn?

Mischung aus Michael Douglas' "Falling down" und Woody Allens "Stadtneurotiker", und das auf Schwäbisch mit Metallica im Stuttgart-Stau. Herrlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tante_Frieda 10.09.2017, 21:30
3. Suuuuuuuuper!

Super!Mal wieder ein "Tatort",der bislang (Sendung ist noch nicht ganz zu Ende) keine langweiligen Strecken enthält.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fortinbrass 10.09.2017, 21:46
4. Plausibilitätsfaktor gering

Keine 9 von 10. Ich kann mir einen solchen auskunftsfreudigen Strafverteidiger bei Anfangsverdacht nicht vorstellen. Auch die anderen Verdächtigen waren zu redselig. Sehr ungewöhnlich war ebenfalls die Gastfreundschaft der Zeugen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nic 10.09.2017, 21:51
5.

Gut gemachter Tatort.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shalom-71 10.09.2017, 21:51
6. Kult

Diese Tatort-Folge wird Kult werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
debahn 10.09.2017, 21:53
7. weltstark

Alles 1a an diesem Film!
Figuren aus unser täglich Leben, realistische Handlung (ok, bei einem Verkehrsunfall mit Todesfolge rückt vielleicht nicht unbedingt die Mordkommission an, aber egal), keine Minute Langeweile, bravo!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grammatikfreund 10.09.2017, 21:57
8. Pullover

Die Kindergärtnerin - und vor allem deren Pullover - fand ich genial, aber der Rest? Gähn. Liegt vielleicht daran, dass ich schon vor zehn Jahren mein Auto abgeschafft habe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franz01 10.09.2017, 21:58
9. Wirklich gut

Bin seit langem wieder einmal an einem Krimi hängengeblieben. Stau auf der Weinsteige und katastrophale Lebensentwürfe - das ist nahe an der Realität. Und am Ende war's Smartphone am Steuer - banal und wirklichkeitsnah.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3