Forum: Kultur
Aretha Franklin: Diese Songs sollten Sie wirklich kennen
AP

18 Grammys, zahlreiche Hits, unglaubliche Auftritte: Die besten Songs von Aretha Franklin herauszusuchen ist fast unmöglich. Aber wenigstens diese hier sollte man schon einmal gehört haben.

Seite 1 von 3
tsitsinotis 16.08.2018, 18:39
1. Diese Stimme

kam, kommt und wird immer aus dem Himmel kommen. Sie hat Millionen Menschen getröstet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 16.08.2018, 18:40
2. Eine der größten Sängerinnen ever !

Ich habe in meiner NYC-Zeit gegenüber von Ihr gewohnt, in der 86E, gleich beim Guggenheim. Habe sie kommen und gehen sehen, aber nie mit ihr gesprochen. Ja, ganz klar, sie ist eine
der größten Sängerinnen, nicht nur des Soul. Ich habe einige Platten, die ich jetzt wieder hören werde. Der Anlass ist natürlich traurig.

Allen, die sich für Soul und Pop-Musik interessieren und Aretha Franklin nicht kennen, kann ich nur empfehlen, was über sie in
Wikipedia zu lesen, sich die bekanntesten Hits an zu hören und dann vielleicht was zu kaufen. Es gibt ja viele gute Sägerinnen, wenige sehr Gute und dann die besten der Besten. Das war Aretha!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
axel1958 16.08.2018, 19:10
3. Danke Aretha...

das es dich gegeben hat.Deine fast göttliche Stimme hat uns alle in den Bann gezogen.Wir werden dich vermissen.Ruhe in Frieden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wahrheitssucher 16.08.2018, 19:17
4. Eine ganz Große

Ich verneige mich, sie war eine ganz Große, nicht nur ihrer Musik wegen.
Sie hatte es nicht immer leicht, war stark und ein anständiger Mensch von dem sich manch Anderer eine Scheibe abschneiden kann

Beitrag melden Antworten / Zitieren
payoso 16.08.2018, 19:40
5. R-e-s-p-e-c-t

Vielleicht sollte man noch dazu erwähnen, dass der Song ursprünglich von Otis Redding gesungen wurde aber durch Franklin erst richtig erfolgreich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fuscipes 16.08.2018, 20:04
6.

For ever, not gone.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hauro2005 16.08.2018, 21:19
7.

Ja, sie war eine gute Sängerin.
Aber sie war eben auch nur eine Musikerin von vielen und ihr Musikstil nur einer von vielen. Das jetzt als Muss darzustellen, ist unpassend. Wieviele Franklin Kenner können mindestens eine Handvoll Mozart-, Beethoven- oder Brahms-Stücke nennen, die man unbedingt kennen muss? Oder wie sieht es aus mit indischen oder chinesischen Künstlern, die hier keiner kennt.
Was ich sagen will: Solche Rankings sind absoluter Unsinn. Musik ist Geschmacksache. Ohne ihre Musik künstlerisch schlecht zu machen: Man muss sie nicht zwingend kennen oder gar mögen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neowave 16.08.2018, 21:38
8. Danke!

Du hast die Welt, auf deine Art, ein wenig schöner gemacht. Das gelingt nur sehr wenigen. Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meresi 16.08.2018, 22:17
9. Gänsehaut

bekam ich, damals irgendwann im Herbst 1967 in einer Kellerbar im Zentrum von Klagenfurt als ich diesen Song zum erstenmal hörte. Von da an war sie ein konstanter Gast in meiner Plattensammlung. Leider sah ich sie nie live. Im Gegensatz zu Etta James, B.B.King und vielen anderen. Jetzt steht noch Buddy Guy am Programm...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3