Forum: Kultur
Ausschreitungen und Überwachung: Staatstrojaner brennen nicht so gut wie Autos
Getty Images

Über geplünderte Supermärkte und fliegende Steine kann sich wirklich jeder aufregen. Überwachung ist als Erregungsgrund weit weniger sexy. Und deswegen umso gefährlicher.

Seite 1 von 9
global.payer 15.07.2017, 17:00
1. Zustimmung!

auf das ich den besorgten, Kfz-philen Blockwart 2.0 Bürger zum gewalttätigen Höhepunkt onaniere.

Beitrag melden
keine-#-ahnung 15.07.2017, 17:00
2. Huuuh! Grauenvoll!! Erbarmen!!! Der Überwachungsstaat kommt!!!!

Ahämmh ... mal kurz geschüttelt und blob - wieder auf Normallevel.
DIE wissen alles über mich, lesen meinen Fratzenbuch-account [https://www.facebook.com/Sibylle-Berg-257091077121/] aus! Ooops - habe ich ja nicht. Ist ja der von Frau Berg :-)! Mein ganzes Twittergedöhns [@SibylleBerg] können die jetzt ... umppff, hab ich ja auch nicht. Gehört jemandem anderen. Meine payback-Karten werten die aus ... Mist, besitze ich nicht. Die wissen immer, wo ich was gegessen habe - und was getrunken! Na gut, bei mir nicht - ich bin da sowas von old school und zahle im Restaurant bar.
Aber wenn die jetzt Zugriff auf meine emails beim Hoster ...??? Geht ja auch nicht, mein mailserver steht inhouse. Dicke firewall davor. Und wenn die jetzt einen USB-Stick ...? Nö, geht per GPO nicht.
Die gehen in mein Haus oder die Praxis und verwanzen mich sowas von! Und ich schau denen live auf den videos meiner Überwachungskameras zu und applaudiere von Zeit zu Zeit.
Und irgendwie habe ich die letzten paar Wochen auch keine Steine auf Beamte geworfen, zahle meine Steuern pünktlich im Quartal und halte mich in diesem Land legal auf.
Und ich habe trotz allem nix dagegen, dass schwere Kriminalität auch durch eine möglichst umfängliche Überwachung bekämpft wird. Richtervorbehalt vorausgesetzt.
Weiter jammern, Frau Berg , big Loddar is watching you! Zu Recht, wie ich finde ;-)

Beitrag melden
brille000 15.07.2017, 17:01
3. Danke

Schade, dass gerade die, die diesen ganzen staatlich infiltrierten Humbug Glauben schenken, einen solchen Artikel nicht lesen und wenn, dann dessen Inhalt nicht begreifen oder als Schwarzmalerei einfach abtun. Hier werden reale Gefahren angesprochen und Sachen geschildert, die heute ohne weiters möglich sind. Staatliche Organe wären heute schon durchaus in der Lage, Sie praktisch verschwinden zu lassen. Sie bekommen keine Rente mehr, ihre Konten gibt es nicht mehr, Sie sind in keiner Krankenversicherung, Personalausweis, Reisepass und Führerschein sind ab sofort ungültig. Heute schon machbar und auch für Sie, die Sie sich völlig unschuldig wähnen? Ein kleiner Irrtum seitens der "Sicherheitsbehörden" reicht und Sie sind erst einmal fällig.

Beitrag melden
marthaimschnee 15.07.2017, 17:02
4. aber, aber

wer wird denn so pessimistisch sein! Bei uns ist doch alles ok, es regieren nur integre Personen, die niemals auf die Idee kommen würden, die geschaffene Situation aus Machtgeilheit oder einfach nur weil sie korrupt bis ins Mark sind, schamlos auszunutzen. Das ist alles nur vorbeugend, falls das Volk sich mal verwählt und die üblen Linken mal aus Versehen und trotz aller Bemühungen und Denunziationen an die Macht kommen. Wir sind hier doch nicht in der Türkei, wo man einen inszenierten Putsch ... nein, das lassen wir lieber. An dem Punkt ist diese Dame mit der einstmals geistig minderbemittelten Idee von Stopschildern im Netz, ja auch schon angekommen. Besteht vielleicht doch Gefahr? Nein, nein, nein, gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen. Und Details würden Sie sowieso nur verunsichern!

Beitrag melden
diorder 15.07.2017, 17:10
5. Fragt sich nur

warum die kriminellen Kickprügler aus dem schwarzen Block der Krake NSA entgangen sind. Oder hat etwa Trump sie aus Russland bestellt, um Merkel zu mehr Geld für Waffen zu drängen? Oder ihr beim Wahlkampf zu helfen ? Wie viele waren es eigentlich genau ? Fragen über Fragen. Aber dass die TotalÜberwachung hier versagt hat, beruhigt mich doch etwas..

Beitrag melden
laufwumf 15.07.2017, 17:10
6. Du liebe Gute...

Wissen Sie, Frau Berg, mir ist grade langweilig. Und nun habe ich aus diesem Zustand echter geistiger Wehrlosigkeit ihre Kolumne gelesen. Also echt: ich finde, wenn Sie mal wirklich nicht mögen, sollten Sie das Schreiben auch sausen lassen. Ehrlich, das Dingens, worüber Sie sich heute auslassen, ist schon reichlich abgenudelt, gell? - Nächste Woche wird's besser. Küss dich!

Beitrag melden
muskat51 15.07.2017, 17:21
7. Respekt!

Ich fand Frau Bergs Beiträge schon immer gut, aber der hier ist eine Glanzleistung. Übrigens sind unsere aktuellen Spitzenpolitiker wohl wirklich halbwegs demokratisch und integer und haben nur furchtbar Angst, dass man ihnen nach einem Anschlag eine Mitschuld zuweist, weil sie nicht genug getan hätten. Aber was passiert, wenn es plötzlich mal einen Charakter vom Typ Türkischer Präsident in die Regierung spült? Und was passiert, wenn unsere vielen Daten in kriminelle Hände geraten? Bekanntlich sind ja sogar US-Dienste nicht fähig, ihre Kronjuwelen bei sich zu behalten.

Beitrag melden
uhrentoaster 15.07.2017, 17:23
8. Abstrakt

Für viele Leute ist das Thema Überwachung mit Staatstrojanern zu abstrakt, zumal das Thema in den Medien nicht so aufgebauscht wird, wie die Bedrohung von Extremisten.

Beitrag melden
sozialismusfürreiche 15.07.2017, 17:29
9. keine Ahnung im Namen .... stimmt

Zitat von keine-#-ahnung
Ahämmh ... mal kurz geschüttelt und blob - wieder auf Normallevel. DIE wissen alles über mich, lesen meinen Fratzenbuch-account [https://www.facebook.com/Sibylle-Berg-257091077121/] aus! Ooops - habe ich ja nicht. Ist ja der von Frau Berg :-)! Mein ganzes Twittergedöhns [@SibylleBerg] können die jetzt ... umppff, hab ich ja auch nicht. Gehört jemandem anderen. Meine payback-Karten werten die aus ... Mist, besitze ich nicht. Die wissen immer, wo ich was gegessen habe - und was getrunken! Na gut, bei mir nicht - ich bin da sowas von old school und zahle im Restaurant bar. Aber wenn die jetzt Zugriff auf meine emails beim Hoster ...??? Geht ja auch nicht, mein mailserver steht inhouse. Dicke firewall davor. Und wenn die jetzt einen USB-Stick ...? Nö, geht per GPO nicht. Die gehen in mein Haus oder die Praxis und verwanzen mich sowas von! Und ich schau denen live auf den videos meiner Überwachungskameras zu und applaudiere von Zeit zu Zeit. Und irgendwie habe ich die letzten paar Wochen auch keine Steine auf Beamte geworfen, zahle meine Steuern pünktlich im Quartal und halte mich in diesem Land legal auf. Und ich habe trotz allem nix dagegen, dass schwere Kriminalität auch durch eine möglichst umfängliche Überwachung bekämpft wird. Richtervorbehalt vorausgesetzt. Weiter jammern, Frau Berg , big Loddar is watching you! Zu Recht, wie ich finde ;-)
Wissen Sie, Sie haben wirklich keine Ahnung. Nicht nur im Namen.

Ihr "Inhouse" E-Mail Server versendet e-Mails unverschlüsselt. Jeder Mailserver/Server im Internet den ihre Mails passieren kann mitgelesen werden. Ach und ihre Sicherheitskameras? Laufen die noch auf analog? Wenn nicht dann sind es IP-Kameras, gehören zum Internet of Things (IoT). Zahlen sie auch im Laden immer alles brav Old School in bar? Noch nie was im Internet bestellt?

Ich glaube ihnen ihre Story nicht.

Ach übrigens, sie haben hier im SPIEGEL einen Account.

Und daher glaube ich ihre Story noch viel weniger.

Beitrag melden
Seite 1 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!