Forum: Kultur
Bestseller: Fünfter Lisbeth-Salander-Krimi kommt
DPA/ Yellow Bird Pictures

Die Faszination für Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist hält an: Im September soll der fünfte Band der Millenniums-Krimis in die Läden kommen. Und ein neuer Film ist auch in Planung.

Seite 1 von 2
jujo 11.04.2017, 18:42
1. ....

Mich hat es nicht gewundert, daß das Hollywood remake kein Erfolg wurde. vor allem wegen der Besetzung der Hauptrollen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
i.dietz 11.04.2017, 19:27
2. Klasse

Ich freue mich jetzt schon darauf !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wallabyxxxx 11.04.2017, 19:31
3. Flop

wer die Triologie kennt weiß das es schwer ist das zu toppen. Der vierte Band war ein billiger Abklatsch ohne Bezug zur Triologie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rewerb 11.04.2017, 19:39
4. #1

Vielleicht lag es daran, dass das Original deutlich besser war oder zumindest den Vergleich nicht zu scheuen braucht. Und das alles mit deutlich kleinerem Budget. Mal ehrlich, Noomi Rapace ist als Lisbeth Salander unschlagbar.
Die Amerikaner wollen zwar europäische Produktion in der Regel nicht sehen, aber ein Remake nur für den amerikanischen Markt lohnt wohl nicht. In allen anderen Ländern (v.a. Europa) läuft dann wohl eher das schwedische Original).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paddyman 11.04.2017, 20:47
5. Da gab es doch den folgenschweren Streit um das Erbe Stieg Larssons

Da gab es doch den folgenschweren Streit um das Erbe Stieg Larssons. Er starb plötzlich und unerwartet, hinterlies kein Testament und folglich erbte die bis dahin ungeliebte Familie ALLES und die Freundin ohne Trauschein, die bis dato den bis zu seinem Tod fast unbekannten Stieg Larsson durchfütterte, NICHTS. Wie ging es denn da weiter? Das würde die Fangemeinde mal interessieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kanan 11.04.2017, 23:02
6. Der US Film wurde

hierzulande oft gezeigt, während die Originalfilmfassung nur mal in ZDF lief. Ich hab beide gesehen und fand das Hollywood Remake von Fincher interessanter (habe es auch mehrmals gesehen) und tiefgründiger aber die Version mit Noomi Rapace wurde dafür mit der kompletten Buchtrilogie verfilmt, womit nur ein bedingter Vergleich möglich ist. Insgesamt war die Version mit Mykael Nyquist auch recht gut, würde es aber nicht nochmal gucken, da es doch einiges an Langatmigkeit gab in den drei Filmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ironbutt 12.04.2017, 11:02
7. Noomi Rapace muss Lisbeth Salander spielen

Ihr stoisches Gesicht mit minimalem Mienenspiel verkörpert Lisbeth Salander perfekt. Und die TV-Version ist um längen besser, als die Hollywood-Version - auch wenn Daniel Craig der hübschere Michael Blomquist ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gruenerfg 12.04.2017, 12:21
8. Frei übersetzt

Zitat von kanan
Insgesamt war die Version mit Mykael Nyquist auch recht gut, würde es aber nicht nochmal gucken, da es doch einiges an Langatmigkeit gab in den drei Filmen.
Das, was Sie Langatmigkeit nennen, das ist die Handlung und die Atmosphäre, die in europäischen Filmen anstatt explodierender Autos und Menschenaufläufen in US-Filmen vorkommt. Hat meist auch mit dem Sinn und der restlichen Handlung des Filmes zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
!!!Fovea!!! 12.04.2017, 12:29
9. Hoffentlich ist die Romanvorlage

genauso gut, damit man einen guten Film, vor allem mit Fr. Rapace als Salander, machen kann.
Die schwedische TV Produktion war sehr gut gemacht. Da braucht man die Amis nicht.
Ich habe mir das Remake angeschaut und fand es weniger tiefgründig und schlecht kopiert vom Original.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2