Forum: Kultur
Castingshow "Curvy Supermodel": Die volle Packung Körwichkeit
RTL II/ Richard Hübner

Mit "Curvy Supermodel" sucht RTL II das nächste erfolgreiche Plus-Size-Model. Klar, dass man auf dem Weg dorthin als Praline in Unterhose posieren muss.

Seite 1 von 4
fatherted98 18.07.2017, 07:53
1. Das Format...

...war höchstens 5 Minuten ertragbar. Immerhin hat man Frau Lombardi (was auch immer die dort zu suchen hatte) mit der Moderation dieser "Show" eine Einnahmequelle verschafft. Ob die dicken, dort gezeigten Damen, nun eine Änderung des allgemeinen Geschmacks herbeiführen, ist doch eher fraglich. Die meisten dort vertretenen Damen verwechseln "curvy" mit "fett"....und das ist weder sexz noch unterhaltsam.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
St.Baphomet 18.07.2017, 08:37
2. Ach,

bis zur überraschenden Entdeckung dieses Artikels dachte ich RTL 2 wäre längst eingestellt worden.
Wer bezahlt denn für sowas?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Paul G. 18.07.2017, 08:56
3. Alle Jahre wieder

gibt es Artikel in denen Frauen mit mehr Gewicht " gefeiert" werden.
Vor 25 Jahren als Leserbriefe noch per Post in den Redaktionen eingingen habe ich einem Magazin sinngemäß geschrieben: vielen Dank für Ihren Artikel. Vor 2 Jahren haben Sie geschrieben dass der Trend zu mehr Weiblichkeit geht. Hat sich nicht durchgesetzt. Was mache ich mit meiner Frau?
Die Redakteurin hat mit wutentbrannt geschrieben.
Egal ob wir es Vollweib, echte Frauen oder .....nennen. Dick bleibt dick. Und obwohl alle paar Wochen etwas anderes behauptet wird, der angebliche Trend hat sich nie durchgesetzt und selbst die sogenannten Curvymodels sind ja in der Regel nicht wirklich dick.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ge-spiegelt 18.07.2017, 08:57
4. Erfrischender Artikel, danke!

Erspart einem das Anschauen.
Immerhin normaler als die professionellen Hunger Models, leider oft ZU normal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eternal Afflict 18.07.2017, 08:58
5. Wenn solche Sendungen

dazu führen, daß 13-jährige 180cm Körpergröße bei 50kg Gewicht nicht mehr für Idealmaß halten ist alles gut. Der Rest ist Geschmackssache.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.schnabel 18.07.2017, 09:03
6. das

wahrhaft Große an der Show ist, dass alle Sprüche, Inszenierungen usw. stark an GNTM angelehnt sind, wegen der dicken Kandidatinnen aber wie eine Travestie wirken. Allerdings ohne Glamour und bei ersichtlich bescheidenem Budget. Bis hin zu Jana Ina Dingens als Schutzheidige des Specks.
Und das 2. Große ist natürlich, was Anja Rützel daraus macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iceyyo 18.07.2017, 09:03
7. die Entwicklung

geht definitiv in die falsche Richtung. über 50% der Menschen in Deutschland sind übergewichtig. anstatt eine Aufklärung zu schaffen, dass es nicht nur ungesund ist, sondern auch unser kranken system belastet, werden solche Menschen animiert weiter "curvy" zu sein, weil es ja so trendy ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kleinbürger 18.07.2017, 09:08
8. show

verstehe einer die frauen.
selbst intelligente, mitten im leben stehende frauen schauen "germany`s next top-modell" oder bewerben sich zu tausenden bei dieser casting-show und, am aller schlimmsten, sie strömen zu tausenden in die arenen um mario barths schleimige unterwäsche-witze zu hören.
da lob ich mir die männer : fussball, motorrennen, fussball.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vanessa Sparrow 18.07.2017, 09:46
9.

Zitat von kleinbürger
verstehe einer die frauen. selbst intelligente, mitten im leben stehende frauen schauen "germany`s next top-modell" oder bewerben sich zu tausenden bei dieser casting-show und, am aller schlimmsten, ´......
Das Geschlechter-Verhältnis bei einer Mario Barth-Show dürfte doch recht ausgewogen sein, würde ich meinen.
Und ich bin mir relativ sicher, dass, wenn es denn eine solche Model-Show in der männlichen Variante gäbe, sich dafür auch genügend Bewerber fänden. Bei der Bachelorette gibts ja auch genug Deppen, die gerne ins Fernsehen wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4