Forum: Kultur
Chefdirigent der Hamburger Symphoniker: Sir Jeffrey Tate ist tot
DPA

Er galt als Spezialist für Wagner und Mozart und gehörte zu den vielseitigsten Dirigenten seiner Generation - nun ist Tate mit 74 Jahren gestorben.

KV491 02.06.2017, 22:50
1. Danke

Wie schade. Ein großer Musiker geht.
Ruhe in Frieden und Danke für viele schöne Konzerte und Aufnahmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elkemeis 03.06.2017, 00:00
2. Wotans Abschied

Ich hatte das große Glück, den Kölner Carson-Kinmonth Ring mit Jeffrey Tate am Pult zu erleben. Eine prägende Interpretation, nachdem ich es nie nach Bayreuth geschafft habe. Tate hat Wagners Psychologie wirklich verstanden und die Emotionen in allen Tiefen ausgelotet. Selten habe ich einen derart bewegenden und ergreifenden Abschied am Schluss der Walküre gehört. Tate konnte nicht nur das wild-aufbrausende von Wagners Musik umsetzen, er hatte vor allem den Mut zu langsamen Tempi (was ich z. B, an Thielemann vermisse). "Fliegt heim, ihr Raben! ... Denn der Götter Ende dämmert nun auf."

Beitrag melden Antworten / Zitieren