Forum: Kultur
Cyber-"Tatort" aus Kiel: Drolliges Darknet
NDR/ Christine Schroeder

Pizzawitze, Polizeideppen und ein klitzekleines bisschen Paranoia: Auf der Suche nach dem Darknet landet das Kieler "Tatort"-Team bei den Computernerds der Cyber-Crime-Einheit.

Seite 1 von 3
newline 17.03.2017, 17:16
1. Gibt es den

Tatort-Machern nicht zu denken, dass ihnen in der letzten Zeit immer mehr Schauspieler von der Fahne gehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hackmackenreuther 17.03.2017, 17:44
2. Schade

das Sibel Kekilli aufhört, die Beiden waren ein gutes Team.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stranzjoseffrauss 17.03.2017, 19:36
3. Eine Viertelmillion an Gage erzeugt eine Erwartungshaltung

Leider hat der Markenwert des Kommissars Borowski bei den letzten Folgen und insb. beim Jubiläumstatort unter grenzwertigen Drehbüchern gelitten. Hoffentlich findet der Kieler Tatort und der Hauptprotagonist nun zu den einstigen Höhen, damals an der Seite von Maren Eggert, zurück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thousandguitars 18.03.2017, 23:16
4. Jever?

"Polizeiwerbung im Jever-Pilsner-Modus, lustig."

Was hat das denn bitte mit einem Kiel-Tatort zu tun?
Da sollte der Schreiberling mal eine Landkarte zu Rate ziehen...
Humoristisch war wohl eher die "Flensburger Brauerei" gemeint.
Schade

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudolfo.karl.von.wetterst 18.03.2017, 06:35
5. @2 Ja wirklich schade...

... das sie aufhört. Sie wird mir wirklich fehlen. Ein Verlust.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mamuesp 18.03.2017, 14:32
6. ... Jever ist schon richtig!

Zitat von thousandguitars
"Polizeiwerbung im Jever-Pilsner-Modus, lustig." Was hat das denn bitte mit einem Kiel-Tatort zu tun? Da sollte der Schreiberling mal eine Landkarte zu Rate ziehen... Humoristisch war wohl eher die "Flensburger Brauerei" gemeint. Schade
Die Jever-Werbung endet mit dem Satz "Wie das Land, so das Jever!" - Somit isses klar, das nicht die Falsch' Flens gemeint sein kann ... Die Flensburger "kontern" zwar mit ihrer Werbung, aber der relevante Satz gehört nun mal nach Jever. Sagt einer, der 12km entfernt von Jever wohnt ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dfuchs 18.03.2017, 19:54
7.

Der Tatort ist eine Weekly Soap für Billigschauspieler, die gerne mit Waffen posieren und sich dabei toll vorkommen. Wer braucht das?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cafe-wien 19.03.2017, 18:18
8. Gute Darsteller vs. Versorgungsabzocker

Zitat von newline
Tatort-Machern nicht zu denken, dass ihnen in der letzten Zeit immer mehr Schauspieler von der Fahne gehen?
Die, die freiwillig "von der Fahne" gehen, sind die, die wir gerne weiter gesehen hätten. Es bleiben die, die wir gar nicht mehr einschalten, die öde Stories durch 08/15-Regie mit Komparsendarstellung verbinden wie Ulrike Folkerts, Sabine Postel und Maria Furtwängler-Burda. Erst, wenn auch diese weg vom Fenster sind, kann sich die Tatort-P110-Reihe endlich wirklich neu aufstellen! Aber es ist wie immer: Die Guten gehen aus Stärke, und die, die nichts können, klammern sich an die Vollversorgung. Das ist das öffentlich-rechtliche System der Vollalimentierung ohne Gegenleistung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tanriverdi 19.03.2017, 18:57
9. Paranoia-Plot

Klingt so, als würde wieder einmal ein Irrer die Polizei in Aufregung versetzen, am Ende auch noch persönlich angreifen.
Schade, das es keine normalen Tatorte mehr gibt, so wie sie früher einmal waren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3