Forum: Kultur
Dirigenten-Überraschung: Wenn der Funke überspringt
Anne Dokter

Gustavo Gimeno überzeugt mit Temperament und Charisma, wie es sich für einen Dirigenten gehört. Dabei verlässt er sich nicht auf allzu bewährte Konzert-Hits. Auf seinen neuen CDs überrascht er mit frühem Bruckner und Schostakowitsch.

Bertha H. 11.06.2017, 16:34
1. Nicht, dass ich mir das anhören würde.

"mit frühem Bruckner und Schostakowitsch"

Stelle ich mir grauenhaft vor.

Die 5. Symphonie von Bruckner kann man sich anhören, allerdings ohne dass sich neue Aspekte zur Musik ergeben. Wagner´sche Eklektik. Aber die 1.? Die ist doch nichts.

Schostakowitsch, den Lobhudler Stalin tue ich mir auch nicht an. Weder früh noch spät. Meines Erachtens hat der recht gute Filmmusik geschrieben, z.B. den Walzer 2. Mit fui Gefui. Aber die 1. Symphonie, leicht atonal: Krampf. Mehr Lärm als Musik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
helisara 11.06.2017, 19:40
2.

Zitat von Bertha H.
"mit frühem Bruckner und Schostakowitsch" Stelle ich mir grauenhaft vor. Die 5. Symphonie von Bruckner kann man sich anhören, allerdings ohne dass sich neue Aspekte zur Musik ergeben. Wagner´sche Eklektik. Aber die 1.? Die ist doch nichts. Schostakowitsch, den Lobhudler Stalin tue ich mir auch nicht an. Weder früh noch spät. Meines Erachtens hat der recht gute Filmmusik geschrieben, z.B. den Walzer 2. Mit fui Gefui. Aber die 1. Symphonie, leicht atonal: Krampf. Mehr Lärm als Musik.
Wenn man keine Ahnung hat.... Es würde ja nichts schaden, sich ein wenig mit Schostakowitschs Biographie zu beschäftigen, bevor man ihn als Stalinlobhudeler bezeichnet. Schostakowitschs Filmmusik ist natürlich der anspruchsloseste Teil seines Werks, seine anderen Werke, ebenso wie Bruckner, sind natürlich etwas anspruchsvoller als eine Filmdudelei von Hans Zimmer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KV491 11.06.2017, 20:50
3.

Zitat von Bertha H.
"Die 5. Symphonie von Bruckner kann man sich anhören, allerdings ohne dass sich neue Aspekte zur Musik ergeben. Wagner´sche Eklektik. Aber die 1.? Die ist doch nichts." "Schostakowitsch, den Lobhudler Stalin tue ich mir auch nicht an. [...] Mehr Lärm als Musik."
Jeder blamiert sich, wie er kann. Sie legen die Latte allerdings verdammt hoch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
regula2 11.06.2017, 21:09
4. naja,

Zitat von KV491
Jeder blamiert sich, wie er kann. Sie legen die Latte allerdings verdammt hoch.
,wo er recht hat, hat er recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren