Forum: Kultur
Dschungelcamp 2019: Pippiyotta und der Currywurstmann
RTL

Ein Camp voller Charakterficker: Die dreizehnte Dschungelsaison ist eröffnet und verspricht mit stabil auf Kasalla gebürstetem Ensemble endlich wieder große Tiefpunkte.

Seite 1 von 15
Provinzposse 12.01.2019, 07:50
1. Hach Frau Rützel

Wie immer ein radschlagender Begleitpfau zum alljährlichen Australienausflug. Mein Dialog des Abends war zwar „Womit sollen wir werfen, mit Hand oder Armbrust?“ „Nein mit Bällen“.
Wie bereits von Ihnen geschrieben war das gestern nach mehreren Hungerwintern ein opulentes Büfett. Möge der Yexit noch ein wenig auf sich warten lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasfred 12.01.2019, 07:54
2. I am a moneymagnet, I am a moneymagnet, I am a ...

Ups, jetzt hätte Pipiyotta mich fast in einer meditativen Zeitschleife gefangen. Der Auftakt war vielversprechend. Besonders gefallen hat mir, dass das Moderationskarten Vorleserduo heute Nacht die Zuschauerentscheidung schon per Schirm gespoilert hat und nur das Rauchfleisch am Feuer mit langen "du bist es vielleicht" gefoltert wurde. Apropos Rauchfleisch. Ich habe dem Grauen ins Gesicht gesehen. Wie sibyllinisch von RTL, die Grande Dame des deutschen Kinos im Vorspann noch so glatt und horizontal und später vertikal mit der Faust in der Mundhöhle, um Jahrhunderte gealtert zu präsentieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 12.01.2019, 08:13
3. Das Beste ist der Kommentar. Der Rest ist unterirdisch!

Für eine Kommentarlänge wird alles zu einer Anja Rützel-Gedenkveranstaltung. Die kann auch ein "Nichts" verklären. Und die Illusion erzeugen, das 100% Schwachsinn auch was für sich hat. Wenn dann aber die gruselige Realität in Aktion tritt, versteht man alle Antarktis-Wanderer: Nur weg, so weit wie möglich. Sich statt Dschungelcamp lieber einschneien lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ventil4tor 12.01.2019, 08:27
4. Fremdschämen

Wie kann man bloß diesen Schrott anschauen... Deutschland hat was gescheite Produktionen betrifft nichts zu bieten. Hauptsache billig und so absurd wie möglich! Ob es eines Tages eine Serie mit der Klasse einer US-Sitcom geben wird? Schwer vorstellbar, da die ganzen Unternehmen gar kein Bock auf professionelles Schauspiel, sowie ordentlich ausgearbeitete Skripte wollen. Echt zum Fremdschämen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mhamilton 12.01.2019, 08:27
5. Gääähn Dschungelcamp Story schon wieder

Ich verstehe nicht warum man über sowas noch schreiben muss. Gibt es nicht wichtigeres in der Welt? Diese Geschichte 'Dschungelcamp' ist doch sowas von abgelutscht liebe Autorin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
odapiel 12.01.2019, 08:53
6. Kann mir

Kann mir mal irgendwer erklären, warum ausgerechnet Der Spiegel über so einen Schwachsinn berichtet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Land_Ei 12.01.2019, 09:04
7. Das Dschungelcamp...

...ist ja mein heimliches Trash-TV Laster! Und wenn ich morgens bei einer guten Tasse Kaffee noch Ihren Kommentar lese Frau Rützel, ist es perfekt!
Vielen herzlichen Dank, für mich das Beste am Jahresbeginn!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quengelliese 12.01.2019, 09:04
8.

... und ich kann jedesmal von Neuem nicht verstehen, dass diese Sendung bzw. dieses Format erlaubt und nicht verboten ist - egal, ob von Seiten der TeilnehmerInnen freiwillig oder nicht, dass etwas derart Widerliches und Menschenverachtendes im jedermensch zugänglichen Fernsehprogramm gezeigt wird, ist m. E. wirklich nicht mehr weit vom Circus Maximus entfernt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Station54 12.01.2019, 09:07
9. Adorable

Frau Rützel, ich liebe Sie.
Ich hoffe, der Spiegel ist ehrenhaft und bezahlt für Ihre Diamanten sehr viel Geld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15