Forum: Kultur
EM im TV: Mit Zuschauerrekord ins Viertelfinale
DPA

27,65 Millionen Zuschauer guckten am Sonntag in der ARD die Live-Übertragung des Fußball-EM-Spiels Deutschland gegen Dänemark - 400.000 mehr als bei der Partie gegen die Niederlande. Dabei wurden Fans, die das Spiel beim Public Viewing sahen, nicht einmal mitgezählt.

Stelzi 18.06.2012, 12:22
1. Nanu?

Zitat von sysop
27,65 Millionen Zuschauer guckten am Sonntag in der ARD die Live-Übertragung des Fußball-EM-Spiels Deutschland gegen Dänemark - 400.000 mehr als bei der Partie gegen die Niederlande. Dabei wurden Fans, die das Spiel beim Public Viewing sahen, nicht einmal mitgezählt.
Wieso sollte man Menschen, die eine öffentliche Aufbahrung beäugen denn zur Fussballeinschaltquote hinzuzählen? Ach so, der Verfasser wurde Opfer seiner schlechten Englischkenntnisse und eines massenhaft benutzten, aber trotzdem kreuzfalschen Anglizismus'....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 18.06.2012, 16:20
2.

Zitat von kritilligenz
Kreuzfalsch hin oder her - für uns Deutsche bedeutet Public Viewing eben seit ein paar Jahren "gemeinsames und öffentliches Fußballgucken", ob's Ihnen passt oder nicht!
Zudem scheint es im Englischen zumindest mehrere Bedeutungen zu geben, die unserer ähnlich ist.

Public viewing area - Wikipedia, the free encyclopedia

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paix 18.06.2012, 17:26
3. hmm

Ne ganze Menge :)

Müsste man aber nicht davon ausgehen, das quasi alle 80 Millionen in Deutschland Zugang zu einem Fernseher haben und demnach die Quote rechnerisch so bei 34,6% liegen ? Immerhin mehr als 1/3 der Deutschen hat also Fussball geguckt. Auch beachtlich.

Kennt eigentlich jemand jemanden, der so ein Zählgerät zuhause stehen hat das schaut was ich schaue und das meldet ? Würde mich echt mal interessieren, ich kenne nämlich keinen einzigen und ich habe inzwischen hunderte von Menschen kennen gelernt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren