Forum: Kultur
Erfolg für Fatih Akin: Deutsches NSU-Drama "Aus dem Nichts" mit Golden Globe ausgezei
AFP

In Beverly Hills sind die renommierten Golden Globes verliehen worden. Der Preis für den besten nicht-englischsprachigen Film geht an das deutsche NSU-Drama "Aus dem Nichts" von Regisseur Fatih Akin.

Seite 1 von 3
Morphy72 08.01.2018, 05:55
1. Türkischstämmiger Regisseur

Wäre mal wichtig zu erwähnen wie auch bei Negativbeispielen nicht vorenthalten wird. Danke SPON!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
veron 08.01.2018, 06:12
2. Finde ich Super!

Nicht so gut finde ich,das der deutsche Staat nicht die versprochene Aufklärung leistet wie den Opfern und Bürgern versprochen.Sondern der Staat wie es die Fakten belegen,anscheinend mehr damit zu tun hat als uns lieb ist.Das ist echt traurig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SPONU 08.01.2018, 08:11
3. Nazi Themen

...ziehen halt immer bei der US Jury. Dazu noch eine Schauspielerin mit germanischer Aura. Nächstes Jahr gewinnt wieder Frankreich für eine Romantikkomödie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
airsurfer 08.01.2018, 08:25
4. schlechter Film

Ich habe mir den Film im Kino angesehen. Er besteht zu einem Drittel daraus, dass die Schauspielerin heult und es anscheinend in Hamburg nur Regen gibt, zu einem Drittel aus einer schlechten Gerichtsverhandlung, das restliche Drittel aus der Jagd nach den beiden Tätern. Das man den Film zeigt, während das eigentliche Strafverfahren noch läuft, na ja!
Kein Wunder das den Film bislang nur 100.000 Besucher in den Kinos gesehen haben. Ich habe abends im Fernsehen (20.15 Uhr) schon bessere Filme gesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mirage122 08.01.2018, 08:50
5. Fatih Akin ist Hamburger

Er wurde hier geboren, ist hier aufgewachsen, seine Eltern kamen ursprünglich aus der Türkei. Er betont aber immer wieder, dass Hamburg seine Heimat ist. Die allerherzlichsten Glückwünsche! Vielleicht klappt das ja auch mit dem Oscar! Daumendrücken! Er ist total bodenständig und sympathisch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maphry 08.01.2018, 09:18
6. Nette Mischung

Der Film greift ein ernstes Thema auf und ich habe selten gesehen, dass nahezu das komplette Kino im Saal während des Abspanns verweilt, viele offenbar aus Betroffenheit. Der Film ist nicht weltbewegend, aber ok. Man sollte halt unbefangen hineingehen und die Erwartungen nicht zu hoch schrauben, dann wird man auch nicht enttäuscht und wer weiss, eventuell liebt man ihn dann ja.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
morpion 08.01.2018, 09:48
7. Und es wird wieder nicht reichen für den Oscar...

Für den Golden Globe mag's gereicht haben, für den Auslands-Oscar wird es mal wieder nicht reichen. Schon im letzten Jahr war Toni Erdmann für den Oscar nominiert worden, aber gewonnen hat dieser Film keinen Oscar. So ähnlich wird es wohl dieses Mal wieder ausgehen, denn auf einen Oscar müssen wir in Deutschland schon recht lange warten. Obwohl es für so manchen Film wirklich an der Zeit gewesen wäre...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Japhyryder 08.01.2018, 10:32
8. Wow!

Diese Nachricht kam heute Morgen wirklich "aus dem Nichts". Super! Gratulation!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Karbonator 08.01.2018, 10:32
9.

Zitat von morpion
Für den Golden Globe mag's gereicht haben, für den Auslands-Oscar wird es mal wieder nicht reichen. Schon im letzten Jahr war Toni Erdmann für den Oscar nominiert worden, aber gewonnen hat dieser Film keinen Oscar.
Toni Erdmann war auch für den Golden Globe nominiert - hat ihn aber nicht gewonnen. Folglich ist der Vergleich der beiden Filme relativ nichtssagend. Und angesichts der vermutlich relativ großen Deckungsgleichheit der nominierten Filme bei den Globes und bei den Oscars, stehen die Chancen für "Aus dem Nichts" nicht so schlecht - zumal der Film in den USA offensichtlich gut ankommt. Man könnte meinen, besser als in Deutschland.

Ich würde Fatih Akin den Oscar wirklich von Herzen gönnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3