Forum: Kultur
Erster Nürnberg-"Tatort": Franken-Erotik, handfest und todesmutig
BR

Der erste "Tatort" aus Franken: Fabian Hinrichs und Dagmar Manzel werden als ortsfremde Ermittler mit einem Nürnberg konfrontiert, das heruntergekommen, aber erotisch aufgeschlossen ist. Geht gut los.

Seite 1 von 4
potenz 10.04.2015, 13:27
1. Sensationell:

Der Egersdörfer spielt im Frankentatort mit? Ich dreh durch, MUSS ich gucken!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kritischer-spiegelleser 10.04.2015, 13:36
2. Tatort

Das Bildungsfernsehen der Öffentlich Rechtlichen. Mit schrägen Typen und vor allem Waffen. Damit lockt man alte und junge Zuschauer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michaelXXLF 10.04.2015, 14:06
3. Anglizismen durch die Hintertür

" was in Nürnberg bezeichnenderweise nicht Berlin meint,"
Bedeutet, lieber Herr Buß, bedeutet!
"was in Nürnberg bezeichnenderweise nicht Berlin bedeutet, sondern"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
humpensack 10.04.2015, 14:26
4. nuernberg?

Na Dangge sagd der Frangge, hoffentlich ist das Ganze nicht noch garniert mit der dübisch fränkischen "Freundlichkeit" und Nürnberg wird nur als Handlungsort thematisch angekratzt.

Wenn man schon den hässlichen Bau (Bild 7) des ehem. Kaufhauses Schocken als Revier her nimmt. Da fallen einem weit aus bessere Orte ein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maipiu 10.04.2015, 14:31
5. I g'frei mi!

Hoffentlich verliert der Egersdörfer nicht seine schlechte Laune. Frau Manzel ist eh immer super, das wird interessant am Sonntag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Icestorm 10.04.2015, 14:42
6. Das Polizeipräsidium

ist jetzt also ins alte Merkur/Hertie-Kaufhaus umgezogen? Der nächste Frankentatort hat dann evtl. ein Problem, wenn der Bau demnächst abgerissen wird *g*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Shelly 10.04.2015, 14:55
7. Wenigstens ist mit Hinrichs mindestens ein

hervorragender Schauspieler dabei, die anderen kenne ich zuwenig, um das sagen zu können. Außer Egersdörfer, auf den freue ich mich auch schon.
Eine Prognose: wird sich wohltuend abheben von schlecht schauspielernden Brünetten (ich meine nicht Klara Blum!) und ebenso schlecht schauspielernden Verlagsgattinnen, nuschelnden Ballermännern und allen sonstigen schauspielernden Leichtgewichten, die es trotzdem (oder deshalb?) zum Tatort geschafft haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
München 10.04.2015, 15:23
8. Franken ist nicht Nürnberg

Franken-Tatort - schön und gut! Aber die Reduzierung Frankens auf Nürnberg und die Stilisierung Nürnbergs - pars pro toto - als Franken schlechthin ist falsch, schon allein durch die geographische Randlage Nürnbergs in Franken.
Franken hat eine große geographische Ausdehnung und macht flächenmäßig fast die Hälfte Bayerns aus. Nürnberg deckt nicht das fränkische Lebensgefühl in anderen fränkischen Regionen und Oberzentren wie Aschaffenburg, Schweinfurt, Würzburg, Coburg, Bamberg, Kulmbach, Bayreuth ab. Schon die Sprache ist dort eine völlig andere als im Raum Nürnberg.
Deshalb sollte man die simplifizierende Gleichsetzung von Franken mit Nürnberg tunlichst unterlassen. Wer dies tut, zeigt nur, dass er die Region in ihrer Gesamtausdehnung gar nicht kennt und nur den Blick von außen auf Franken kennt, aber eben über kein Binnenverständnis von Franken in all seinen untereinander doch sehr unterschiedlichen Teilen Unterfranken, Oberfranken und Mittelfranken verfügt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wonderfalls 10.04.2015, 15:37
9.

@ München

Wird doch auch nicht gemacht, keine Sorge. Die Mordkommission Franken aus Nürnberg ist nun mal für alle Mordfälle in Ober-, Mittel- und Unterfranken verantwortlich.
So werden wir in den nächsten Folgen auch andere Orte kennenlernen. Hoffe ja auf Kulmbach ;) Und in der ersten Folge kommt ja auch noch Erlangen vor, nicht nur Nürnberg.
Passt scho!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4